Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 418 mal aufgerufen
 Rock,Blues,Jazz u.s.w. Ecke Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


13.09.2006 13:49
Greg's Bluesnight feat. Steve Freund, 6.9.06, Bergkamen, Haus Schmülling antworten
Greg’s Bluesnight feat. Steve Freund 6.9.2006, Bergkamen, Haus Schmülling

Mit wem stand Gregor Hilden zusammen mit seiner Bluesnight nicht schon auf der Bühne. “Live In Concert“ war der Tropfen auf den heißen Stein. Nun musste ein lange gehegter Wunsch, ein Konzert der Greg’s Bluesnight zu besuchen, erfüllt werden, auch im Hinblick darauf, mit wem Hilden und die Band auf der Bühne stand.
Hochkarätiges in Person von Steve Freund, einem Gitarristen und Sänger aus Amerika. In Brooklyn, NY, geboren, lebte er lange Zeit in Chicago und jetzt in San Francisco. Große Namen, mit denen er gespielt hat, kann er sich auf seine Visitenkarte drucken lassen: Sunnyland Slim, Big Walter Horton, Pinetop Perkins, Hubert Sumlin und Luther Allison.
Sein Name findet sich auf Alben von Snooky Prior, Saffire-The Uppity Blues Women, Boz Scaggs, R.J. Mischo und zusammen mit Dave Specter, seinem Schüler, hat er 2004 ein fantastisches Album mit dem Titel “Is What It Is“ eingespielt.

Folglich Grund genug, sich auf den Weg zum Haus Schmülling in Bergkamen zu machen. Bevor es fast pünktlich um 20.10 Uhr los ging, noch ein erster Smalltalk mit Gregor und ein Wiedersehen mit Frank Boestfleisch.
Gespannt wie ein Flitzebogen verbrachten Freund Edwin und ich noch an unserem Tisch (ja, der Saal war mit Tischen und Stühlen ausgestattet) bis Greg’s Bluesnight den Abend vor vollem Haus eröffnete.

Nach dem ersten Song stellte Tommy Schneller, seines Zeichens Saxofonist und nicht unbedingt die Spaßbremse der Truppe, Steve Freund vor. Was dann über mehr als 2 Stunden (exklusiv einer Setpause) abging, war traditioneller Blues in Reinkultur und fast hätte ich geschrieben, ’zum Anfassen’.
Auch der Sound und die Lautstärke waren ein Genuss.

Hier war nichts abgesprochen. Steve Freund stand nach dem letzten Ton eines Songs kurz sinnierend da und sagte die nächste Nummer an. Einige Male gab er einfach die Tonart an: »Blues in C« oder nur »B minor«, legte auf seiner Gibson Les Paul aus dem Jahr 1959 los, die Bluesnight stieg mit ein und die ersten drei oder vier Nummern mit Steve Freund groovten einmal durch den Saal, in alle Ecken und schließlich über den Parkettboden. Olli Gee und Frank Boestfleisch hatten gehörigen Anteil daran.
Nichts abgesprochen: Freund ’dirigierte’ die Band durch jedes Lied. Kurzer Blickkontakt, Tommy, dein Solo. Freunds Blick ging nach rechts hinten und Horst Bergmeyer konnte sich an seinen Keyboards austoben. Manchmal reichte ein Kopfnicken und Hilden hatte sein Solo. Natürlich verzückte auch der Gast mit mächtig vielen Soli auf der Gitarre das begeisterte Publikum, für das die Bluesnight wohl ein fester Termin im Kalender sein muss. Stammgäste eben, aber die will man sich je auch erst einmal erspielen.

Das, was Steve Freund so an Song-Ideen in den Kopf kam, hatte auch Klasse. Mit “Rambler’s Blues“, im Original von Tampa Red, zollte er Big Walter Horton Tribut. Fantastisch, wie er dann einen B.B. King aus seinem Arbeitsgerät zauberte…
Ein musikalischer Höhepunkt jagte den nächsten. Seine selbst geschriebenen “I Love Money“ und “I’ll Be Your Mule“ gab wegen der Texte Anlass zum Schmunzeln. Tatsächlich fiel Freund doch einmal so spontan kein Titel ein, der dann gespielt werden sollte. Frage in die Runde auf der Bühne: »Any requests?« Tommy, der Scherzkeks, reagierte als erster und schlug “Sex Machine“ vor. Der Song war es dann doch nicht!

Der erste Set verging wie im Flug und es folgte ein wohlverdiente Pause.

Eine Crusaders-Nummer eröffnete die zweite Runde und Steve Freund machte sich abermals auf den Weg zur Bühne. Gregor Hilden spielte nun seine Gibson Les Paul aus dem Jahr 1968 und wusste durch einige Intermezzi in Richtung Jazz und Funk zu gefallen.
Beide Männer hatten es nicht nötig, sich auf ihrem Instrument etwas zu beweisen. Hilden und Freund spielen mit ausgelassener Leichtigkeit eh alles zwischen Himmel und Hölle.
Ausgezeichnet ergänzten sie sich im Muster der Frage und Antwort. Nicht nur Das, gaben beide eine exzellente Kostprobe in Sachen Twin-Guitars ab.

Mit Glanzlichtern strahlten die Akteure quasi gegen das Bühnenlicht an, wobei alle auf der Bühne einbezogen werden müssen. Viels(a)eitige Solo-Einlagen, keine wie die andere wurden von Bergmeyer, Hilden, Schneller und Freund geboten. Olli Gee und Frank Boestfleisch hatte auch die Gelegenheit solostisch zu glänzen.
Wir waren wohl Zeugen einer echten Session. Wie Steve Freund einen Country-Blues interpretiert ist einzigartig. Sollte diese Bluesnight mitgeschnitten worden sein und Gregor Hilden eine weitere “Live In Concert“-Ausgabe planen: Diese Nummer darf nicht fehlen!

Nach dem Konzert ist vor dem Konzert, und zwar am 10.10.06, dann mit eigener Band, in Cuijk (NL) und am 6.12.06 wieder mit der Bluesnight und Janice Harrington in Bergkamen.

Danke, (in alphabetischer Reihenfolge, weil ich mir keine neutralere Reihenfolge einfällt) Frank, Gregor, Horst, Olli, Tommy und Steve! Ihr habt den Blues…






















Gregor Hilden http://www.gregorhilden.de/

Greg’ Bluesnight http://www.gregs-bluesnight.de/

Steve Freund http://home.comcast.net/~jlemko/steve/

Tommy Schneller http://www.tommyschneller.de/

Olli Gee http://www.bluescompany.de/

Frank Boestfleisch http://www.bluenatics.de/

Horst Bergmeyer http://www.crimson-alley.de/

Haus Schmülling http://www.haus-schmuelling.de/

------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor