Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 567 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


23.09.2007 21:37
Sean Taylor - Corrugations antworten
Sean Taylor - Corrugations
Acoustic, Ambient, Blues



2006
Eigenproduktion
7/10


Bereits im Mai hatte unser geschätzter Kollege Joe Brookes über einen jungen Musiker namens Sean Taylor berichtet. Joe war so angetan, dass ich die Gelegenheit genutzt habe, mir ebenfalls das Album "Corrugations" zu Gemüte zu führen. Vor allen Dingen, nachdem ich den Mann in einem persönlichen Kontakt kennen gelernt hatte und er einen mächtig netten Eindruck machte. Deswegen meine Meinung:

Singer und Songwriter sind für gewöhnlich nicht mein Metier, obwohl ich einen großen Teil mag und dieser Musik für gewöhnlich einiges abgewinnen kann. Sind es doch oft die gefühlvoll gespielten und akustischen Gitarren, inhaltlich anspruchsvolle Texte und der Gesamteindruck schlechthin, welcher die eine oder andere Scheibe mehr als erwähnenswert machen.

Es hatte sich zugetragen, dass ich auf der Weltbühne von MySpace eine nette Bekanntschaft machte. Der Junge heißt Sean Taylor und kommt aus Kilburn, North London. Auf einer Takamine 2004 Limited Edition hat Sean Taylor persönliche Erlebnisse und seine Lebenseinstellungen musikalisch verarbeitet. Dazu benutzt er bei seinen Aufnahmen Yamaha-Organs, die einen Hammond B-3 Sound hervorragend imitieren können. Er nennt es "South Sea Island Feel", das in seinen Songs steckt.

Wie kommt das Album beim Hörer an? Das Titelstück "Corrugations" wird ausschließlich auf dem Piano gespielt, wirkt schwermütig und nachdenklich. Dabei lässt der Song noch nicht vermuten, was uns der Junge mit den folgenden Tracks präsentieren wird. So spielt er erstmals im "Jaques Derrida Blues" mit der akustischen Klampfe auf, mixt ein paar Percussions aus der Dose dazu und gibt dem Hörer damit erstmals ein Gefühl seiner Lebensweisheiten. Ein Stück aus dem alltäglichen Leben, welches sich mit der Freundlichkeit und der Hilfsbereitschaft der Menschen untereinander beschäftigt. Die so typischen Anschlagtechniken machen dabei das Salz in der Suppe aus.

Musikalisch ganz eng an bereits Vertrautem angelehnt, besingt der Musiker die Welt der animistischen Vorgehensweise, beschreibt dabei die völlige Normalität, aber auch die Folgen, die entstehen, wenn man sich dieser verschließt und krampfhaft versucht, die Gesetze der Natur außer Gefecht zu setzen. Dabei untermalt Sean Taylor seine Musik mit Klavier und einer Mundharmonika.

Es ist auch keine Frage, ob diese Musik modern oder besonders angesagt ist. Ein Stück wie "When The Stars Burn" ist einfach zeitlos, wird auf wunderbare Art und Weise auf dem Piano dargeboten und lässt so manchen Herzschmerz zu. Die Stimme von Sean Taylor ist einer triefenden und nachdenklichen Ballade ebenso gewachsen, wie einem, eher dem Blues verschriebenen, "Ashes To Ashes". Der Mann bringt seine Songs mit Gefühl, Ehrlichkeit und voller Überzeugung rüber.

Zu erwarten, dass die Scheibe aufregend wird, das wäre nicht gerecht. Da sind in der Darbietung ohnehin ein paar Feinheiten, die es zu beachten gibt. Neben den bereits beschriebenen Blues-Sounds wird es gerade bei "The Devil's Black Hat" sehr ambient, der Song "Amazon" wird neben der überaus ambitionierten Gitarre von leichten Synthie-Sounds untermalt.

Sean Taylor traut sich mit seiner Musik beim schlicht genannten "The Song" sogar in die Überlänge von 11 Minuten. Das kann er auf diesem Output auch bringen, denn es handelt sich nach einer EP namens "Johnny Pants" um das erste Album dieses Künstlers, der wie ein Besessener seine eigene Musik kreiert, noch immer auf der Suche nach einem geeigneten Label ist, und solange sein Album über seine Website zum Verzehr anbietet. Das ist noch ein junger Bursche, von schlappen 23 Jahren, der schon ganz tief in der Musik verwurzelt ist. Der weiß, was er will und das ist bekanntermaßen schon mal das, was man erfüllen sollte, um in der Zukunft mit der eigenen Musik Erfolg zu haben. Da kann man nur weiteres Durchhaltevermögen wünschen und hoffen, dass Sean Taylor in Bälde eine größere Chance eingeräumt wird, als es die heutigen Möglichkeiten mit eigenen Aufnahmen am Computer und einer schlichten Darbietung über das Internet ermöglichen.

Tracklist:

01:Corrugations (4:58)
02:Jaques Derrida Blues (4:34)
03:Overdose (5:30)
04:Vultures (5:30)
05:When The Stars Burn (4:16)
06:Amazon (7:11)
07:Departure (2:58)
08:Ashes To Ashes (2:07)
09:The Devil's Black Hat (4:02)
10:Prayer (2:43)
11:The Song (11:01)

http://www.seantaylorsongs.com/
http://www.myspace.com/seantaylorsongs



Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor