Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 375 mal aufgerufen
 Rock,Blues,Jazz u.s.w. Ecke Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


29.04.2006 15:23
Coen Wolters Band, 22.4.2006, Conny´s Come In, Viersen Boisheim antworten
Coen Wolters Band, 22.4.2006, Conny´s Come In, Viersen-Boisheim

100% sind etwas anderes. Noch nicht ganz bei Stimme und gesundheitlich ein wenig dem Normalstand näher gekommen. So war Coens Auskunft vor dem Konzert.
Aber was war schon normal an diesem Abend?

Marco Kleinnibbelink und Bertus Oostveen war fit wie Turnschuhe. Der Soundcheck fiel zur vollen Zufriedenheit aus. Der Mann am Mischpult ist bekannt für seine feinmotorische Arbeit an den Reglern.
Erste Konzertbesucher hatten bereits Stehtische belagert, der Berichterstatter hatte ein entspannte Tour de Niederrhein, die fast exakt eine „As The Crow Flies“-Dauer hatte, hinter sich.

So war alles angerichtet und die Coen Wolters Band-Fans und solche, die es im Laufe des Abends wurden, füllten die Location. Noch war es kein Problem den ersten Stehtisch vor der Bühne zu belegen, bin ich doch stets darum bemüht, eine Poleposition für´s Fotografieren zu haben.

Um 21 Uhr noch was war das Trio an seinem Arbeitsplatz und was wir dann bis 01.15 Uhr, mit einer etwas großzügigen Set-Pause, geboten bekamen war Blues und Bluesrock vom Feinsten.
Und es ist die angekündigte „new CD-Tour. Sechs Titel der aktuellen CD stehen auf dem Programm.

Klassisch wurde das Konzert mit dem Instrumental „Rocket“ eröffnet.
Der 12-Zylindermotor war in Windeseile auf Betriebstemperatur. Bereits der weitere Song ließ erahnen, dass an diesem Abend etwas ganz besonderes in der Luft lag.
Coen kündigte Hendrix` „Spanish Castle Magic“ an, ohne zu sehen, dass sich Marco mit dem Kopf zwischen den Armen über seine Snare beugte. Ha, habe ich gedacht, der ist ja immer zu einem Scherz aufgelegt. Jetzt schon Müdigkeit vortäuschen: Schauspieler. Doch als Kleinnibbelink sich wieder aufrichtete, sah er im Gesicht aus wie eine frisch gestrichene, weiße Raufasertapete. Das sah nicht gut aus, zumal er Schweiß gebadet war. Arzt?
Was war schon normal an diesem Abend?

Ein besorgt drein blickender Coen kümmerte sich. Marko war gewillt, weiter zu spielen. Ein kure Pause von 1-2- Minuten. Nur „Spanish Castle Magic“ ging jetzt nicht, wurde aber später gespielt, mit einem für mich neuen furiosen Ende.
Also etwas Ruhigeres. „King´s Highway“, der Motor lief nicht ganz so rund. Marko kämpfte mit sich, der für das Publikum angenehmen Wärme und brachte den Song hinter sich. In der Setpause sagte Marko nur kurz und knapp, dass seine Peristaltik drohte sich um zu kehren.

Nach „King´s …“ wurde auch Markos Mine sorgenfreier.
Und was von diesem Zeitpunkt an auf der Bühne abspielte, war Hochklassiges, denn man spielte sich in einen wahren Rausch.
Was war schon normal an diesem Abend?

„Ain´t No Way“ mauserte sich zu einem fast 15-minütigen Kunstwerk in Hochglanzformat. Nie müde werdend, diesen Song zu hören, hat Coen Wolters ihn mit seiner Gitarre in nicht geahnte Höhen getragen. Das, was er mit den 6 Saiten angestellt hat, beamte ihn in die Schwerelosigkeit, irgendwo zwischen Mars und Venus. Kinnladen-Niveau, wenn ihr wisst, was ich meine.

„Dancing On The Moon“ war einerseits zur emotionalen Ballade, so wie auf „As The Crow Flies“, anderseits hatte der Song aber auch Gefühlsausbrüche ungeahnter Qualität.
Coen Wolters beweißt, dass er seine Songs und nicht nur die auf der Bühne auslebt, so wie es ihm beliebt.
Und da zeigt sich auch die affektive Gemeinschaft mit Marko und Bert. Beide sind der Lage, ihm auf jedem Bluespfad zu folgen, auch wenn Marco Kleinnibbelink Situationen dieser Art zu neckischen Einlagen nutzt. Nach dem Motto: Hey, was macht der (Coen) denn da jetzt!
Sich im Set blind aufeinander verlassen können, so lege ich die Begrifflichkeit eingespielte Band aus. Das wurde in diesem Konzert unter Beweis gestellt.

Coen Wolters hat beeindruckt: In seinen Improvisationen liegt etwas Unwiderstehliches, er holt sich Zuhörer für Zuhörer in seine „Devil´s Train“ und entlässt uns erst, wenn die definitiv letzte Klappe von Peter Greens „Oh, Well“ gefallen ist.
Neben „Dance On The Moon“ konnten wir weitere neue Songs Live genießen: „Gales“, mit der aussagekräftigen Zeile im Refrain:
“Nation of one kind
beaten by a gale”

Sich von seinen Gefühlen treiben lassen, die Gitarre macht die Aussagen, ein inspirierter Coen Wolters hat, in den besinnlichen Passagen des Konzerts, die Zuschauer zum Träumen eingeladen und so einige sind der seiner Einladung gefolgt, denn sie haben der Musik mit geschlossenen Augen verfolgt.
So passen die weiteren Tracks der neuen CD auch: „Dancing With Shadows“, „Devil´s Train“ und „Hiding“.

„Big Legged Woman“ hatte einen Wolterschen Wah-Wah Einsatz, bei dem deutlich wurde, dass Feeling eine ganzkörperliche Gestalt hat.

Nach dem Konzert hatten Coen, Marko und Bert noch einiges zu tun: Autogramm schreiben und mit einigen Besuchern Smalltalk halten.

Um 2.15 Uhr war ich dann, noch kein bisschen müde, zu Hause. Was war schon normal an diesem Abend?



------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor