Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 336 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


25.01.2007 06:34
Coco Montoya-Dirty Deal antworten
Coco Montoya - Dirty Deal

Blues



Alligator Records, 2007

7/10


Hallo zusammen,

Seit Anfang der Neunzigerjahre steht der Gitarrist und Sänger Coco Montoya ’auf eigenen Füßen’ und hatte im Jahr 1995 mit “Gotta Mind To Travel“ sein erstes eigenes Album am Start.
Regelmäßig veröffentlichte er Platten und “Dirty Deal“ ist seine mittlerweile sechste CD, die seinen Namen trägt.
Ok, bis zum vorliegenden Album hat er sich ein wenig mehr Zeit genommen: 5 Jahre sind seit dem tollen “Can’t Look Back“ ins Land gegangen.

Montoya hat das Album u. a. mit seiner Tourband eingespielt und es braucht nur einen kurzen Moment, um festzustellen, dass auf “Dirty Deal“ auch Little Feat die Hände, in unterschiedlicher Ausprägung, im Spiel haben.
In sieben Nummern spielt Paul Barrere, der auch das Album zusammen mit Roger Cole produzierte, Rhythmus-Gitarre und glänzt besonders, wenn er das Metallröhrchen benutzt.
Mit “Three Sides To Every Story“, das von John Mooney geschrieben wurde, könnte man den Spieß fast umdrehen und diesen Track auch mit dem Untertitel ’Little Feat feat. Coco Montoya’ versehen, denn hier sind mal eben fünf Little Feat-Leute beteiligt.
Klasse Gemeinschaftsproduktion, die die Musiker abliefert, weil sie der Nummer einen leichten Funk-Touch geben.
Richie Hayward, schon auf Montoyas Debüt aktiv, bedient hier die Felle.
Mit ihm und “Gotta Mind To Travel“ verbinden sich auch große Namen des Blues, weil gleichermaßen John Mayall und Albert Collins, mitspielten.
Jedem Leser, dem der Name Coco Montoya bereits über den Weg gelaufen ist, würde wohl die Nase rümpfen, wenn die beiden Blues-Akteure nicht genannt werden würden.

Albert Collins holte Montoya, damals noch Drummer, in seine Band und er brachte ihm das Gitarrenspiel bei. Collins wurde so etwas wie eine Vaterfigur für Montoya.
Nach fünf Jahren verließ er Collins Band und Coco glaubte seine Karriere neige sich recht schnell dem Ende.
Er arbeitete als Barkeeper, spielte aber zwischendurch aber immer mal wieder Gitarre. Anfang der 80er-Jahre trat er in einem Club in Los Angeles auf, erkannte plötzlich Mayall im Publikum und widmete ihm den Song “All Your Love“. Der britische Blueser krallte sich den Mitschnitt und als er für den Neustart seiner Bluesbreakers einen Gitarristen suchte, war es Montoya, der sich zusammen mit Walter Trout in die Chronologie großer Gitarristen eintragen konnte und ganze 10 Jahre in der Band blieb.

Große Gitarristen - große Momente! Die hat der Rundling in souligen Stücken (“Clean Slade“) und wenn sich Montoya über eine weitere Fremdkomposition dem R&B nähert: Trumpfkarte ist hier “How Do You Sleep Tonight?“ des Dänen Mike Andersen und der wird sicherlich seine Freude an dieser Interpretation seiner für “My Love To The Blues“-Albums geschriebenen Nummer haben. Ohne Zweifel, eine hervorragende Wahl, die Montoya da getroffen hat.
12-Takter pur ist “It’s All Your Fault“, rockig wird es im zupackenden “Ain’t No Brakeman“, und mit “It Takes Time“ hat er ein weiteres As in der Hand.

Schon beim ersten kompletten Hördurchgang wird deutlich, dass in “Dirty Deal“ viele verschiedene Spielarten des Blues zitiert werden. Das kann schon leicht ’in die Hose gehen’, wenn man auf mehreren Hochzeiten tanzt.
Nicht aber bei dem Ex-Bluesbreaker, der uns mit seinem neuesten Album einen klasse Longdrink gemixt hat, dessen Wirkung uns auf seine angenehme Art und Weise noch lange erhalten bleiben wird.
Schrieb er für sein Debüt noch Nummern zusammen mit Doug MacLeod ist er im Team mit Dave Steen auch weiterhin ein erfolgreicher Songwriter.

Geprägt von einen flexiblen Stimme und Saitenarbeit aus der obersten Schublade ist, bei allem was an Little Feat-Leuten mitspielt, “Dirty Deal“ eine vom Namensgeber geprägte Platte, die überzeugt, und hoffentlich lässt uns der Protagonist nicht wieder 5 Jahre ’hängen’, bis er seine nächste Karte ausspielt.



Line-up:
Coco Montoya (lead guitar, vocals)
Paul Barrere (rhythm guitar, slide guitar, vocals)
Tony Stead (keyboards)
Steve Evans (bass)
Randy Haynes (drums)
Kenny Gradney (bass - #2, 3, 9, 11)
Richie Hayward (drums - #2, 3, 9, 11)
Bill Payne (keyboards - #2)
Fred Tackett (rhythm guitar - #4)
Ed Kanon (percussion - #7)
Roger Cole (percussion - #2, backing vocals - #11)

Tracklist:
01:Last Dirty Deal (3:54)
02:Three Sides To Every Story (3:59)
03:Love Gotcha (3:21)
04:How Do You Sleep Tonight? (5:15)
05:It Takes Time (4:50)
06:It’s My Own Tears (5:59)
07:Coin Operated Love (4:33)
08:Clean Slate (3:56)
09:Put The Shoe On The Other Foot (4:38)
10:It’s All Your Fault (6:40)
11:Ain’t No Brakeman (3:41)


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor