Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 329 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


19.01.2006 10:25
Ten Years After, Canned Heat, Country Joe McDonald, 01.07.05, Mühldorf antworten

Der Geist von Woodstock lebt! „Heroes of Woodstock“im Mühldorfer Haberkasten

Für den Eröffnungsabend des Sommerfestivals im Mühldorfer „Haberkasten“ hatten sich die Organisatoren etwas ganz Besonderes ausgedacht. Vor ausverkauftem Haus spielten drei der Original-Bands des legendären Woodstock-Festivals. Das Publikum bunt gemischt, von alt bis jung, vom „Normalo“ bis zum Althippie wirklich alles da. Der Geist von Woodstock lebt!

Punkt 19.30 Uhr steht Mr. Country Joe McDonald himself auf der Bühne, bindet seine Fans mit dem Aufruf „Are you ready?!?“ von Anbeginn des Auftritts in das Geschehen ein, lässt sie klatschen, singen und johlen, dass es eine Freude ist. Selbst für diejenigen, die mit Country-Musik nicht so viel anfangen können. In einer guten halben Stunde offeriert der sympathische Kalifornier einen Querschnitt seines Schaffens, sowohl seiner Solokarriere als auch aus der Ära seiner Band „The Fish“ aus den 60er-Jahren. Neben Folk-Rock ging es dabei auch sehr viel um den Psychedelic Rock, den Country Joe mit dem Instrumental „Section 43“, nur mit Gitarre und Blues Harp gespielt, grandios zelebrierte. Neben seinen Klassikern wurde der Gute auch politisch mit einem „Song against Bush“. Den Refrain sangen viele mit: „Not in my Name! America’s shame!“

Canned Heat, dieser Name beschränkt sich nicht nur auf „On the Road again“ und „Going up the Country“. Die Südstaatler haben sehr viel mehr zu bieten! Blues und Boogie Rock vom allerfeinsten. Nicht nur die Hippies sind von den Socken – nein – alle sind mitgerissen von dieser lockeren, friedlichen und aufgeschlossenen Atmosphäre und Musik. Stanley Behrens und Dallas Hodge übernehmen abwechselnd den Gesang, aber wie damals üblich, darf auch jeder der anderen mal ran. Auch Drummer und Bassisten haben schließlich eine Stimme. Cool und genial Greg Kage am Bass. Wenn ihm grad danach ist, rockt und grinst er mal kurz über die seitliche Bühneneinfassung ins Publikum, was die Stimmung zusätzlich anheizt. John Paulus an der Rhythmusgitarre und Filo de la Parra am Schlagzeug rocken was das Zeug hält. Aber die eigentlichen Fronter sind natürlich Stanley Behrens, der neben dem Gesang für Saxophon, Querflöte und Blues Harp zuständig ist und Leadgitarrist und Sänger Dallas Hodge. Der Typ ist echt Kult! Schwarz gekleidet, mit roten Hosenträgern und schwarzer Schlägermütze dekoriert, steht der Graubart beeindruckend auf der Bühne und knallt völlig in sich versunken ein wunderbares kurzes Gitarrensolo nach dem anderen in die Menge bis es kein Halten mehr gibt. Die gänsehauterzeugende Live-Version des Blues-Klassikers „1,2,3 here we go again“ ist der absolute Höhepunkt des Abends. Was für ein Auftritt! Unter frenetischem Beifall und Gejohle wird noch schnell eine kurze Blues-Rock-Zugabe gewährt, um dann flugs von der Bühne zu verschwinden und umgehend am Merchandisingstand aufzutauchen und ausgesprochen nett, höflich und super-gut-gelaunt Hunderte von Eintrittskarten, CDs, LPs und sogar Armen zu signieren.

Währenddessen hatte die dritte Legende im Bunde, Ten Years After, zu rocken begonnen. Ebenfalls Blues Rock, jedoch der härteren Gangart und (endlich!) nach all den Gitarren auch mal wieder mit Keyboards veredelt. Mit Joe Gooch ist ein achtbarer Ersatz für Alvin Lee an Gitarre und Gesang zugange. Es würde jedoch nicht schaden hin und wieder etwas mehr mit dem Publikum zu kommunizieren anstatt, zwar grandios, doch recht ausdauernd und ein wenig selbstverliebt vor sich hin zu frickeln. Ric Lee erfreute seine Fans mit einem siebenminütigen Drum-Solo. Keyboarder Chick Churchill wollte sich ebenfalls nicht lumpen lassen und hieb ausgiebig in die Solo-Tasten. Bassist Leo Lyons, mit einem beständigen abgehobenen Grinsen unterwegs, zupfte mit atemberaubendem Tempo an seinen Saiten, dass einem beim Hinsehen schon schwindlig wurde. Nicht umsonst wird er als einer der Besten seines Faches bezeichnet. Die Briten sind ohne jeden Zweifel begnadete Musiker mit hervorragenden Fähigkeiten und immenser Ausdauer was das Solieren angeht. Doch genau da lag an diesem Abend der Hase im Pfeffer. Ein wenig zu viele instrumentale Alleingänge, zu wenig Zusammenspiel und zu wenig Gesangspassagen machten den Auftritt nicht unbedingt leicht verdaulich, wenngleich es genügend Fans gab, die genau darauf gewartet hatten. Leider hatte der Mischer scheinbar keinen seiner besten Tage. Der Sound wurde immer lauter und verwaschener, die Texte und Ansagen immer schwieriger zu verstehen, die Songs schwierig zu unterscheiden. Das hatten Ten Years After nicht verdient! Mit superben Versionen von „Love like a Man“ und „I’m coming on“ legten sie dennoch legendäre Songs auf die Bretter. Trotz zunehmender Kälte im Innenhof des Haberkastens hielten viele Fans bis zum Ende durch und feierten ihre Helden. Ein friedlicher, freundlicher und wunderschöner Abend, der optimistisch in die Zukunft blicken lässt.

Der Geist von Woodstock lebt! Peace!


Country Joe McDonald



Greg Kage & Dallas Hodge - Canned Heat


Dallas Hodge - Canned Heat


Lee Lyons - Ten Years After


________

LG, Jamina

Keep on rockin' in a free world
http://www.brighteyes.de


 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor