Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 535 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Elmar Kühle
Let`s rock

Beiträge: 36

05.11.2006 13:47
Jadis - Fanatic antworten
Nachdem ja photoplay schon besprochen wurde möchte ich hier das 2003er Album fanatic besprechen:



Besetzung:
gary chandler - guitars & vocals
steve christey - drums
martin orford - keyboards & backing vocals
john jowitt - bass

also das aktuelle line up

Songs:
the great outside 6:34
into temptation 6:38
each & everyday 6:09
I never noticed 5:24
fanatic 4:04
yourself alone 5:55
take these words 4:16
what kind of reason 8:17
who can we be sure of 4:51
und special bonus track
the flame is burning out 4:08

Ich bin auf diese CD und die Band über eine Promo-CD (InsideOut Sampler 2003) aufmerksam geworden, die der Spock's Beard Boxed CD Feel Euphoria beilag.

Die CD klingt für mich wie die moderne Version von Genesis' A Trick of the Tail oder Wind & Wurthering, die ich beide sehr gut finde. Jedoch steht hier die Gitarre deutlicher im Vordergrund, was mir als Gitarrist aber entgegenkommt.
Zu den Stücken:
the great outside als opener kommt gleich rockig daher, so wie ich mir einen opener vorstelle. Schön auch die dezente Hammondorgel. Kräftige und ruhige Passagen wechseln sich ab und halten den Spannungsbogen. Schön.
into temptation setzt die Marschrichtung zwar fort, fällt gegenüber dem opener aber etwas ab. Gut gespiel, vor allem die Instrumentalpassagen. Mir fehlen jedoch etwas die Akzente.
each & everyday fängt schön ruhig an und steigert sich dann zum Chorus, der mich stark an alte Genesis-Stücke erinnert. Jadis spiel hier schön mit der Dynamik und wechselt gekonnt zwischen Instrumentalpassagen und fließenden Gesangspassagen.
I never noticed ist das Stück von der InsideOut und mein Favorit dieser CD. Das Stück ist absolut radiotauglich und hätte das Potenzial, die Band in die Charts zu führen, ähnlich wie seinerzeit Money von Pink Floyd. Tolle Gitarrenarbeit und eine starke Synthiepassage. Ein toller Song.
fanatic ist ein Instrumentalstück und kommt nahtlos aus I never noticed. Es setzt quasi die Instrumentalpassage daraus fort und geht in ein atmosphärisches Gitarrensolo über. Eigentlich brauch es kein eigenes Stück, würde aber I never noticed die Radiotauglichkeit nehmen.
yourself alone weckt den Zuhörer nach dem ruhigen fanatic wieder mit wuchtigem Sound auf. Ein typische Stück von Jadis mit fließenden Melodien und abwechselungsreichen Gesangspassagen.
take these words ist etwas kompakter als yourself alone, aber ansonsten vergleichbar. Es fehlen etwas die Höhepunkte und ist daher eine der schwächeren Tiel auf der CD.
what kind of reason ist mit über 8 Minuten der längste Titel auf der CD und hat alles, was ein guter Progrock Song haben sollte: Ein guter Spannungsbogen über den ganzen Song, abwechselungsreich und starke Instrumentalpassagen. Neben I never noticed das Highlight der CD.
who can we be sure of macht den würdigen Abschluß und ist wie der Opener sehr rockig.
the flame is burning out ist leider "nur" als Bonus track aufgeführt. Das Stück sollte aber nicht fehlen. Es ist das rockigste Stück der CD mit toller Hammondorgel und wuchtiger Gitarrenarbeit. Jadis hätte dieses Stück besser statt take these words auf die CD nehmen sollen und ist live sicher ein richtiger Knaller.

Fazit:
Jadis gefällt mir richtig gut und die CD fanatic ist nach meinem Geschmack besser als photoplay. Allein der Gesang ist der Schwachpunkt der Band. Nicht, dass Gary Chandler nicht gut singt, aber seiner Stimme fehlt das gewisse etwas eines Peter Gabriel, eines Neal Morse von Spock's Beard oder auch eines Francis Dunnery von It Bites. Sollte sich Jadis mal durchringen und eine sochen Sänger in die Band aufzunehmen wird Jadis sicher in die Oberliga der Progrocker aufsteigen.

Die CD bekommt von mir 6 von 10 Punkten, was bei meinem Anspruch aber schon sehr gut ist.
23,07
Big Buffalo

Beiträge: 101


05.11.2006 15:13
RE: Jadis - fanatic antworten


Tolles Album. Aber die ersten zwei sind halt unerreichbarer Kult
Auf jeden Fall kann man sagen, dass sich die Jungs wieder gefangen haben und wieder starke Musik machen!

Die gibts jetzt auch schon 22 Jahre. WAHNSINN wie die Zeit vergeht!
_____________________________________________

BE PROGRESS!VE: "Man bastelt sich einen Longtrack"
Nicki Psychotic
The boss

Beiträge: 1.371


06.11.2006 19:45
RE: Jadis - fanatic antworten
Zitat von 23,07
Aber die ersten zwei sind halt unerreichbarer Kult
Auf jeden Fall kann man sagen, dass sich die Jungs wieder gefangen haben und wieder starke Musik machen!
Die gibts jetzt auch schon 22 Jahre. WAHNSINN wie die Zeit vergeht!

Soooo lange?? Echt?
Ich dachte bisher immer ich habe (nur) die ersten beiden Alben...
"moore than meets the eye" und "across the water" (die danach kenne ich leider, leider gar nicht)
Und was war davor? Ich bin verdutzt...

Viele Grüße von einem großen Fan der Anfang-90-er-Jadis-Alben
Nicki Psychotic

_________________________________________________________________________

"another prophet song" ist wohl einer der geilsten Songs die je geschrieben wurden *freu*
_________________________________________________________________________
23,07
Big Buffalo

Beiträge: 101


07.11.2006 12:12
RE: Jadis - fanatic antworten
Davor haben sie (überleg) 4 Demos veröffentlicht. Das waren zum einen 3 Demo-Tapes mit je 2 Songs: G13, Follow Me to Salzburg etc., ein Live Tape und das legendäre Tape-Album "Baboon Enquiries" von 1984.

Die Demos wurde übrigens von Steve Rothery produziert. Ein Ex-Member (Peter Salmon, aus alten Tagen vor MTMTE) war bzw. ist sein Schwager! Diese Demos wurden dann 1989 nach dem eigentlichen Ende von Jadis auf Vinyl veröffentlicht mit einer gutgemeinten Huldigung von Rothery auf dem Back Cover



Das Jadis dann mit Orford und Jowitt wieder auferstehen ware eine Riesenüberraschung!
_____________________________________________

BE PROGRESS!VE: "Man bastelt sich einen Longtrack"
Nicki Psychotic
The boss

Beiträge: 1.371


07.11.2006 15:41
Jadis - damals... ;-) antworten

Zitat von 23,07
Davor haben sie (überleg) 4 Demos veröffentlicht. Das waren zum einen 3 Demo-Tapes mit je 2 Songs: G13, Follow Me to Salzburg etc., ein Live Tape und das legendäre Tape-Album "Baboon Enquiries" von 1984.
Ist ja unglaublich! Das wußte ich alles gar nicht...
Vielen lieben Dank für diese ausführliche Information.

Ich hatte einst noch eine Maxi-CD... und da mir der Titel "follow me to salzburg" bekannt vorkommt,
denke ich, der Song muß da drauf gewesen sein, denn auf meinen beiden CDS kann ich ihn nicht finden.
Leider wurde mir die CD ärgerlicherweise aus dem Auto geklaut, dabei bekam ich sie auf dem Konzert geschenkt.
Bin heute noch sehr traurig dewegen, ehrlich - ein persönliches Geschenk...

Zitat von 23,07
Die Demos wurde übrigens von Steve Rothery produziert. Ein Ex-Member (Peter Salmon, aus alten Tagen vor MTMTE) war bzw. ist sein Schwager! Diese Demos wurden dann 1989 nach dem eigentlichen Ende von Jadis auf Vinyl veröffentlicht mit einer gutgemeinten Huldigung von Rothery auf dem Back Cover
Uiii diese Scheibe hätte ich furchtbar gerne! Sag bloß sie befindet sich in Deinem Besitz?

Zitat von 23,07
Das Jadis dann mit Orford und Jowitt wieder auferstehen ware eine Riesenüberraschung!
Konntest Du Dich denn schon zu Anfangszeiten für Jadis begeistern?
Wenn ja, kann ich Dir sehr sehr gut nachempfinden wie Du Dich damals gefreut haben mußt!
Schööön...

Viele Grüße,
Nicki Psychotic

_________________________________________________________________________

"another prophet song" ist wohl einer der geilsten Songs die je geschrieben wurden *freu*
_________________________________________________________________________


23,07
Big Buffalo

Beiträge: 101


07.11.2006 20:18
RE: Jadis - damals... ;-) antworten

Hm...Fragen über Fragen!
Also zu Beginn waren Jadis nicht wirklich gut. Aber man hörte sie, denn sie gehörten ja zur Szene. Allerdings gab es neben den bekannten wie Marillion, Pallas, 12th Night, IQ, Pendragon noch einige wie Galadriel, Abel Ganz oder auch Quasar, die deutlich besser waren. Ich werde mal über die ine oder andere Band etwas schreiben!
Also Jadis waren nett, aber nicht wirklich gut. Habe sie 1987 zum erstemal live gesehen. Da war ich 16, ich süßer, süßer Bub!

Die LP habe ich in der Tat, hatte sogar zwei! Eine habe ich einem alten Prog-Spezi mal zum Gebtag geschenkt.

Gibt noch eines anSchätzen aus den 80ern: ein unveröffebntlichtes Album von PALLAS z.B.


_____________________________________________

BE PROGRESS!VE: "Man bastelt sich einen Longtrack"


 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor