Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 575 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


08.10.2007 15:51
Persephone's Dream - Pyre Of Dreams antworten
Persephone's Dream - Pyre Of Dreams
Prog.-Rock, Prog.-Metal



2007
ProgRock Records
6/10

»Mysterious Music For The Mind«, steht als große Überschrift auf der Website dieser Band, die, sehr zu meiner Überraschung, mit "Pyre Of Dreams" bereits ihr viertes Album auf den Markt wirft. Die Welt der Musik ist groß und unergründlich, und so verpacke ich den Release dieser Scheibe zunächst mal unter dem Aspekt 'Mal wieder etwas Neues!'. Aber mysteriös ist es von seinem gebotenem Gesamtsound auf alle Fälle.

Beim Anhören dieses Albums empfinde ich einen Spagat zwischen schön und interessant, allerdings auch mit gelegentlicher Langeweile. Bei bloßer Betrachtung hätte hier so manches etwas kürzer gehalten werden können. Das soll heißen, dass die Band durchaus in der Lage ist, gut arrangierte Songs zu schreiben, die auch den einen oder anderen Aha-Effekt zulassen. Auf der anderen Seite hofft man an einigen Stellen, dass die Formation nun endlich einen melodischen Wechsel vollziehen möge, um wieder etwas mehr Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Frontfrau Heidi Engel, offensichtlich klassisch ausgebildet, könnte stimmlich in so mancher erfolgreichen Band mitsingen. Die Sängerin überrascht nach einem wirklich tollen Intro zu "Threnody" mit sanften und eingängigen Melodien. Die Gitarren, anfangs clean, braten sehr zünftig und der Refrain bohrt sich ins Ohr, obwohl, dass muss angemerkt werden, alles ein wenig abgegriffen klingt. Irgendwie habe ich das schon mal gehört.
Vor allen Dingen zu Beginn der Stücke weiß Persephone's Dream ohne Zweifel zu überzeugen. Düstere, kräftige Gitarren und ein ansprechendes Bassspiel machen bei "Synesthesia" neugierig auf das, was wohl folgen wird. Wir befinden uns da in metallischen Gefilden, dürfen aber auch nicht außer Acht lassen, dass die integrierten Tasten die Mucke aufweichen.

Herzstück dieser Scheibe ist "Temple In Time", ein Fünfteiler, der immerhin auf über 22 Minuten Spielzeit kommt. Persephone's Dream sind hörbar bemüht, Atmosphäre aufzubauen. Hm, schaffen sie auch stellenweise. Als gelungen möchte ich immer wieder den Einsatz der Keyboards bezeichnen. Da könnte die Versuchung groß sein, einfach ein paar effektvolle Synthies drüber zu stülpen. Aber genau das macht die Band nicht. Die Tasteneinlagen sind weitestgehend an einer eher nostalgisch klingenden Orgel orientiert, was mir ganz gut gefällt.

Der Part "Nimiane" erklingt geradezu beängstigend, was ein Synonym für die angeführte »Mysterious Music« sein könnte. Im folgenden "Soliloquy Of A King" und in "Camlann" hören wir als Gastsänger DC Cooper (Ex-Royal Hunt, Silent Force), der die Musik allerdings nicht sonderlich aufwertet. Das scheint mehr eine Werbestrategie zu sein, denn es wäre nicht aufgefallen, wenn jemand anderes diese Parts eingesungen hätte. Sei es drum!

Persephone's Dream sind mit ihren Instrumenten gut am Start und scheinen sie auch zu beherrschen. Und trotz allem wiederhole ich mich gerne: Manchmal ist weniger eben mehr. Ansonsten ein brauchbarer Mix aus düsteren, nicht allzu flotten Metal-Sounds, ohne dabei jemals in eine Art von Gothic zu verfallen. Die zwischenzeitlichen Stationen sind verspielt, bringen eine Menge an Ideen mit und sind somit sicherlich auch progressiv. Da ich die Vorgängerscheiben nicht kenne, muss ich mich einzig und allein auf "Pyre Of Dreams" beschränken. Und da hoffe ich als Fazit, dass es der Band zukünftig gelingen wird, ihre, ohne Zweifel vorhandenen Fähigkeiten, etwas mehr zu bündeln und so überzeugendere Songs zu schreiben. So versinkt das Schiff leider etwas im Mittelmaß!

Line-up:

Rowen Poole (guitars, keyboards)
John Tallent (percussion)
Heidi Engel (vocals)
John Lally (bass)
Jim Waugamanl (keyboards)
Scott Harvey (drums)

Guest:

DC Cooper (vocals # -7, 9)

Tracklist:

01:Threnody (7:08)
02:Synesthesia (5:30)
03:Nightfall (4:47)
04:Crtytoendolith (1:34)
05 - 09:Temple In Time
a)Mist (6:18)
b)Nimiane (2:43)
c)Soliloquy Of A King (2:57)
d)Camlann (3:47)
e)Avalon (7:14)
10:Android Dreams (5:02)
11:Aphrodite (8:06)
12:Alien Embassy (9:05)
13:Soliquy Of A King (Lady In The Lake-Mix) (2:57)
14:Camlann (Lady In The Lake-Mix) (4:04)

http://www.persephonesdream.com/
http://www.myspace.com/persephonedream
http://www.progrockrecords.com/



Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor