Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 2.277 mal aufgerufen
 CD-, LP- und DVD-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jerry G
Great Champ

Beiträge: 675


07.12.2007 17:43
Various Artists - Krautrock - Music for your Brain Vol. 2 antworten
Bis vor zwei Jahren war die Welt der Krautrock-Compilations eine öde Wüste. Dann, so um diese Jahreszeit, wurde ein kleines Weihnachtswunder gewahr, denn mit "Krautrock – Music For Your Brain" erschien die bis dato ultimative Kraut-Compi als 6-CD Box. So ziemlich alle geilen, großen Titel dieser Zeit wurden hier tatsächlich das erstemal zusammen verkoppelt. Ein Pflichtteil für den, der sich erinnern wollte und seine LPs schon durchsichtig gespielt hatte und ein Pflichtteil für den interessierten Neuling. Nun gibt’s endlich Nachschlag für die hungernde Meute, denn natürlich hatten auch sechs randvolle CDs noch längst nicht das unendlich weite Feld des Krautanbaus abgegrast. Eine „Notwendigkeit“ der ersten Compilation wurde hier lobenswerterweise fast gänzlich vermieden. Auf der ersten Zusammenstellung wünschte sich die Plattenfirma den einen oder anderen kommerzielleren Titel. Und so gabs dort am Ende auch UDO LINDENBERGs "Alles klar auf der Andrea Doria" oder gar WALLENSTEIN mit dem totalen Kommerzstück "Charlene". Darauf hat man diesesmal verzichtet (mit einer Ausnahme > TOPAS). Das spricht für größeres Selbstbewusstsein der Macher und für nen ordentlichen Verkaufserfolg bei Teil 1.

Krautrock-üblich geht es quer durch die Stile: Hardrock, Westcoast, Psychedelic, Electronic, Folk, Progressive – alles hier drauf. Einige bekannte Namen, einige halb-bekannte und auch einige sogar mir bisher unbekannte Bands gilt es zu entdecken.

Staunen erzeugt vielleicht der Name SCORPIONS bei einigen. Aber der Start von Deutschlands Kommerz-Rock Truppe Nr. 1 war dereinst vielversprechend krautig. Auf ihrem Erstling von 1971 "Lonesome Crow" findet man das 13:31 Minuten lange Titellied, das herrlich zwischen Progressive-Rock und Hardrock sich bewegt. Ein anderer recht bekannter Name in deutschen Landen sind die Hagener GROBSCHNITT. Blödelig, spielfreudig, sympathisch-durchgeknallt kennt man sie. Auf "Symphony" vom auch auf CD schon sehr seltenen Debut gibt es symphonisch-progressiven Sound. Ein weiterer großer Name und für viele US- und England-Fans sowas wie das Synonym für Krautrock ist AMON DÜÜL II. Die Münchner Musikerkommune lieferten mit ihrem Debut "Phallus Dei" einen Meilenstein an psychedelischem Sound ab, auch hieraus gibt’s ein Stück.

Elektronik-Meister wie KLAUS SCHULZE oder TANGERINE DREAM müssen beim Krautrock-Thema natürlich auch sein. Dazu gibt’s in dem Bereich mit LILIENTHAL noch ein kleines Nebenprojekt von CLUSTER Musikern. Um bei den Tasten zu bleiben - schwer beliebt und ebenso schwer an Gewicht war die gute alte Hammond Orgel. Was JANE hier bei "Spain" damit machen…..also mehr fauchen kann das Ding eigentlich nicht mehr! Oder die mir bisher unbekannten MADE IN GERMANY. Allerfeinster Orgel-Hard-Rock Marke 70er Jahre in knapp 7 Minuten.

Das Volk der dichten Denker hatte natürlich auch allerlei Folkbands. Drei ganz besonders gute Beispiele hat die Compilation zu bieten. WITTHÜSER & WESTRUPP, die beiden Ruhrpott-Barden mit ihren unvergleichlich schrägen Texten. Das absolut wundervolle "Der Rat der Motten" ist ein hochcharmantes Kleinod deutscher Liedkunst. Entgegen dem Booklet ist das hier übrigens nicht die Version vom "Bauer Plath" Album, sondern die Liveversion von der "Live 68-73" Scheibe. Allerdings tut das qualitätsmäßig keinen Abbruch. Schönsten Kiffer-Folk mit fernöstlichem Einschlag gibt es von den inzwischen wiedererstandenen BROESELMASCHINE. "Schmetterling" ist so leicht wie es heisst, gekrönt durch Peter Bursch’s Sitarspiel.

Das schönste der versammelten Folk-Lieder hier, lässt aber leider das einzige Mal während der ganzen 6 CDs mir den Kamm schwillen: EMTIDI nannte sich ein Folk-Duo aus Berlin. Aus ihrem zweiten und leider schon letztem Album ist das zauberhafte "Die Reise" verkoppelt. Leider wurde die Aufnahme von der unsäglich schlampig arbeitenden Company ZYX lizensiert. Die sind in Kennerkreisen eh schon berüchtigt durch ihre lieblosen Re-Issues aus verschiedensten Bereichen. Was sie aber mit der Veröffentlichung des EMTIDI Albums "Saat" verbrochen haben, spottet jeder Beschreibung. Wie ein gemütliches Winterlagerfeuer knistert es hier drauflos und das ist bei den vielen ruhigen lyrischen Teilen, die es im Stück "Die Reise" gibt absolut unerträglich. Gezogen von einer sehr schlechten LP, aber offiziell veröffentlicht. Selbst als Bootleg wäre das noch eine Frechheit was ZYX sich hier geleistet hat. Doppelt unverständlich wird es dann, wenn man, wie ich, eine Ausgabe der CD als Frankreich Import auf dem Label Spalax Music hat. Dort gibt es das Ganze nämlich klangsauber zu genießen.

Darum ein Wort an die Macher des Samplers hier: Mußte das Lied in dieser lausigen Qualität unbedingt drauf? Tut man der Musik damit wirklich einen Gefallen wenn man es in Bootleg-Qualität verkoppelt, so dass die meisten sich das wohl einmal und nie wieder anhören? Ich denke hier wäre ein Weglassen sicher dienlicher gewesen, wenn man schon nicht auf die bessere Frankreich-Ausgabe Zugriff bekommen kann. Somit wird eines der schönsten Stücke dieser Compilation zum einzigen Ärgernis hier. Dazu passsend möchte ich gleich noch vor den ZYX Ausgaben der WALLENSTEIN Alben "Cosmic Century" sowie "Stories, Songs And Symphonies" warnen. Auch hier gibt es grausige Bootlegqualität und auch hier gibt es saubere Versionen auf dem Spalax-Label zu kaufen.

Die Abteilung obskur wird im Krautrock selbstverständlich immer gut befriedigt. So gibt’s gleich drei Aufnahmen des Debutalbums "Latin Mass" der Berliner Band OS MUNDI hier drauf. Nomen est omen, enthält das Album eine Rockmesse in Latein gesungen. So wunderbar seltsam und spassig wie die ähnlich gelagerte vier Jahre früher erschienene Scheibe "Mass In F-Minor" der britischen Psychedeliker ELECTRIC PRUNES. Im Obskur-Gewerbe krautiger Art darf natürlich der Name FAUST auch nicht fehlen. Die umstrittene – angeblich gecastete Band – waren immer für das etwas andere Hörerlebnis gut. Recht versöhnlich auf "It’s A Rainy Day, Sunshine Girl", schön ironisch-schräg dann auf "No Harm".

Es gibt Inga Rumpf bei FRUMPY und ihren Nachfolgebands ATLANTIS sowie KRAVETZ zu hören. Es gibt – eine weitere Überraschung wohl für viele – die symphonisch-bombastisch bekannt gewordenen ELOY mit zwei hardrockigen Songs und einem anderen Sänger vom Debut mit der Mülltonne vorn drauf. Man findet Flöten-Rock von Aachens RUFUS ZUPHALL, indianisch anmutendes von Achim Reichels Projekt WONDERLAND BAND, jazz-rockiges von ANNEXUS QUAM oder KOLLEKTIV; einfach ein Riesen-Füllhorn für neugierige Ohren enthalten diese randvollen (dreimal über 80 Minuten!!!) sechs CDs.

Wer dazu die Besetzungslisten im knappen, aber sehr informativen Booklet liest, wird so einiges an vertrauten Namen deutscher Musiker entdecken. So sind hier die ersten Gehversuche des Gitarristen Kralle Krawinkel mit seiner eigenen, an US Westcoast-Rocker wie GRATEFUL DEAD erinnernden Band namens CRAVINKEL vorhanden. Sein späterer TRIO Kollege, Drummer Peter Behrens, malträtiert dagegen bei der wüsten Krach-Underground-Truppe SILBERBART sein Instrument.

Schön, dass im Vorwort vom Macher Kurt Mitzkatis (Vorsitzender von German Rock e.V.) gleich darauf hingewiesen wird, dass selbstverständlich auch diesmal wieder Bands fehlen, die unabdingbar zum Krautrock gehören. Wer schon mal versucht hat eine labelübergreifende Compilation zusammenzustellen, wird die Quälerei und teilweise Undurchführbarkeit dieses Unterfangens sicher gut verstehen. Darum – nur meine Wunsch- und keine Kritikliste - für Vol. 3 (die grüne?): CAN, NEU!, ANYONE’S DAUGHTER, ASH RA TEMPEL, RAMSES, OUT OF FOCUS, LA DÜSSELDORF, BRAINSTORM, EILIFF, COSMIC JOKERS und und und….

Ich bin wieder begeistert wie beim Teil 1 und möchte die Vol. 2 jedem echt an Krautrock Interessierten dringend ans Herz legen. Aber obacht! Es könnte der Grundstein zu einer großen und teuren Sammlung werden.

P.S: Die „kiffende“ Lady auf dem Cover ist doch tatsächlich genau so vom tschechischen Jugendstil Künstler Alfons Mucha gemalt worden (wenn auch in anderer Farbgestaltung). Allerdings warb die Dame 1896 damit für Zigarettenpapier.


Kaufen z.B. bei http://www.targetmusic.tv


Disc 1

1. Scorpions - I'm Goin' Mad (1972) 4:55
2. Eloy - Today (1971) 6:09
3. Cravinkel - Sitting In The Forest (1972) 10:21
4. Silberbart - Chub Chub Cherry (1971) 4:27
5. Guru Guru - Tango Fango (1976) 3:45
6. Embryo - Warm Canto (1973) 10:10
7. Electric Sandwich - Devil's Dream (1973) 6:22
8. Atlantis - Living At The End Of Time (1973) 9:07
9. Walpurgis - My Last Illusion (1972) 11:14
10. Kraan - Mind Quake (1973) 7:42
11. Kin Ping Meh - Drugson's Trip (1972) 5:50


Disc 2
1. Amon Düül II - Dem Guten, Schönen, Wahren (1969) 6:12
2. My Solid Ground - BBB (1971) 6:38
3. Mythos - Oriental Journey (1971) 8:16
4. Novalis - High Evolution (1973) 4:30
5. Os Mundi - Ouvertüre (1970) 3:39
6. Liliental - Adel (1978) 5:50
7. Faust - No Harm (1972) 10:19
8. Epitaph - Crossroads (1972) 4:49
9. Rufus Zuphall - Schupfner (1971) 5:19
10. Triumvirat - Spartacus (1975) 7:39
11. Kravetz - Ann Toomuch (1972) 7:44
12. Popol Vuh - Ich Mache Einen Spiegel - Dream Part 4 (1971) 8:45

Disc 3
1. Emtidi - Die Reise (1972) 9:57
2. Bröselmaschine - Schmetterling (1971) 9:32
3. Witthüser & Westrupp - Der Rat Der Motten (live) (1973) 7:32
4. Novalis - Laughing (1973) 9:12
5. Jane - Spain (1972) 11:55
6. Grobschnitt - Symphony (1972) 13:47
7. Agitation Free - Haunted Island (1973) 7:13
8. Annexus Quam - Osmose III (1970) 10:33


Disc 4
1. Klaus Schulze - Stardancer (1977) 13:40
2. Liliental - Stresemannstraße (1978) 5:12
3. Os Mundi - Kyrie (1970) 5:18
4. Tangerine Dream - Stratosfear (1976) 10:34
5. Faust - It's A Rainy Day, Sunshine Girl (1972) 7:30
6. Wallenstein - Mother Universe (1972) 8:41
7. Wonderland Band - The Hill (1971) 11:57
8. Cornucopia - Spot On You, Kids (1973) 12:23
9. Improved Sound Limited - Doctor Bob Dylan (1971) 5:14

Disc 5
1. Gomorrha - Opening Of The Sealed Book (1972) 5:45
2. Silberbart - Brain Brain (1971) 16:25
3. Topas - Lemon Boy (1980) 3:53
4. Lucifer's Friend - Thus Spoke Oberon (1974) 6:47
5. Scorpions - Lonesome Crow (1972) 13:31
6. Professor Wolfff - Das Zimmer (1972) 4:54
7. Frumpy - I'm Afraid Big Moon (1972) 6:28
8. Cravinkel - Garden Of Loneliness (1972) 9:50
9. Epitaph - Stop, Look And Listen (1972) 9:56
10. Guru Guru - Salto Mortadella (1976) 3:39


Disc 6
1. Jane - Here We Are (1973) 5:37
2. Made In Germany - The Arrow And The Song (1971) 6:56
3. Os Mundi - Sanctus (1970) 9:36
4. Kollektiv - Rapunzel (live) (1973) 8:05
5. Kravetz - I'd Like To Be A Child Again (1972) 9:33
6. Randy Pie - Luie (1974) 9:08
7. Hallelujah - Signs Of Strange (1971) 7:50
8. Eloy - Something Yellow (1971) 8:15
9. Sitting Bull - Trip Away (1971) 10:17
----------------------------------------------------

Vielleicht ist es Wahnsinn sich den Träumen hinzugeben, vielleicht ist es Wahnsinn normal zu sein. Ganz gewiss aber ist es der allergrößte Wahnsinn das Leben nur so zu sehen wie es ist und nicht wie es sein sollte

Don Jerry-Quixote
Angefügte Bilder:
KrautrockMusicForYourBrainVol2.jpg 
ich_bin_besser
Globaler Moderator

Beiträge: 1.130


15.02.2008 23:26
RE: Various Artists - Krautrock - Music for your Brain Vol. 2 antworten

Würdest du einem Einsteiger in den Krautrock eher Vol. I oder Vol. II empfehlen?


Keep prog alive - see it live!

Meine Musikliste
Jerry G
Great Champ

Beiträge: 675


16.02.2008 12:57
RE: Various Artists - Krautrock - Music for your Brain Vol. 2 antworten

Zitat von ich_bin_besser
Würdest du einem Einsteiger in den Krautrock eher Vol. I oder Vol. II empfehlen?


Ganz klar eher die Nr. 1. Da sind die Klassiker alle drauf, aber auch ein paar obskurere Sachen so dass du schonmal nen guten Überblick bekommst.

Viel Spaß beim Entdecken


----------------------------------------------------

Vielleicht ist es Wahnsinn sich den Träumen hinzugeben, vielleicht ist es Wahnsinn normal zu sein. Ganz gewiss aber ist es der allergrößte Wahnsinn das Leben nur so zu sehen wie es ist und nicht wie es sein sollte

Don Jerry-Quixote
we R the mod
Let`s rock

Beiträge: 6

26.08.2011 11:53
RE: Various Artists - Krautrock - Music for your Brain Vol. 2 antworten

danke für die ausführliche rezession. ich habe dank dieser herausgefunden, dass kraan mal krautrock war. ich kannte bis dato nur "come back" und hatte das eigentlich für puren rock gehalten. jetzt informier ich mich mal mehr darüber

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor