Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 481 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


18.10.2006 14:04
Brian Setzer-13 antworten
Brian Setzer - 13

Rock'n'Roll/Rock



8/10

Surfdog Records, 2006

Tracklist:
01:Drugs & Alcohol (Bullet Holes) (4:57)
02:Take A Chance On Love (4:01)
03:Broken Down Piece Of Junk (2:43)
04:We Are The Marauders (2:28)
05:Don’t Say You Love Me (3:19)
06:Really Rockabilly (3:09)
07:Rocket Cathedrals (2:51)
08:Mini Bar Blues (2:03)
09:Bad Bad Girl (In A Bad Bad World) (4:29)
10:When Hepcat Gets The Blues (2:49)
11:Back Streets Of Tokyo (4:48)
12:Everybody’s Up To Somethin’ (2:47)
13:The Hennepin Avenue Bridge (3:09)

Spieldauer: 43:39

Hallo zusammen,

Der Mann hat Humor: Mit 13 Songs bestückt er sein neustes Werk mit dem Titel 13 und das ist zugleich sein 13. Studio-Album. 13? Aberglaube?
Aus Brain Setzer’s Sicht nicht und wenn ich mir im Garten am Obst meine Birne stoße, liegt das auch nicht daran, dass ich tags zuvor eine der Nachbarskatzen, die unseren Garten als Vergnügungspark ansehen, von links nach unter einer vergessenen Leiter habe hergehen sehen.

Ob Setzer als Frontmann der Stray Cats oder eines ganzen Orchesters: Mit 13 veröffentlicht der mit Auszeichnungen gut bestückte Sänger und Gitarrist ein Album unter eigenem Namen.

Mit 13 hat Setzer eine satte, kurzweilige Mischung aus wohlbekannten Sounds und, obwohl sich meine Mundwinkel schon bedenklich durch die ersten Gitarrentöne nach unten bewegten, richtig rockenden Nummern abgeliefert.
Diese Gemengelage macht Freude, holt jede verschlafen in der wärmenden Sonne liegende Katze umgehend auf ihre vier Pfoten.
Angesprochenes “Drugs & Alcohol (Bullet Holes)“ fetzt nach einlullenden 17 Sekunden mit Rockriffs so was von los, dass es den Überraschungsmoment auf seiner Seite hat. Es ist schon jetzt mächtig was los auf den Setzer-Pfaden. Schneidende Gitarren-Soli, scharf wie Katzenkrallen.

Heftig auch der Nachfolger: “Take A Chance On Love“, fast jeder hätte aus dem Thema eine triefende Ballade zu Gehör gebracht. Setzer haut wieder in die Saiten, dass die Schwarte kracht. Mächtige Gitarren gepaart mit einem eingängigen Refrain steht die Nummer für puren Rock’n’Roll. Der Song scheint mit drei oder vier Gitarren eingespielt worden zu sein. Die Krallen der Katze, die ja schon durch den ersten Track auf die Beine gekommen ist, hinterlassen erste Spuren auf dem Teppich. Repeat-Taste und die Lautstärke mal ’ein wenig’ höher drehen. Noch beschwert sich niemand im Haus, wobei ich das Gefühl nicht loswerde, dass Brian Setzer gerade unseren Sohn und seine Freundin vom Mars zurück auf die Erde geholt hat. <span class="fett">Die[/style] sind wach, ich habe noch nicht einmal einen ’Guten Morgen’ vernommen. Oder was da etwa ein ’böser Blick’? Alles der Setzer mit seiner verflixten 13 Schuld…

Nicht genug, geht es mit dem Setzer-Rock’n’Roll in “Broken Down Piece Of Junk“ weiter. Feiner Frage-Antwort-Gesang zwischen Brian und dem Männerchor. Diese Gitarren, so fett und satt im Sound, wie eine Katze nach einer Mahlzeit kredenzt vom allseits geliebten ’Dosenöffner’. “We Are The Marauders“ setzt das aufgegriffene musikalische Thema des Vorgängers fort und unsere Katze leckt sich genüsslich das Maul und putzt bei der Gelegenheit mal direkt das Fell.
Etwas ruhiger und verhaltener kommt “Don’t Say You Love Me“ daher, garniert mit einer schönen Frauenstimme (backing vocals).

Ja, ja, “Really Rockabilly“ ist dann Programm. Hätte nie gedacht, dass es so viele verschiedene Spielformen des Rockabilly gibt, denn Setzer zählt bestimmt zehn verschiedene auf, pfeift uns gegen Ende noch einen und, als wäre sein Körper noch nicht genügend mit Tattoos besetzt, wünscht er sich noch eins auf seinem Nacken.

Mit dem kurzen “Mini Bar Blues“ wird die gute Laune weiter aufrecht erhalten und es folgt ein fast schon, von der hektischen Großstadt beeinflusstes, “Bad Bad Girl (In A Bad Bad World)“. Aufschreiende, schräg klingende Gitarre! Höre ich da zwischendrin Banjo-Klänge, die auch nicht gerade beruhigend klingen?

In “When Hepcat Gets The Blues“ befinden wir uns in den Bugwellen der Stray Cats oder des Brain Setzer Ochestras. Bekannt, gut und Setzer zaubert einige jazzige Töne aus seiner Halbakustischen. So lässt es sich die Katze gefallen.
Harte Riffs begleiten dann wieder “Back Streets Of Tokyo“. Der Lautstärke-Regler muss wieder herhalten.

Über das mächtig groovende “Everbody’s Up To Somethin’“, bei dem man in Versuchung kommt, den Refrain mitzusingen, endet 13 mit “The Hennepin Avenue Bridge“, mit dem Brain Setzer zu einer überraschenden Schlussoffensive ansetzt.
Da ist das Banjo wieder, diesmal im Vordergrund, eine Tuba ertönt aus den hinteren Reihen und wir sind mittendrin in der Country-/Folk-Ecke. Wer hätte das gedacht?

Setzen, voll gut, Herr Setzer!


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor