Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 402 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


20.08.2007 06:41
Grayson Capps - Stavin’ Chain antworten

Grayson Capps - Stavin’ Chain

Roots Music



Ruf Records, 2007

9/10

Hallo zusammen,

>>Originally released in 1999 as Stavin’ Chain – “Stavin’ Chain<<, so steht es auf der Rückseite der CD geschrieben.
Im Info-Blatt zum Album dann: >>Ursprünglich als Bandkonzept unter dem Namen “Stavin’ Chain“ veröffentlicht, ist Mastermind, Sänger und Songwriter Grayson Capps inzwischen solo unter eigenem Namen unterwegs.<<

Was sich Grayson Capps mit stolzer Brust auf seine Fahne schreiben kann, ist die Tatsache, dass Ron Wood für 20 Minuten mit ihm gespielt hat, während Mick Jagger an der Theke sitzend zuhörte.
Der Bassist Jeff Sarli hat auf der Rolling Stones-CD “Bridges To Babylon“ in einigen Songs den Tieftöner bedient.
Kein Geringer als John Mooney hat sich als Produzent “Stavin’ Chain“ angenommen. Der Gitarrist ließ es sich nicht nehmen, auch als Gast in die Saiten zu greifen.
So z.B. in “Monkey Business“. Sollte dieser Song von Capps und John Lawrence als Reminiszenz an die Altherren-Riege geschrieben worden sein? Der Track ist mit für die Stones typischen Gitarrenriffs ausgestattet. Nichts Verwerfliches, denn die Nummer hat genügend Eigenständigkeit, um gefallen zu können.
“Bible“ ist ein weiterer Track, in dem Mooney Slide-Gitarre spielt und John Lawrence brilliert an der Dobro und lässt das Bottleneck über die Saiten gleiten.

Capps singt und ist für die akustische Rhythmusgitarre zuständig, während Lawrence die 6-Saiter-Soli liefert und zum Vergnügen des Hörers oft genug die Dobro auspackt.

Neben Songs, die mit kompletter Band eingespielt wurden, finden sich auf “Stavin’ Chain“ auch Nummern in kleinerer Besetzung. So z.B. “Get Back Up“ mit Capps und Lawrence sowie einem sehr dezent agierenden Schlagzeuger Michael Voelker und der Song vermittelt die Atmosphäre, als wäre er auf der Veranda vor dem Haus gespielt worden. Die Harp-Einlagen verstärken dieses Feeling. Stets, wenn John Lawrence ins Geschehen eingreift, kommt Freude auf, denn er kann es und hat es, das Feeling in den Fingern, um den Hörer mit seinem Spiel zu berühren.
“Ike“, im Capps/Lawrence-Duo vorgetragen, ist eine tolle Ballade, in der einem die Qualität von Graysons Stimme so richtig bewusst wird. Es ist einfach klasse, wie er mit viel Verve singt. Gerade hier wird deutlich, dass es beim Songwriting nicht nur um die Musik geht, sondern über die Texte auch Botschaften gesandt werden. Meistens verarbeitet man alltägliche Ereignisse, die großen und kleinen Dinge des Lebens, das was einem bemerkenswert erscheint, wird textuell umgesetzt.
Ebenfalls in ruhigen Fahrwassern ist das abschließende instrumentale “Charlie Love And The Country Girl“, in dem Lawrence Gitarre spielt und George Recile den Rhythmus mit den Füßen stampft.

In “Susanne“ kann sich Dave Tarantolo an den Tasten austoben, denn er liefert ein feines Solo. Lawrence zeigt im kurzen Solo am Ende des Songs, dass er auch an der elektrischen Gitarre überzeugen kann, ebenso wie im mit Southern-Flair versehenen “Harley Davidson“, welches zu den Uptempo-Nummern gehört.
Uuh, “Bloodshot Annie“ hat dann diesen treibenden Groove, der eine Direktverbindung zu den Füßen schafft. Eric Lucero bläst eine Trompet im New Orleans-Stil. Im Mittelteil kommt es zu einem Tempowechsel und der Track kommt nur schwer schleppend voran. Diese Einlage ist toll und Capps’ Stimme lässt sich hier mit der eines John Campbell vergleichen. Ein Highlight, in das man unbedingt reinhören sollte.
Das perkussive “El Guapo“, im Midtempo angesiedelt, hat Santana-Fluidum. Verantwortlich dafür zeichnet Michael Skinkus.
“I Don’t Know“ rockt dann so richtig die heimischen vier Wände und Lawrence steht mit seiner Einzeleinlage an der Gitarre im Vordergrund.
Der Opener “Poison“ fällt neben den anderen 11 Songs schon etwas aus dem musikalischen Rahmen des Albums, denn mit seinen Latin-Anleihen und zurückhaltendem Reggae-Rhythmus bildet er schon eine hörenswerte Ausnahme auf “Stavin’ Chain“.

Das Album hat es verdient, wiederveröffentlicht zu werden. Klasse Songs, tolle Musiker und eine saubere Produktion.
Wer die CD unter dem Bandnamen Stavin’ Chain bereits besitzt, sollte die Gelegenheit nutzen, den Player nochmals damit zu füttern. Alle anderen können das Album in ihrer Sammlung unter ’C’ einsortieren, dort wird es aber keinen Staub ansetzen.



Line-up:
Grayson Capps (vocals, guitars)
John Lawrence (guitars)
Dave Tarantolo (organ)
Anthony Hardesty (bass)
Michael Voelker (drums)
Jeff Sarli (bass)
George Recile (drums)
Michael Skinkus (percussion)
John Mooney (electric guitar - #2, slide guitar - #11)
Eric Lucero (trumpet - #7)

Tracklist:
01:Poison (3:37)
02:Monkey Business (4:23)
03:Susanne (3:04)
04:Harley Davidson (5:09)
05:Get Back Up (4:06)
06:Train (4:06)
07:Bloodshot Annie (5:36)
08:El Guapo (3:35)
09:I Don’t Know (4:58)
10:Ike (5:53)
11:Bible (4:46)
12:Charlie Love And The Country Girl (2:37)

Spieldauer: 52:50


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor