Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 484 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


10.07.2006 09:35
Bärlin Blues Band-Berlin Blues antworten
Bärlin Blues Band

Blues(-rock)



8/10

2000, WPL Records

Tracklist:

1. Top Of The Hill
2. Ain´t Got You
3. Down, Down And Down
4. Black Espandrillos
5. Death Of J.B. Lenoir
6. Berlin Blues
7. Till Your Lovin´ (Makes Me Blue)
8. Who Know´s
9. I´m Not Talking
10. Junior´s Wailing
11. Ju Ju Man
12. Fine, Fine, Fine

Spieldauer: 57:18

Hallo zusammen,

Da gehen fünf Musiker in ein Duisburger Studio, nennen sich Bärlin Blues Band und konservieren fast 60 Minuten feinsten Blues. Mittlerweile wird diese CD als so etwas wie ein Geheimtipp gehandelt und ich bin auch nur durch Zufall auf die CD “Berlin Blues“ gestoßen.
Und durch welchen Zufall?
Nun, wenn einem die Hamburg Blues Band gefällt, dann ist man ja bei der deutschen Musiklegende Alex Conti (auch Lake)gelandet. Der hat mit einem anderen Gitarristen, Colin Hodgkinson (Spencer Davis Group), Wolfgang Norman Dalheimer (Keyboards) und Tony Hicks mal eben unter dem Namen Bärlin Blues Band Berlin Blues veröffentlicht.
Ach so, der andere Gitarrist ist Frank Diez, der der zusammen mit Inga Rumpf Atlantis gegründet hat, mit Colin das Electric Blues Duo bildet, bei Randy Pie und Eric Burdon war und viel für Peter Maffay gespielt hat.

Zusammen frönen sie ihrer Vorliebe, den Blues, in vielfältiger Art und Weise. Das geht echt querbeet.
Von Mayall, Aynsley Dunbar Retaliation über Jimi Hendrix und Steamhammer bis hin zu Eigenkompositionen.

Feinste akustische Gitarren hören genießen wir auf dem instrumentalen Titelstück. Da sind wahre Meister am Werk. Auch vom Klang her ist das etwas Bemerkenswertes. Super, wie die Zwei sich hier ergänzen.
Elektrische Gitarren hören wir und zusammen mit der Band gibt es ein jazzig angehauchtes “Black Espandrillos“. Conti feuert in diesem groovigen Track eines seiner perfekt sitzenden Turbo-Solos ab. Diez steht dem in nicht nach und Dalheimer fetzt ein Keyboard-Solo in die Rillen. Hicks und Hodgkinson sorgen dafür, dass die Drei nicht abheben.

Mit zwei John Mayall Zitat wartet die Bärlin Blues Band auf. Zum Einen: “Top Of The Hill“ von “A Hard Road“. Damals war Peter Green an der Gitarre. Relaxt, entspannt geht es ab. Eine Lockerheit, die kaum zu überbieten ist. In manchen Phasen filigran, fast zerbrechlich. Diez hat ein Solo drauf, das durchaus länger hätte ausfallen dürfen. Dalheimer jetzt am Piano, ebenfalls mit einem Solo. Echt, das ist Top…
Und dann “Death Of J.B. Lenoir“. Der Conti kann es. Er singt wie Mayall in früheren Jahren. Man meint, der britische Blueser wäre als gast im Studio gewesen. Nein, Conti ist es. Absolute Klasse hat der Song. Ohne Fehl und Tadel.

Weil ich gerade bei diversen Lobeshymnen bin. In diesem Zusammenhang bin ich hoch erfreut, “Junior’s Wailing“ wieder zu hören. Daran konnte ich mich früher schon nicht satt hören. Jetzt auch nicht an der Bärlin Blues Band.

Frank Diez entert für “Who Know’s“ das Mikrofon. Irgendwie auch logisch gedacht. Hat Diez doch mit 18 Lenzen eine Session mit der Jimi Hendrix Experience gespielt. Und der riet ihm, Gitarrist zu werden. Gut, dass Frank Diez auf ihn gehört hat. Aber mal ehrlich, wer hätte das nicht.
“I´m Not Talking“ überzeut.

Auch das knackige Rock ’n’ Roll Stück “Ju Ju Man“ und das abschließende “Fine, Fine, Fine“ kann den Streifzug durch den Blues nicht treffender beschreiben.

Zusammenfassend kann ich nur empfehlen, sich auf die Suche nach diesem Kleinod zu machen. Es lohnt sich allemal…
Berlin Blues werde ich hüten wie meinen Augapfel.




------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor