Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 452 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


06.08.2006 09:12
Ruth Brown-Blues On Broadway antworten
Ruth Brown - Blues On Broadway

R&B, Blues



8/10

1989, Fantasy

Tracklist:

1. Nobody Knows You When You´re Down And Out
2. Good Morning Heartache
3. If I Can´t Sell It, I´ll Keep Sittin´ On It
4. Tain´t Nobody´s Biz-Ness If I Do
5. St. Louis Blues
6. Am I Blue
7. I´m Just A Lucky So And So
8. I Don´t Break Dance
9. Come Sunday

Spieldauer: 58:47

Hallo zusammen,

Eine Stimme wie eine Vulkan, eine Katze mit allen ihren Launen oder unbekümmert wie ein kleines Kind: Das ist die Sängerin Ruth in einigen wenigen Vergleichen!

Inspiriert durch Sängerinnen wie Billie Holiday, Sarah Vaughan oder Dinah Washington hat die Lady in ihrer Karriere einiges mit Erfolg versehen. Diverse Alben, R&B-Hits, Musicals, Preis und Filmrollen stehen im Tagbuch der 1928 geborenen amerikanischen Sängerin.
Ohne Zweifel steht sie in einer Reihe mit Aretha Franklin, Irma Thomas oder Koko Taylor.
Wer sich mit der Scorsese-Reihe The Blues beschäftigt hat wird vielleicht auch den erstklassigen Live-Sampler “Lightning In A Bottle“, gestoßen sein. Das Konzert war 2003 die Auftakveranstaltung zum Jahr des Blues, u.a. mit Ruth Brown.

Während sie im Broadway Musical “Black And Blue“ auftrat, machte sie mit einigen renommierten Musikern (Spanky Davis, Red Holloway, Grady Tate) einen zweitägigen Abstecher ins RCA Studio C in New York und das Ergebnis war Blues On Broadway.

Ausgegraben hat sie Standards aus den 20er Jahren und sie perfekt ins Hier und Jetzt transferiert.
Wurzelnd im R&B und Blues zwinkert Brown immer wieder mit dem Jazz.

Zentrale Nummern sind wohl, nicht nur wegen ihrer Länge, “St. Louis Blues“ und “Tain’t Nobody’s Biz-Ness If I Do“.

Spanky Davis eröffnet “St. Louis Blues“ auf seiner Trompete, ohne auch nur einen Ton der bekannten Melodie preiszugeben. Rodney Jones zupft das Banjo, liefert ein knackiges Solo und die Brown beweist allen, welch versierte Stimme sie hat: Heftig, unbekümmert und ausgelassen. 9 ½ Minuten dieses Klassikers und die gehen vorbei wie nichts. Ein Song, den Ruth Brown, die den Blues gelebt hat und lebt, singen darf. Nicht jedem/jeder Sänger/Sängerin passt diese Nummer. Da könnte der Anzug bzw. das Kleid schon mal die Größe eines Zirkuszeltes haben. Ihr steht der Track gut zu Gesicht, ohne Zweifel.
Mit klarem Hammond B-3-Sound und nur wenigen Töne leitet Forrester kurz “Tain’t Nobody’s…“ ein. Das Ding entwickelt sich zu einer wahren Hymne und man merkt, nicht erst jetzt, dass sich Ruth Brown mit diesem Album einen Traum erfüllt hat.

Ähnlich ruhig, mit ein wenig New Orleans inspiriertem Piano hören wir “If I Can’t Sell It, I’ll Keep Sittin’ On It“. Damit wäre die Trilogie der Songs aus dem Musical “Black And Blue komplett“.

In den 40ern hat Brown Songs von Billie Holiday nachgeahmt. Als Holiday sie damals hörte sagte sie zu ihr, dass zu gut sei, um andere zu kopieren. Stimmt irgendwie.
Dennoch hat Ruth Brown mit “Good Morning Heartache“ einen Holiday Song auf “Blues On Broadway“. Mit welchem Feingefühl Brown und nicht zuletzt auch die Musiker diese Nummer rüberbringen erzeugt Erhebungen auf der Haut.

Vom Gitarristen, Rodney Jones, geschrieben, wirkt “I Don’t Do Break Dance“ vom Titel her etwas fremd. Musikalisch und textlich keineswegs. Relaxt groovig singt Brown darüber, was sie nicht machen möchte: Break Dance, Moonwalk, weiße Handschuhe tragen, Rappen oder auf viele Partys gehen.
Mit Nachdruck intoniert sie aber, was für sie macht: Nur sie selbst sein und ihr Ding machen! Im Folgenden schießt sie dann auch einige Speerspitzen zu damals anstehenden Themen ab.

Schon mit dem Opener, “Nobody Knows When You’re Down And Out“, zieht Ruth Brown einen in ihren Bann und lässt uns nicht mehr los.
Hervorragende Musiker fordern sie, eindeutig auf “Blues On Broadway“ der Fall.
Bei blendendem Klang gibt diese CD stets den Eindruck, live im Studio, ohne Overdubbs eingespielt worden zu sein und verdeutlicht, dass es nicht immer der Haudrauf sein muss, der gefällt.

Mit Recht hat Ruth Brown für dieses Album einen Grammy erhalten.

Line Up:
Ruth Brown: vocals
Spanky Davis: trumpet
Hank Crawford: alto saxophone
Red Holloway: tenor saxophone
Britt Woodman: trombone
Bobby Forrester: piano, Hammond B-3 organ
Rodney Jones: guitar, banjo
Al McKibbon: acoustic bass
Grady Tate: drums




------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor