Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 416 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


21.01.2007 15:07
Gotthard - Lipservice antworten

Gotthard - Lipservice
Heavy Rock



2005
Nuclear Blast
9/10

Erste Enttäuschung: Das Cover!!!! Geschmackssache, aber mir gefällt es überhaupt nicht. Für mich langweilig und einfallslos.
Im selben Moment fallen mir die endlosen Diskussionen ein, die ich um diese Band schon geführt habe. Ich erinnere mich an die erste Scheibe mit dem schlichten Titel "Gotthard" und das immer noch umwerfende "Dial Hard". Ich sah sie damals live und war begeistert. Richtig kerniger und harter Rock 'n' Roll und ein Sänger, der sich Steve Lee schimpft und von Gottes Gnaden eine der schönsten Rockstimmen hat, die ich je gehört habe. Seit "Dial Hard" habe ich mir jede Scheibe gekauft und auch auf jeder Tournee mindestens ein Konzert besucht. Und ich muss zugeben, dass es sich bei Gotthard um eine inzwischen durchaus mehr als professionelle Band handelt. Nun, es gab in der Folgezeit Konflikte mit dem Plattenmanagement, die Folgeplatten waren zwar allesamt gut bis sehr gut produziert und auch hörenswert. Aber der Kommerz stand wohl im Vordergrund, und so wurde die Band leichter und berechenbarer. Dies schadete zwar nicht dem Bekanntheitsgrad und füllte den Geldbeutel, aber die Fans der ersten Stunden waren erschrocken und drehten teilweise ab.

Anlässlich der im Jahr 2003 erschienenen Platte "Human Zoo" wurde im Vorfeld viel geschrieben und die Frage war, ob die Band nun endlich wieder zur alten Härte zurück kommt. "Human Zoo" war härter, aber bei weitem nicht das, was sich die Fans erhofft hatten. Und um nun endlich zur Sache zu kommen: Diese Diskussion wurde im Vorfeld von "Lipservice" wieder geführt und ich verfolgte diese schon nur noch halbherzig, weil ich der festen Überzeugung war, dass es eh wieder auf einen Kompromiss hinaus läuft. Und als ich die Single-Veröffentlichung "Lift U Up" hörte, sah ich mich bestätigt.

Als ich nun mehrere Album-Umläufe hinter mir hatte, musste ich feststellen:

Ich habe total daneben gegriffen und einfach nicht recht gehabt. "Lipservice" ist in weiten Teilen ein echt hartes Album geworden und ich bin mir sicher, dass die Scheibe zur Versöhnung beiträgt. Ab jetzt haben Shakra wieder ein Problem. Sie sind nicht mehr härter als Gotthard, diese wiederum haben aber definitiv den besseren Sänger und können die bessere Produktion ihr Eigen nennen.
Mit dröhnenden Drums eröffnen Gotthard mit dem Song "All We Are" und dann geht das erste Mal richtig die Post ab. Kennt Ihr "Here Comes The Heat" von "Dial Hard", dann wisst Ihr was ich meine. Die Gitarren rauchen endlich wieder, einzig im Vergleich zum früheren Werk sind nun die Keyboards maßgeblich beteiligt. Macht aber nichts.

"Dream On" zeigt, dass das kein Versehen war, denn es geht im gleichen Stile weiter. Einzig der Refrain erscheint mir bereits beim ersten Hören absolut eingängig.
Als drittes bedient die Band nun die Hörerschaft mit Ihrer Single-Auskopplung "Lift U Up". Zugegeben, leichte Kost und durchaus rockig. Ein echter Gröhler und für mich auf der neuen Scheibe der Kompromiss, allerdings diesmal in die andere Rechung und die Freunde des harten Rocks werden dies verzeihen, da bin ich mir sicher.
Gotthard haben schon immer schöne Balladen gespielt. So ist es auch mit "Everything I Want", das mit Chorus unterlegten Gitarren beginnt. Einzig die im Mittelteil angeschlagenen Gitarren sind heavy, und so dürfte dieser Song auch in der Heavy-Gemeinde unter den besten Balladen Einzug halten und akzeptiert werden.

Genug der Verschnaufpause! "Cupid's Arrow" rockt im Midtempo, trockenen Gitarren wie zu alten Zeiten.
Es gibt wenig Schwachpunkte, und "I Wonder" ist auch keiner. Etwas düster gehalten grooved es heavy, lässt aber melodiemäßig die Fanschar aus beiden Lagern wieder aufhorchen.

Ein schönes Beckenspiel ist das Intro zu "I'm Alive" und es geht nach vorne ab. Die Gitarrenläufe wunderbar aufeinander abgestimmt. Der Song ist unruhig und bedarf mindestens eines zweiten Umlaufs, um richtig zu zünden, dann aber garantiert.
Als die Orgel zu "I've Seen An Angel Cry" spielt, bin ich in einer gewissen Lauerstellung. Was dann folgt, ist für mich einer der besten Songs, die Gotthard je eingespielt haben. Eine Mischung aus hartem Rock und Balladen, absolut eingängig wird auf die Tränendrüse gedrückt. Es gab schon mal einen Song, der sich schlicht "Angel" schimpfte, und genau daran erinnert mich das neue Teil. Wirklich toll!!
"Stay For The Night" ist Boogie, und hätte ohne Zweifel auch auf die "Dial Hard" gepasst. Nun, ich verwende dieses Album aus dem Jahr 1993 immer wieder, um einen Vergleich überhaupt zu ermöglichen.

"Anytime Anywhere" erscheint mir als eine Fahrt in die Vergangenheit der 70er. So sind die Harmonien in bekannte Linien gepackt und nun mit einer modernen Produktion kombiniert.
"Said & Done" : Ein sehr interessantes Gitarrenspiel im Gesamtgefüge. Es wird deutlich, dass der neue Gitarrist Freddy Scherer absolut kompatibel zu Leo Leoni ist. Ansonsten sehr flott und eingängig.

Was haben Gotthard mit Krokus gemeinsam? Richtig, sie kommen beide aus der Schweiz, aber auch der Riff in dem Song "The Other Side Of Me" erinnert schwer an die guten alten 80er. Ich würde fast wetten, dass dieses Ding noch in der Schublade schlummerte, als sich Ex-Krokus Chris von Rohr um die Geschicke der Band kümmerte, aber aus kommerziellen Gründen nicht mehr gespielt werden durfte. Ja, das könnte sein, ich kann es aber natürlich nicht belegen.

Dann gibt es ruhigeres. Das Stück "Nothing Left It All" versprüht die Leichtigkeit der vergangenen, softeren Alben, cleane Gitarren mit Ausnahme dem Crunch in der Sologitarre.
Mit "And Then Goodbye" schließen Gotthard das Album "Lipservice" und ich bin nun wieder richtig heiß auf deren Konzerte. Denn ich weiß nur zu gut, dass sie auch eine bomben Live-Band sind und mit diesem Album im Zentrum der Setlist bin auch ich wieder richtig versöhnt.
Die Produktion ist fett, gewohnt gut trotz Labelwechsels. Also schönen Gruß in die Schweiz und endlich stimmt das gute alte "Keep in Rockin' wieder!!!! Danke.

Line Up:

Vocals: Steve Lee
Guitars: Leo Leoni
Guitars: Freddy Scherer
Bassguitar: Marc Lynn
Drums: Hena Habegger

Tracklist:

1:All We Are (3:38) 2:Dream On (3:24) 3:Lift U Up (2:58) 4:Everything I Want (4:32) 5:Cupid's Arrow (3:46) 6:I Wonder (4:23) 7:I'm Alive (2:59) 8:I've Seen An Angel Cry (4:47) 9:Stay For The Night (3:26) 10:Anytime Anywhere (4:16) 11:Said & Done (3:22) 12:The Other Side Of Me (4:03) 13:Nothing Left It All (3:56) 14:And Then Goodbye (3:30)

Gesamtspielzeit: 53:06

http://www.gotthard.com/
http://www.nuclearblast.de/



Gruß Jogi

Hinter den Kulissen:
Jogi's Rockfabrik-Blog

Wenn nicht hier, dann in
Jogi's Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/


 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor