Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 2.924 mal aufgerufen
 SAHARA Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


05.02.2007 07:35
Sahara aus München antworten


http://www.sahara-music.de/sahara/index.html
http://www.myspace.com/saharamunich

Freunde, es ist so weit. Wir freuen uns auf die Münchner Progressiv-Rock-Legende „Sahara“ in unserem Bandsupport. Neben „Central Park“ der Meilenstein in Sachen „Progressive Rock“ aus München, der seinen Ursprung bereits Ende der 60er Jahre hatte. Wer bei den jüngsten Auftritten mit dabei war oder aber auch der Radio-Übertragung übers Internet lauschte, konnte sich von der musikalischen Qualität überzeugen. Zur Band:

„Laim“, das ist ein Stadtteil in München. Harry Rosenkind (Schlagzeug), Michael Hofmann (Gitarre, Gesang) und Stephan Wissnet (Bass, Gesang) besuchten dieselbe Schule in „Laim“. Für einen Auftritt in einem Münchener Lokal gründeten die 3 die Gruppe „The Subjects“. Kurze Zeit später stieß Gerd Stöhr zur Band und so hatte man eine klassische Beatbesetzung.



The Subjects“ etablierten sich in München recht schnell. Treue Fans kamen zu den Konzerten, denn die Jungs spielten echte Rockkonzerte. Dies war neu und unterschied sich ganz deutlich von typischen Beatparties.

Irgendwie hatte jede Band zum damaligen Zeitpunkt ein „The“ vor dem eigentlichen Bandnamen. Dies erschien der Formation einfach zu langweilig. Ein Blick ins englische Wörterbuch sorgte für den Zusatz „Esquire“. 1968 nannten sie sich „Subject Esq.“, wobei der Zusatz ganz bewusst nicht ausgeschrieben wurde. Im selben Jahr gewannen „Subject Esq.“ im Löwenbräukeller in München einen Beatwettbewerb und waren von nun an eine feste Größe in der Münchner Progressive-Rock-Szene. Man entwickelte einen eigenen Stil, der sich weit vom bis dato üblichen Krautrock in Deutschland befand.

1969 verließ Gerd Stöhr die Band. Hinzu kamen Blues-Gitarrist Peter Markl, Peter Stadler an der Hammond Orgel und Alex Pittwohn als Rhythmus-Gitarrist, Mundharmonika-Spieler und Sänger. 3 Jahre spielte die Band Konzerte und im Jahr 1972 schlossen die Jungs einen Plattenvetrag mit CBS ab. Peter Markl war kurz zuvor ausgestiegen.



Im Frühjahr 1972 nahmen „Subject Esq.“ ihr erstes Album im Münchner Union Studio auf. Die Gitarrenparts spielte kein Geringerer als Paul Vincent ein. Auf diesem Album entstand ein progressiver Mix aus Jazz, Rock, Klassik und Blues.





Nach weiteren Auftritten, u.a. auch im Fernsehen, kam es im Herbst 1972 zu weiteren Umbesetzungen innerhalb der Band. Hennes Hering (Ex-Out Of Focus) übernahm die Hammond-Orgel und Nick Woodland (Ex-Gift) spielte die Lead-Gitarre. Gleichzeitig unterschrieb man einen neuen Plattenvertrag bei Ariola. Der Name „Subject Esq.“ wurde abermals geändert. Die Band hieß jetzt „Sahara“.



1973 nahmen „Sahara“ ihre zweite Scheibe auf. Im Musicland-Studio wurde das Album „Sunrise“ eingespielt. An manchen Stellen entstand ein eindrucksvoller Sinfonic Rock Sound. Und Schwerpunkt war das 27-minütige „Sunrise“, den man später als musikalischen Kosmos von „Camel“ zu „The Cosmic Jokers“ und von „Pink Floyd“ zu „Pulsar“ bezeichnete (Dr. Progresso, Website-Review).





"Sahara" tourten ca. 2 Jahre und spielten Live-Auftritte u.a. mit den Scorpions, die sich zu diesem Zeitpunkt ebenfalls als eine der führenden, deutschen Bands etablierten. 1975 verließen Harry Rosenkind, der neben seiner Rolle als Schlagzeuger auch das Management übernommen hatte, und Nick Woodland die Band. Dafür kamen Holger Brandt (Ex-Missing Link) am Schlagzeug und Günter Moll an der Gitarre zu "Sahara". Kurz darauf spielten Sahara ihr 3. Album „For All The Clowns“ im Münchner Union Studio ein. Auf dieser Platte wurde erneut anspruchsvoller Prog.-Rock geboten, der sich in vielerlei Hinsicht an die damaligen Größen wie „Yes“, „King Crimson“, „Jethro Tull“ und/oder „Pink Floyd“ orientierte.



Auf einer anschließenden Tournee durch Holland spielte Werner Schmitt das Schlagzeug, Holger Brandt und Günter Moll waren bereits wieder ausgestiegen.

Zum 10-jährigen Bestehen fand am 24. Juni 1977 im Theater der Jugend (heute Schauburg) ein letztes Sahara-Konzert statt. An diesem Konzert nahmen alle Musiker teil, die bis dato in der Band gespielt hatten. Kurze Zeit später lösten sich „Sahara“ auf.



Am 30. April 2005 trafen sich „Sahara“ in originaler Besetzung zu einer gemeinsamen Probe. Das waren 28 Jahre nach dem Split. Und nach einem Probeauftritt im bayerischen Miesbach standen „Sahara“ am 02.08.06 im Münchner Theatron auf der Bühne und präsentierten sich dem Publikum in bestechender Form.










Am 13.01.07 fand im Metropolis in München die 1. Prog-Reunion-Nacht statt, bei der „Sahara“ zusammen mit unseren Freunden von „Central Park“ einen starken Auftritt ablieferte.









Jetzt sind wir guter Dinge und hoffen, dass wir zukünftig noch eine Menge von „Sahara“ hören und sehen werden. Alle Informationen gibt es aus erster Hand von jetzt an hier im Band-Support.




Alle Fotos mit ausdrücklicher Genehmigung von Harry Rosenkind!!!



Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


05.02.2007 13:42
RE: Sahara aus München antworten

Hey Jogi,

coole Vorstellung!

Ja, zur Prog Nacht München hab ich auch noch einen Schwung hübscher Bilder, aber der dazugehörige Bericht ist wegen chronischer Arbeitsüberlastung noch nicht fertig...

Vielleicht hat sie Harry ja bei Artur schon gesehen. Der Gute hat eine CD mit meinen besten Schüssen bekommen...


________

LG, Jamina
Jaminas World of Culture
Jaminas Fotowelt

Keep on rockin' in a free world

Harry
Sahara

Beiträge: 27


05.02.2007 18:50
RE: Sahara aus München antworten

Hallo Jamina,

ich weiß es einfach nicht mehr. Maile mir doch mal die Bilder an sahara.mucic(AT-Zeichen)web.de
Vielleicht können wir hier ein paar reinstellen, falls Du einverstanden bist.

Danke und liebe Grüße,
Harry
Sahara


www.sahara-music.de

Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


05.02.2007 19:30
RE: Sahara aus München antworten
Ja,klar bin ich einverstanden. Wieso sollen die Bilder nur bei mir und im Forum "verstauben" wenn ihr dafür evtl. auch Verwendung habt...
Dauert aber ein paar Tage, weil ich die Bilder nur im 2... x 15..irgendwas Pixel-Grösse habe. Das wird sonst eine Hammermail...

________

LG, Jamina
Jaminas World of Culture
Jaminas Fotowelt

Keep on rockin' in a free world

Harry
Sahara

Beiträge: 27


09.04.2007 00:40
RE: Sahara aus München antworten

...und warte und warte und warte ...
Stöbere hier gerade wieder mal rum und hätte die Fotos doch ganz gerne gesehen. Vielleicht für unsere Website? Also falls Du Zeit und Lust hast.

Ansonsten: Bis zum 21.Juli auf dem Burg Herzberg - Festival!

See U,
Harry


www.sahara-music.de

Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


09.04.2007 09:17
RE: Sahara aus München antworten

Ups Harry...... peinlich peinlich.... ich hab's vergessen.....

Hole ich diese Woche nach - versprochen!


________

LG, Jamina
Jaminas World of Culture
Jaminas Fotowelt

Keep on rockin' in a free world

Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


15.04.2007 16:23
RE: Sahara aus München antworten

Okay, hier kommen also endlich mal die Bilder von der Prog-Reunion-Nacht in München:


























________

LG, Jamina
Jaminas World of Culture
Jaminas Fotowelt

Keep on rockin' in a free world

Harry
Sahara

Beiträge: 27


15.04.2007 22:45
RE: Sahara aus München antworten

Na also ...
Danke, Jamina. Hast Du was dagegen, wenn wir die Fotos auch in unserer Website veröffentlichen?
Sonnige Woche,
Harry


www.sahara-music.de

Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


16.04.2007 06:32
RE: Sahara aus München antworten

Guten Morgen Harry,

nö, hab nichts dagegen. Könnt ihr gerne machen.


________

LG, Jamina
Jaminas World of Culture
Jaminas Fotowelt

Keep on rockin' in a free world

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor