Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.320 mal aufgerufen
 Progressive-Rock Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1
Lichtgestalt
Let`s rock

Beiträge: 4

08.10.2005 16:13
Porcupine Tree, Anathema, Riverside... antworten

Als erstes möchte ich einen Gruß senden und allen Schreibern ein Hallo sagen!

In den letzten Wochen bin ich mal meinen CD- Schrank durchgegangen und ich hab festgestellt, dass ich wieder 2-3 CDs dazufügen könnte.
Ich bin großer Lieberhaber von Porcupine Tree (Steve Wilson) und Anathema. Aber auch Alben wie von Riverside (Out of myself) oder Opeth (Damnation) haben es mir angetan. Sicherlich kommen auch noch Gruppen wie Tenhi und Katatonia hinzu, aber die erstgenannten sind schon die Favoriten.
Mit begeisterung habe ich gerade gelesen, dass ein neues Riverside Album erscheint, was jetzt schon auf der Liste steht, aber was könntet Ihr mir noch empfehlen?



Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


08.10.2005 16:16
RE: Porcupine Tree, Anathema, Riverside... antworten

Hallo und Willkommen im Forum...

Gehe auch mal die Reviews durch...später dann mehr!


Lichtgestalt
Let`s rock

Beiträge: 4

08.10.2005 19:49
RE: Porcupine Tree, Anathema, Riverside... antworten

Danke schonmal für Deine Antwort, aber die Reviews bringen mich auch nicht so weiter, ich bräuchte ein paar Vergleiche zu den oben genannten Bands/Alben.

Mit besten Dank!


Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


09.10.2005 11:38
RE: Porcupine Tree, Anathema, Riverside... antworten

In Anbetracht dessen, dass das Angebot ja doch riesig ist, ist eine gute Antwort gar nicht so leicht.

Natürlich kommen die üblichen Verdächtigen in Frage. Das heißt im Bereich des Neo.-Prog Marillion, Pendragon etc. Interessant sind hier auch die Polen Satellite.

Im Bereich des Prog.-Metal insbesondere auch Threshold, Conception, Dreamscape, Arena, Enchant und vor allen Dingen Shadow Gallery etc. Das sind Bands, die zwar metallisch und progressiv sind, aber doch eine Menge eingängige Melodie in sich haben. Hoch interessant ist auch die Musik von Pain of Salvation, immer mal wieder gerne in der vorderen Reihe genannt.

Dann gefallen mir auch Bands wie Lee Z, Symphony X, Kamelot, bei denen der Metal immer noch etwas überwiegt und progressive Einflüsse zwar festzustellen sind, jedoch keinesfalls überwiegen.

Für den klassischen Prog und etwas schwereren Zugang vielleicht Neal Morse, der ja schon über lange Zeit Spock`s Beard seinen Stempel aufgedrückt hatte.

Sind halt alles Sachen, die relativ leicht verdaulich und zugänglich sind.

Gerade wenn Dir Riverside sehr gut gefällt, dürfte auch Threshold ins Schema passen.

Der Weg durch die alten Instanzen ist natürlich immer empfehlenswert...also Yes etc.


BumTac
Groove Fabrik
Project: Patchwork


Beiträge: 585


09.10.2005 12:25
RE: Porcupine Tree, Anathema, Riverside... antworten

moin , moin,

als, wenn Du auf - sagen wir traurig angehauchte Mucke stehst - dann empfehle ich Dir unbedingt die Schweden "Wolverine", kommen ursprünglich aus der leicht deathigen Metalecke, haben sich aber erstaunlich gewandelt. Die Scheiben heißen "The window purpose" und "A cold light of monday", speziell letztere dürfte Deinem Geschmack entgegenkommen!
Gehen könnte auch die norwegische Band "White Willow", überhaupt, höre Dich mal quer durch die skandinavischen Bands (Anekdoten z. B.), die haben häufig diese typische nordische Schwermütigkeit.

BumTac



Lichtgestalt
Let`s rock

Beiträge: 4

09.10.2005 20:08
RE: Porcupine Tree, Anathema, Riverside... antworten

Das ist doch erstmal was, ich danke für die Auskünfte und werde mich dann mal auf die Suche machen.


HevyDevy
Big Buffalo

Beiträge: 313


09.10.2005 23:47
RE: Porcupine Tree, Anathema, Riverside... antworten
du darfst die Tipps allerdings nicht zu eng sehen. Die meisten erwähnten Bands klingen nicht mal ansatzweise nach PT, ruhigen Opeth oder Katatonia.

Pink Floyd würde wohl am ehesten passen.

Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


09.10.2005 23:55
RE: Porcupine Tree, Anathema, Riverside... antworten

Riverside klingt doch nicht annähernd wie Pink Floyd


Kim
Gesperrter User
Beiträge: 128

10.10.2005 07:07
RE: Porcupine Tree, Anathema, Riverside... antworten

Oh sag' das nicht! Ich bin zwar auch nicht unbedingt der Meinung, aber als ich sie am Samstag laufen lies, fragte mich doch tatsächlich jemand, ob dies eine Pink Floyd Coverband wäre....
Nach paar Lieder meinte ich: Komm' das hört sich doch nicht an wie Pink Floyd!?? Doch man war sich einig, dass grad' der Anfang sich doch sehr nach Pink Floyd anhört, bei weiterem anhören nun nicht mehr sooo stark, aber es hätte durchaus teilweise Stellen, die eben an Pink Floyd erinnern...


Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


10.10.2005 07:54
RE: Porcupine Tree, Anathema, Riverside... antworten

Rein subjektive Eindrücke. Und nur oberflächlich. Alle Songstrukturen sind anders, der Gesang ist anders, die Gitarren klingen ganz anders, das Schlagzeug wird 1. wesentlich umfangreicher, 2. wesentlich heavier und 3. in ganz anderen Noten gespielt.

Was bleibt, ist vielleicht ein wenig Dusterheit, mehr nicht. RPWL, da ist Pink Floyd drin, ohne Zewifel, aber Riverside??? Aber schon so mancher hatte dies geschrieben, auch in der öffentlichen Presse. Sie alle wiederriefen irgendwann ihr Statement.


Lichtgestalt
Let`s rock

Beiträge: 4

10.10.2005 09:25
RE: Porcupine Tree, Anathema, Riverside... antworten

Wollte jetzt keine Musikdiskussion auslösen, bei den erwähnten Bands sind schon ein paar gute Sachen dabei.
Pink Floyd und auch hier aufgezählte Bands sind mir sicherlich bekannt, meine Aufzählung war auch nur ein kleines Beispiel (lag gerade im CD-Wechsler).


HevyDevy
Big Buffalo

Beiträge: 313


10.10.2005 16:40
RE: Porcupine Tree, Anathema, Riverside... antworten

In Antwort auf:
Was bleibt, ist vielleicht ein wenig Dusterheit, mehr nicht. RPWL, da ist Pink Floyd drin, ohne Zewifel, aber Riverside??? Aber schon so mancher hatte dies geschrieben, auch in der öffentlichen Presse. Sie alle wiederriefen irgendwann ihr Statement.

das ging wahrscheinlich etwa so: Riverside klingen nach Porcupine Tree, Porcupine Tree klingen nach Pink Floyd, daher müssen Riverside nach Pink Floyd klingen


Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


10.10.2005 16:55
RE: Porcupine Tree, Anathema, Riverside... antworten

*lol* könnte schon sein. Ist ja auch egal...alles tolle Bands!


BumTac
Groove Fabrik
Project: Patchwork


Beiträge: 585


13.10.2005 11:45
RE: Porcupine Tree, Anathema, Riverside... antworten

*lol* könnte schon sein. Ist ja auch egal...alles tolle Bands!

Das ist doch genau das, worum es geht! Tolle Musik!
Natürlich zieht man ständig irgendwelche Quervergleiche, um Bands in die blaue oder rote Ecke einzuordnen, da reichen mitunter minimale Versatzstücke, die man irgendwann - irgendwo bei irgendwem schon mal gehört hat. Beispiel: Die deutsche Band Sylvan! Hört Euch mal Part 2 und 3 des Tracks "Encounters" vom gleichnamigen Album an und Ihr werdet feststellen, daß das mächtig floydig klingt. Dennoch würde ich Sylvan nie und nimmer ernsthaft als Pink Floydesk bezeichnen. Daher kategorisiere ich liebe nach Stimmungen! Und die Grundstimmung der von Lichtgestalt genannten Bands ist eben eher etwas dunkler und trauriger. Und in diese Ecke tendieren auch die von mir eingestellten Vorschläge. Das heißt noch lange nicht, daß sie vergeleichbar wären. Ja-Haaa!
Es schrieb Euch Euer

BumTac


Kim
Gesperrter User
Beiträge: 128

14.10.2005 10:22
RE: Porcupine Tree, Anathema, Riverside... antworten

Und gestern meinte jemand das mit Pink Floyd sei absoluter Quatsch - ihn täte Riverside an IQ erinnern. Was meinen die Experten???


Seiten: 0 | 1
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor