Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 342 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


22.07.2006 16:34
Bluescaravan 2006-The New Generation (DVD) antworten
Bluescaravan 2006 - The New Generation (DVD)

Bluesrock



8/10

2006, Ruf Records

Tracklist:
1. Mississippi Lawnmower Blues
2. Time Bears Witness
3. Dreamland Blues
4. She´s All right
5. Heal Me Love
6. The Moral Men
7. By Your Side
8. If It Must Be/In The Morning
9. Nasty Weather
10. You Talk Dirty
11. I Think Of You
12. Rain In Your Life
13. Everthing I Need
14. I Believe
15. Comin´ Home 2 U
16. Hush
17. 1010°
18. Too Much To Hide
19. Last Love Song
20. All The Time
21. Blues Caravan

Bonus:

Backstage Film
Interview (with 4 acoustic Songs)
Phot Gallery

Spieldauer: 150 Minuten

Hallo zusammen,

Nach “Pilgrimage: From Mississippi To Memphis“ ist nun die Blues Caravan 2006 Live als DVD erhältlich. Aufgezeichnet wurde das Eröffnungskonzert für den WDR Rockpalast im Kölner Underground am 7.12.2005.
Die New Generation des Blues sind Aynsley Lister, Ian Parker und Erja Lyytinen.

Die Drei starten ihr Konzert mit einem gemeinsamen akustischen Set, zu dem jeder einen Song geschrieben hat: “Mississippi Lawnmower Blues“ (Lister), “Time Bears Witness“ (Parker) und “Dreamland Blues“ (Lyytinen).
Letztere übernimmt in allen drei Songs die Slide-Gitarre und hat im “Mississippi Lawnmower Blues“ das Solo. In “Time Bears Witness“ werden sie von Morg Morgan an den Keyboards begleitet.
Alles wird in abwechslungsreich verteilten Rollen gespielt. Alle wechseln sich beim Gesang ab, “Dreamland Blues“ ist Lyytinen-Terrain, mal hat Lister ein Solo, dann Parker oder eben Erja.
Der Start in das Konzert ist gelungen. Mehrere Kameras sind auf und vor der Bühne als auch im Publikum stationiert.
Die Songs haben eine Dymamik, die vom Feinsten ist. Drei akustische Gitarren, das hat was. Was wir sehen hat auch Dynamik. Nachdem mir beim ersten Track die hohe Zahl an Bildschnitten aufgefallen ist, habe ich bei den beiden weiteren Songs mal diese Bildschnitte gezählt: Knapp 60 in “Time Bears Witness“ und um die 55 in “Dreamland Blues“. Das ist einfach zu viel, Leute. Konzertaufnahmen mit mehreren Kameras durch einen Häcksler zu jagen, ist nach meiner Meinung der Sache eher abträglich. Das ist aber mein persönlicher Standpunkt. Der Genuss, der bei den ersten drei Beiträgen aufkommt, leidet doch unter den Bildschnitten.
Weniger wäre da mehr gewesen. Das nervt, wenn nur wenige Sekunden zwischen den Cuts sind.

Ian Parker und seine Band folgen nun. Als Opener für seinen Set (auf der DVD hat jeder so zirka eine halbe Stunde) mit “She´s All Right“ von Muddy Waters. Scharfe Soli, nette Licks, eine eingespielte Band verbreitet Freude. Parker erntet anerkennenden Applaus und kommt im Folgenden zu eigenen Elaboraten, allen voran “Heal Me Love“, das durch den Wechsel von dymamischen und ruhigeren Phasen besticht. Die Soli finden fast ausschließlich am oberen Ende des Gitarrenhalses statt.
“The Moral Man“ groovt bis Berlin und spätestens mit “By Your Side“ kommt Parker in Fahrt. Für sein Solo erhält er nun auch Szenenapplaus vom Publikum. Der Funke springt von der Bühne zu den Zuschauern über. Das Eis ist gebrochen.
Zum Abschluss spielt Ian in “If It Must Be/In The Morning“ zusammen mit dem Drummer ein wenig Schlagzeug und Parker zelebriert eine Slide-Einlage. Ein schönes Intermezzo.

James Townend aus Listers Band übernimmt für den Lyytinen Set den Bass und die Frau zeigt uns, welche Qualitäten sie an der Slide-Gitarre hat. Wesendlich abwechslungsreicher als im akustischen Set präsentiert sich die Blues-Lady aus Finnland.
Sie spielt nur halbakustische Gitarren, die einen wärmeren Klang haben.

Plötzlich sehen wir alle Drei im Publikum um ein Mikrofon versammelt und a cappella wird ein herrliches “Rain In Your Life“ von Essie Mae Brooks vorgetragen. Das Publikum klatscht den Rhythmus kräftig mit und man sieht allen die Freude an.

Den Platz am Schlagzeug hat Sarah Jones (ist sie jetzt schon 19 Jahre alt?) eingenommen und es wird Zeit für Aynsley Lister.
Es ist sonnenklar, dass “Everything I Need“ die Zuschauer in Bewegung bringt. Die anfangs nervigen Bildschnitte gehören (fast) der Vergangenheit an und wir erfreuen uns auch mal an einem Kameraschwenk oder einem Zoom. Lister ist auch ein Entertainer, nutzt die gesamte Bühne und steht nicht nur am Mikrofon oder nur zwei Schritte davon entfernt.
“I Believe“ ist bewährtes Songmaterial. Jones und Townend bestehen auch als Background-Sänger.
Lister wirkt infizierend und das Konzert nimmt Party-Dimensionen an. “Comin’ Home 2 U“ und Deep Purples Hush sind ja auch bestens dazu geeignet super gute Laune zu verbreiten. Natürlich hat in “Hush“ das Publikum seinen Sing Along-Part. Alle klatschen und singen verschärft mit. Nur ein Zuschauer, der vorher schon mal im Bild war, kann nur singen, denn er hat alle Hände voll damit zu tun, sich auf seinen Fotoapparat und seine Kamera zu konzentrieren.

Für die letzten fünf Tracks geht das Fest mit allen drei Hauptpersonen auf der Bühne weiter. Parker und Lyytinen haben sich von Listers Lockerheit anstecken lassen und für “Last Love Song“ sitzt Erja am Keyboard.
Auf “Pilrgimage“ war es schon so: “All The Time“ ist Live noch einen Tick intensiver. Als auch der Studio-CD.

Den krönenden Abschluss bildet dann der Track “Blues Caravan“. Lister schultert ebenfalls eine Halbakustische, Lyytinen legt das Bottleneck zur Seite und bringt am Mikro eine Rap-Einlage.

Zum Bonusmaterial gehört ein Interview mit den Dreien in dem sie entspannt über ihre Erfahrungen bei den “Pilgrimage-Aufnahmen“ in Amerika plaudern, Geschichten dazu erzählen und Thomas Ruf erzählt von der Idee, die hinter der Blues Caravan 2006 steht.
Vier akustische Zwischenspiele lockern das Interview auf und der Backstage Film zeigt, wie locker und lustig es hinter den Kulissen zugeht. Erja Lyytinen beim Soundcheck mit Lockenwicklern in den Haaren, Anreise im Schnee, Sarah Jones erzählt Kiwi essend über die Tour. Gimmicks, die Spaß machen.
Vervollständigt wird der Bonusteil durch Live-Fotos der Tour.

Alles in allem eine DVD für Fans der Hauptakteure und Leuten, die keine Gelegenheit hatten/haben werden, das Gespann Live gesehen zu haben oder in Zukunft nicht sehen können.
Empfehlenswert!


Technik
Region:Codefree
Sound Format:Dolby Digital 5.1/Stereo/DTS 5.1
Picture Format:16:9
Language:Engish




------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor