Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 12.956 mal aufgerufen
 Rock,Blues,Jazz u.s.w. Ecke Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Dietmar
Big Buffalo

Beiträge: 146

06.08.2006 23:19
NUALA - Die "NDW" Band! antworten

So, einige „Ältere“ des World Wide Web werden sich möglicherweise noch an diesen Beitrag erinnern. Unter dem ehemaligen Titel „NUALA – kennt die noch jemand?“ hatte es der Thread seinerzeit bereis auf rund 3.000 Klicks binnen weniger Monate gebracht - für einen simplen Forums-Beitrag sicherlich keine schlechte Zahl. Mittlerweile ist dieser Artikel nun „umgezogen“ und hat hier in Jogi’s Rockfabrik sein neues Zuhause gefunden. Wer also z.B. auch über eine Suchmaschine in diesem hervorragenden Classic Rock & Prog-Forum gelandet sein sollte... herzlich willkommen!

Ursprünglich wollte ich der Gruppe NUALA sogar mal eigene Website gönnen. Leider ist dieses Vorhaben bis heute nicht zustande gekommen.... aufgrund mangelnden Ergeizes des Autors, sich dann doch intensiver mit der Materie zu befassen. Als „Ersatz“ gibt es quasi diesen Forums-Beitrag, der –wie gesagt- bereits einige Resonanz erzeugt hatte. Außer dieser Einleitung sowie einigen Abmerkungen am Schluss hab‘ ich aber nicht allzu viel verändert. Wer die alte Version also kennt, muss sich die ganze Story nicht zwangsläufig ein zweites Mal durchlesen....

Motivation für diesen Thread ist die Tatsache, dass es bis heute quasi keinerlei sonstige Informationen über NUALA im Web gibt. Ab und zu werden ein paar alte LPs auf ebay gehandelt, es gibt vereinzelte Songtexte zu finden, zwei Einträge im NDW Forum http://www.ichwillspass.de sind mir bekannt ( http://www.ichwillspass.de/gemeinschaft/407.htm sowie http://www.ichwillspass.de/cgi-bin/disku...;num=1123122882 ), und – last but not least – einen durch diesen Thread inspirierten weiteren Beitrag über die Gruppe unter http://www.ichwillspass.de/ndw/bands/nuala.htm (Dank an Michael Zaniboni von http://www.ichwillspass.de für die weitergehenden Informationen!)

Darüber hinaus..... nichts........ ein großes „schwarzes Loch“, was die Existenz dieser Band angeht. Und das, wo sie für mich persönlich die alles überragende Gruppe der Neuen Deutschen Welle war! Meine ultimative „Kultband“, noch VOR Ideal, Extrabreit, Spliff und wie sie damals alle hießen. Aus diesem Anlass möchte ich an dieser Stelle an diese großartige Band und ihre 4 LPs und 6 Singles ausführlich erinnern ...

Das genaue Gründungsdatum und die Entstehungsgeschichte entziehen sich leider meiner Kenntnis. Die erste (und auch bekannteste) LP „AUFRISS“ erschien 1982. Wie ich auf die Band gekommen bin? Nun ja, NUALA kamen aus Norddeutschland, genauer gesagt aus Hollenstedt (zumindest war dies die Kontaktadresse, dort befand sich auch das Studio des Produzenten Frank Mille), also Großraum Hamburg. Und damit waren sie seinerzeit ein gern gesehener Gast in der Radiosendung „NDR 2 – Der Club“. Ihre Stücke wurden dort gespielt, es gab zum zweiten Album ein einstündiges Feature, es wurde sogar mal ein komplettes Live-Konzert übertragen .... so bin ich im Alter von 14 Jahren auf diese wunderbare Band aufmerksam geworden.

1. Album: AUFRISS

Was machte die Faszination von NUALA aus? Da leider keine LP der Gruppe auf CD wiederveröffentlicht wurde , kann ich hier also nicht auf Soundfiles verweisen, über die sich anschließend dann diskutieren ließe. Markenzeichen des Debütalbums „AUFRISS“ waren die frechen und konsumkritischen Texte. Songtitel wie „Dekadenz“, „Die Welt ist Klarstadt“, „Gran Canaria“ (Text: http://home.pages.at/blacky/ndw/gran.canaria.html ) oder auch die Single-Auskopplung „Die Caravane / Make Up“ lassen zumindest ansatzweise erahnen, um was es dabei ging. Ein guter aktueller Vergleich, was den Stil angeht: Wir sind Helden und ihr Debütalbum „Die Reklamation“. Und auch musikalisch ging es ungefähr in dieses Richtung. Also ganz „typische“ NDW Musik aus dieser Zeit: Rockig, poppig, eingängig.

1. Single: DIE CARAVANE

Die Besetzung von NUALA war:

Gesang: Sünje Kesseler
Gitarre: Bernd-Dietrich Rosenwinkel
Keyboards: Andreas Unruh
Schlagzeug: Thomas Kisser
Bass: Arthur Koll

Im weiteren Verlauf des Jahres 1982 erschien die zweite Single "New York, New York" (Text: http://home.pages.at/blacky/ndw/new.york.html ).Die Nummer war bereits ein Vorgeschmack auf das 2. Album, während die B-Seite "Die Welt ist Klarstadt" noch vom Debut stammte.

2. Single: NEW YORK, NEW YORK

Anfang 1983 erschien ebenfalls auf dem „Risiko“ Label und erneut von Frank Mille produziert, das Nachfolgealbum „ENERGIE“. Frank Mille, in den 60ern einst Gitarrist bei "The Rattles", produzierte Anfang der 80er Jahre neben NUALA auch noch Bands wie Wolfsmond, Fee (!) oder Die Chefs. Heute hat er seinen eigenen Musikverlag samt Studio: http://www.mille-musik.de/

"ENERGIE" war musikalisch wesentlich facettenreicher als das Debütalbum. Deutlichstes Merkmal: die Verwendung eines E-Drum Kits des Schlagzeugers Thomas Kisser. Die Texte waren zwar nicht mehr ganz so „beißend“ wie auf dem Erstling, dafür aber deutlich bunter gemischt. Während „Cinema brutal“ sich noch den mit dem damaligen Boom der Horror- und Splatterfilme ironisch auseinandersetze, wurde mit „Du gehst mir unter die Haut“ (Text: http://home.pages.at/blacky/ndw/haut.html ) eine wunderschöne Ballade als weitere Single veröffentlicht. Das Instrumental „Back Into The Night“ wurde sogar mal als Musik in einem TV Film verwendet.

Ein weiteres Markenzeichen der ersten beiden LPs: Die Damen „Hetti und Biggi“, die jeweils einen Sketch auf jedem Album als Intro beisteuerten. Sehr amüsant, zumal die Stimme eine der beiden frappierende Ähnlichkeit mit der von Evelyn Hamann aufwies

2. Album: ENERGIE

Am 4. Mai 1983 hab‘ ich die Band dann erstmals auch LIVE gesehen. Es war überhaupt erst das zweite Live-Konzert in meinem Leben und fand in der HfT Mensa in Bremen statt (einem Ort, wo ich 7 Jahre später dann regelmäßig dinieren sollte .... aber das nur am Rande). An das Konzert selber hab‘ ich nur sehr diffuse Erinnerungen, außer ... dass es TOLL war! Beide Alben waren ausgiebig im Set vertreten, Sünje Kesseler und Band rockten sich munter durch den Abend – und am Schluss konnte ich sogar noch ein „ENERGIE“-Konzertplakat ergattern, das ich heute noch besitze.

3. Single: DU GEHST MIR UNTER DIE HAUT

Da die Band zumindest in Norddeutschland eine „Nummer“ war, überregional oder in den oberen Regionen der Charts sich da aber nichts tat, war ich über den Werdegang der fünf auch nicht immer im Bilde. Irgendwann 1983/1984 hat Sünje Kesseler die Band dann aber verlassen. Sie war meines Wissens 1984 noch mit einem neuen Bandprojekt in Bremen zu Gast – dummerweise hatte ich da grad „Stubenarrest“ und konnte das Konzert nicht besuchen (shit happens....) Die Nachfolge als Sängerin bei NUALA trat Bettsie Schischke an, und mit ihr wechselte die Band zu Polydor, wo sie Ende 1984 ihr drittes Album „VOLCANO“ (Singleauskopplung: „Casanova“) veröffentlichte.

4. Single: CASANOVA

Zu dieser Zeit war die „Neue Deutsche Welle“ erfolgsmäßig schon mächtig am straucheln, und das merkte man auch dieser LP an. Deutsche und englische Songs wurden bereits munter miteinander verwurstet. Die Texte waren aus meiner Sicht auch schon ein wenig verflacht - musikalisch war es dafür aber immer noch sehr hörenswert. Einfach guter, eingängiger und sehr abwechslungsreicher „Pop“.

3. Album: VOLCANO

Und so bin ich am 4. Januar 1985 in den Genuss meines zweiten NUALA Konzertes im Bremer Schlachthof gekommen. Wiederum ein ganz feines Konzert. Zwar hatte sich Bettsie Schischke weitestgehend den Songs ihrer Vorgängerin im Live-Set verweigert, dafür gab es reichlich neue Titel, auch über das aktuelle Album hinaus. Und die Band lieferte eine ganz tolle Bühnenshow, so richtig mit Kostümierungen zu einzelnen Songs und so. Ach, ich war immer noch begeistert .... so sehr, dass mit Bettsie Schischke kurzzeitig sogar mal Briefkontakt bestand. Damals wurden in der Tat noch handschriftliche Lobpreisungen und Danksagungen miteinander ausgetauscht.

5. Single: BEAT YOUR BODY

Irgendwie war im Laufe des Jahres 1985 dann mit deutscher Musik aber endgültig nichts mehr zu machen – das Thema war absolut „mausetot“. Zu der Erkenntnis sind dann wohl auch zwangsläufig NUALA gekommen. Möglicherweise bestand aus dem Deal mit Polydor noch die Verpflichtung für ein weiteres Album – ich weiß es nicht – jedenfalls erschien eine weitere LP, in unveränderter Besetzung, aber komplett in Englisch und unter neuem Bandnamen: THE DRIVE. Das Album hieß „HUMAN DRIVE“. Das Album hat mit "Beat Your Body" und „Good For Nothing“ sogar noch zwei recht brauchbare Singles abgeworfen, darüber hinaus wirkte der Longplayer aber etwas uninspiriert und lustlos. Ob es zu diesem Album noch eine Tour gab, weiß ich nicht – auf alle Fälle war diese LP für mich das letzte „Lebenszeichen“ dieser großartigen Band.

4. Album: HUMAN DRIVE

Die Karriere von NUALA war damit in gewisser Weise auch ein Spiegelbild der „Glanzzeit und des Untergangs der Neuen Deutschen Welle“.

6. Single: GOOD FOR NOTHING

Erst das Internet hat mich vor einiger Zeit dazu bewegt, mich mal auf die „Suche“ nach den Bandmitgliedern zu begeben. Was wurde aus den Leuten? Wo sind sie geblieben und was machen sie heute? Zu beiden Sängerinnen Sünje Kesseler und Bettsie Schischke habe ich zunächst NICHTS gefunden, gleiches gilt für den Gitarristen Bernd-Dietrich Rosenwinkel.

Nach mühsamer Suche „ausgegraben“ habe ich den Schlagzeuger Thomas Kisser. Er ist der Musik verbunden geblieben und spielte nach seiner Zeit bei NUALA noch in diversen anderen Bands, unter anderem bei „Ten Beers After“, die mir zumindest namentlich noch ein Begriff sind. Heute produziert er u.a. erfolgreich Musik für TV Spots und Jingles: http://www.wake-up-music.de/

Ebenfalls fündig geworden bin ich im Falle des Bassisten Arthur Koll, der heute mit eigenem Tonstudio sein Geld verdient: http://www.blackboxmusic.de/ Keyboarder Andreas „Uni“ Unruh ist mit Thomas Kisser noch regelmäßig in Kontakt und wäre wohl auch derjenige gewesen, der umfangreiches Material für eine mögliche „NUALA Tribute Site“ hätte bereitstellen können ....

Vor geraumer Zeit – und das ist dann das einzige „Neue“ an diesem Beitrag gegenüber der alten Version – hat sich besagte Bettsie Schischke bei mir via Email gemeldet und so ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert, wie das mit THE DRIVE ex NUALA seinerzeit zu Ende ging. Die Band hatte wohl in der Tat noch Material für ein fünftes, englischsprachiges Album eingespielt. Die Plattenfirma (Polydor) hatte dann aber kein Interesse mehr an einer weiteren Zusammenarbeit, so dass es das dann endgültig war. Sie selber war danach noch in einigen weiteren Bands als Sängerin aktiv, bevor sie (zumindest musikalisch) „in Rente“ gegangen ist.

Das ist also die „Geschichte“ der Gruppe NUALA - soweit sie mir bekannt ist. Wer diesen Thread hier liest – seien es ehemalige Fans der Gruppe oder gar weitere ehemalige Band-Mitglieder – ist herzlich eingeladen, hier Kontakt aufzunehmen. Sei es durch Anmeldung im Forum (....sehr nette Leute hier....) oder bei Bedarf auch via email: dietmarmueller@aol.com.. Ca. 30 Antworten bzw. 3.000 Klicks in der ersten Version des Beitrages haben mir gezeigt, dass auch nach über 20 Jahren noch ein gewisses „öffentliches Interesse“ an dieser Band besteht. Und das ist gut so

In diesem Sinne,
Liebe Grüße, Dietmar

PS: Bitte keine Nachfragen nach mp3‘s an dieser Stelle. Dies ist ein Musikforum, und da macht es sich nicht allzu gut, lang und breit über illegale Tonträger zu diskutieren. Wer dennoch Interesse an dieser „Grauzone“ hat ... wird sich sicherlich zu helfen wissen




"Optimismus ist nur ein Mangel an Information." (Harald Schmidt)


Heydi
Let`s rock

Beiträge: 4

12.04.2008 19:54
RE: NUALA - Die "NDW" Band! antworten

Hi.......,
habe heute beim Stöbern im www...... diese Seite gefunden. Toll
Habe die Band so gegen 1982/83 im Raum Hamburg/ Harburg auch div. mal Live in kleinen Räumen gesehen und gehört.
Schade das Sie nicht weiter gemacht haben.
Habe noch alte Bilder/ Aufkleber gefunden.








Gruß Heydi

Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


12.04.2008 21:07
RE: NUALA - Die "NDW" Band! antworten

Behalte sie und hebe sie Dir gut auf. Das Zeug dürfte für Sammler bald schon etwas wert sein




Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

Heydi
Let`s rock

Beiträge: 4

15.04.2008 19:44
RE: NUALA - Die "NDW" Band! antworten

Habe noch was............

Auf ein paar Konzerten von NUALA habe ich auch Fotografiert.
Das war im:

Stadtpark in Hamburg den 28.08.1982

Musikhalle in Hamburg den 03.05.1983

Logo in Hamburg den ???

Und im ein Suzuki Motorrad Laden in Hamburg/ Harburg den ???


Hier ein paar Bilder:









Habe aber noch mehr........

Gruß Heydi

Dietmar
Big Buffalo

Beiträge: 146

15.04.2008 22:28
RE: NUALA - Die "NDW" Band! antworten

Hey-di

Tolles Material, Hut ab...

Ich wollte damals mal eine Website zu der Band basteln, ist halt nix draus geworden. Es fehlte nicht nur an HTML-Kenntnissen, sondern auch an verwertbarem Material. Tolle Fotos, die Du da hast... vielleicht solltest Du Dir mal Gedanken über eine "Tribute Page" machen.... ich hab' in den Jahren immer wieder Feedback zu den zweie Foren-Beiträgen bekommen. Die meisten waren aber nur auf der Suche nach "illegalen Tonträgern"....

Gruß Dietmar




"Optimismus ist nur ein Mangel an Information." (Harald Schmidt)
Heydi
Let`s rock

Beiträge: 4

16.04.2008 19:41
RE: NUALA - Die "NDW" Band! antworten

Hi Diet-mar,

Gute Idee, wenn Du eine Page über Nuala machen möchtest. Mein Segen hast Du.
Würde dir helfen und meine sachen bereit stellen.

Was heißt "Tribute Page" ?
Auferleben..........

Gruß Heydi

Dietmar
Big Buffalo

Beiträge: 146

17.04.2008 22:52
RE: NUALA - Die "NDW" Band! antworten

Ich werd' da leider fachlich und zeitlich nicht mehr zu kommen. Aber heb' das Material mal gut auf, wer weiß, vielleicht findet sich ja eines Tages noch mal jemand, der das umsetzen möchte. Wenn der dann über diesen Foren-Beitrag stolpert, weiß er gleich, an wen er sich wenden kann...

Grüße Dietmar




"Optimismus ist nur ein Mangel an Information." (Harald Schmidt)
Heydi
Let`s rock

Beiträge: 4

04.12.2009 19:43
RE: NUALA - Die "NDW" Band! antworten

Hi.....,

... habe bei youtube.com was über NUALA gefunden! :-)
Schaut mal rein, es sind div. Clips.
Live im Logo Hamburg 1981
http://video.google.de/videosearch?hl=de...&tab=iv&start=0

Gruß Heydi

Bracks
Let`s rock

Beiträge: 1

08.09.2010 11:31
RE: NUALA - Die "NDW" Band! antworten

Ist ja super, dass man über diese Band dank Netz noch was zu lesen und zu sehen bekommt. Auch ich habe die Band mehrmals live erlebt, allerdings ausschließlich mit Sünje Kesseler. Das erste Konzert, bei dem ich zugegen war, fand in einem verrauchten Jugendzentrum mit Dosenbier vor vielleicht 150 Zuschauern statt - Die zweite LP habe ich mir zwar auch noch gekauft; und wenngleich sie musikalisch vielleicht nicht schlechter war, fehlte der für diese Band ureigene Witz. Nach dem Ausstieg Sünjes waren Nuala einfach nicht mehr dieselben. Sünjes Stimme war einfach prägend - Bettsie Schischke hatte sicher keine "schlechtere" Stimme, aber mit ihr veränderte sich der Charakter der Band deutlich.
Prägend für diese Band ist die Tatsache, dass die Musik alles andere als "einfach gestrickt" (Anleihen aus dem Jazz sind nicht zu überhören) und dennoch eingängig war.

Auf jeden Fall werde ich das nächste Mal, wenn ich bei meinen Eltern zu Besuch bin, den Dachboden durchstöbern. Vielleicht finde ich noch etwas zur Band, was hier rein passt.

MeisterMatz
Let`s rock

Beiträge: 1

02.12.2011 13:30
RE: NUALA - Die "NDW" Band! antworten

Hallo!
Wie manche vielleicht mitbekommen haben.
2012 ist es soweit!
Es erscheint die erste LP "Aufriss" aus 1982 endlich auf CD!!!

www.sireena.de
www.ichwillspass.de

Beelzebub
Let`s rock

Beiträge: 3

03.12.2011 06:32
RE: NUALA - Die "NDW" Band! antworten

Hallo, das nenne ich doch mal gute Neuigkeiten! Ist das bestätigt oder nur ein "Glasfasergerücht"? Ich konnte leider nichts darüber im www finden

Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


03.12.2011 06:39
RE: NUALA - Die "NDW" Band! antworten

Zitat von Beelzebub
Hallo, das nenne ich doch mal gute Neuigkeiten! Ist das bestätigt oder nur ein "Glasfasergerücht"? Ich konnte leider nichts darüber im www finden



Auf der Seite von Sireena Records http://www.sireena.de/ steht zu lesen, das es im März 2012 erscheinen soll.




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
Beelzebub
Let`s rock

Beiträge: 3

03.12.2011 06:48
RE: NUALA - Die "NDW" Band! antworten

Hallo Dietmar, vielen Dank für diesen wirklich gut recherchierten Beitrag!

Nuala, ein Teil meiner Jugend... was haben wir nicht alles mit dieser Musik erlebt, da kommen Erinnerungen hoch... mein lieber Schwan! Musikalisch kann man über die damalige "Neue Deutsche Welle" denken, wie man will... Nuala hat sich - in meinen Augen und Ohren - deutlich von der (irgendwann ins dümmliche abgerutschte) Spassmusik abgehoben. Zu Beginn der NDW waren noch kritische, ironische und teilweise rebellische Texte zu finden. Später kamen dann so Sachen wie "Codo", "Die Sennerin vom Königssee" und andere musikalische Schandtaten in den Umlauf. Für mich persönlich hörte die GUTE NDW auf, als die Bands und INterpreten in der (S)Hitparade im ZDF auftreten konnten/durften/mussten.

Das erste Album "Aufriss" war rotzig, frech, kritisch... und rein musikalisch (Instrumentierung) ein absolutes Highlight. "...dann lässt Du Dich liften, Dein Gesicht wird straff... Dein Gesicht vielleicht, doch Dein Arsch bleibt schlaff!" passt heute so gut wie damals. DER Brenner war in meinem Empfinden allerdings das Lied "In Teufels Namen", ein fast nur instrumentalisches Stück, das vom Aufbau und Rhythmus her qualitativ ins oberste Regal gehört. Tja... schade, dass das bei mir nur noch auf einem alten Tape vorhanden ist. Ich hoffe, dass das Gerücht einer Neuveröffentlichung in 2012 nicht nur ein Gerücht bleibt.

Die weiteren Alben hatten auch ihren Charme, musikalisch anspruchsvoll, nicht mehr ganz so "witzig"... aber dennoch Nuala, auch eine Band hat das Recht sich weiter zu entwickeln. "Casanova" z.B. fand ich - auch wenn es eben nicht mehr Deutsch war - immer ansprechend.

Es sollte eigentlich doch möglich sein herauszufinden, wer heutzutage die Rechte inne hat... und mit genügend Interessenbekundungen dafür zu sorgen, dass ALLE(!) Alben den Weg zur CD finden... ich wäre dabei!

Sicher, man kann bei eBay oder Amazon gebrauchtes Vinyl bekommen, sich dann noch einen Turntable anschaffen, der per USB an einen Rechner angeschlossen werden kann und sich die Musik verschaffen... nur für mich allein würde dieser Aufwand nicht lohnen. Also warte ich geduldig darauf, dass die Plattenlabel sich zu einer CD durchringen können. Immerhin ist vieles, was schlechter war, als CD erhältlich... warum also nicht auch mal Nuala?

Grüße aus Hamburg an alle Nuala-Interessierten

Beelzebub
Let`s rock

Beiträge: 3

03.12.2011 19:14
RE: NUALA - Die "NDW" Band! antworten

Dank an Proglady... wer lesen kann, ist eben doch klar im Vorteil Jetzt habe ich was, worauf ich mich richtig wund freuen kann ("Mama, wie oft muss ich noch schlafen bis Nuala kommt?")

Dietmar
Big Buffalo

Beiträge: 146

05.04.2013 17:59
RE: NUALA - Die "NDW" Band! antworten

Nach "Jahren der Abstinenz" melde ich mich hier aus aktuellem Anlass mal wieder zu Wort.

Erstmal Danke an alle, die in der Zwischenzeit hier gepostet haben. Auch wenn ich die Idee einer Nuala-Website nie verwirklicht und mittlerweile auch lange verworfen habe, hat sich zumindest dieser Thread als schönes "Auffangbecken" mit vielen interessanten Beiträgen erwiesen....

Aus dem zwischenzeitlich in Aussicht gestellten CD-Release von "Aufriss" ist meines Wissens nie etwas geworden, oder?

Da ich erst vor wenigen Monaten meine in den vergangenen Jahren brachliegende Musik- und Hifi-Leidenschaft völlig neu für mich entdeckt habe - und im Zuge dessen leider feststellen musste, dass ich ein Opfer des sogen. "Loudness War" bin, was aktuellere Produktionen angeht - habe ich meine nicht allzu große LP-Sammlung noch mal durchforstet nach den wenigen "unwiderbringlichen Highlights". Darunter sind natürlich auch alle vier eingangs erwähnten Alben von Nuala bzw. The Drive. Diese habe ich dann vor ca. 6 Wochen an ein professionelles Tonstudio zum digitalisieren gegeben. Heute ist das Ergebnis eingetroffen, und was soll ich sagen? Ein TRAUM! Hab' alle vier CD's heute durchgehört und der Sound ist brilliant! Und wenn ich nicht wüsste, dass das LP-Rips sind... ich würde es nicht raushören (und ich hör' wirklich viel raus^^). Klangtechnisch "mint" , muss mit dem Typen aus dem Studio noch mal reden, was er mit den Dingern gemacht hat, schließlich hatten die alle hörbare Gebrauchsspuren, soweit ich mich die 30 Jahre zurückerinnern kann. Echt genial, das hat den Preis von ca. 17 Euro/Album wirklich gerechtfertigt - auf ein offizielles Release braucht man vermutlich nicht mehr zu warten.....

Denke mal, das war nach so vielen Jahren mal wieder ein Eintrag hier wert....




"Optimismus ist nur ein Mangel an Information." (Harald Schmidt)
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor