Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 309 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
The Wolf Gang
Great Champ

Beiträge: 661


15.07.2008 19:53
Jan Garbarek – Afric Pepperbird antworten

Jan Garbarek – Afric Pepperbird

Keine Frage, hört man heutzutage Garbarek und seine aktuellen Produktionen, so stellt sich durchaus ein Wohlgefühl ein.

Bei seinen ersten Veröffentlichungen dürfte das für diesen speziellen „Genießerkreis“ weniger der Fall sein.

Nun, ich gehöre zu jenen, die Garbarek zu all’ seinen Phasen genießen können, wenngleich mein Augenmerk doch mehr auf die frühen Jahre gerichtet ist.

Denn hier war er viel kreativer, vielseitiger, hatte mehr Kraft, mehr Flexibilität.

So auch hier bei seinen ersten Aufnahmen für das Label ECM, die 1970 eingespielt wurden, und zwar mit folgender Besetzung:


· Jan Garbarek, Tenor and Bass Saxophones, Clarinet, Flutes, Percussion
· Terje Rypdal ,Guitar, Bugle
· Arild Andersen, Bass, African Thumb Piano, Xylophone
· Jon Christensen, Drums, Percussion


Wie schon beim Vorläufer „Esoteric Circle“, ist hier freier Jazz die Quelle, als vielleicht wichtigster Einfluß sei hier Albert Ayler mit seinem melodienreichen Spiel zu nennen, gemischt mit der Spiritualität John Coltrane’s und dem expressionistischem Ausdruck Pharoah Sanders’.

Kühle und klare, der norwegischen Landschaft angepasste Klänge werden hier in freiem Gewand geboten, wobei wir es hier nicht mit dem gemeinhin als Free Jazz bekannten Sound zu tun haben.
Dazu bietet die Rhythmusgruppe ein viel zu erkennbares Fundament.

Afrikanisches Daumenpiano auf „Skarabée“, gepaart mit feinfühlig eingesetztem Schlagzeug lässt Garbarek mitunter schon fast zarte Klänge zum Besten geben, dazu Rypdals klirrende Gitarre.

„Mah-Jong“ ist eine Vorstellung von Andersen, brillant untermalt von dem damals bereits so hervorragenden Christensen, weitere kurze Skizzen gibt es....

Christensen glänzt auch wieder auf dem hypnotisch federnden und tänzelnden „Beast of Kommodo“, das längste Stück, für mich das „Highlight“!

...und natürlich das Titelstück, das schon fast rockige Züge aufweist und energisch voranprescht!

Hier alle Stücke:


1. Skarabée (Garbarek) 6:19
2. Mah-Jong (Andersen ) 1:56
3. Beast of Kommodo (Garbarek) 12:27
4. Blow Away Zone (Garbarek) 8:41
5. Myb (Andersen) 1:53
6. Concentus (Andersen ) 0:53
7. Afric Pepperbird (Garbarek) 7:58
8. Blupp (Christensen) 1:08


Fazit : Nicht der ekstatische Free Jazz, wie ich es schon oft beschrieben gesehen habe, sondern schon , wenn auch bisweilen ungewöhnlich, strukturierter freier Jazz mit bereits bestehenden Spuren dessen, was einige Jahre später als „ECM-Jazz“ in vieler Munde war.

Sehr melodische Musik, die den Hörer fordert und die dann feine Nuancen freigibt und auf diese Weise auch ein Wohlgefühl ausstrahlen kann.

Christensen und Andersen als „tragende“ und treibende Elemente für die noch wilden Exkursionen Garbarek’s und Rypdal’s irre Mischung aus klirrend-scheppernden Klängen mit rockigen Elementen, auch er sollte später ganz anders klingen!

Nicht für „Garbarek-Einstieger“, sondern für „Garbarek-Entdecker“!

Wolfgang

Angefügte Bilder:
ap_137.jpg 
Jerry G
Great Champ

Beiträge: 675


16.07.2008 09:24
RE: Jan Garbarek – Afric Pepperbird antworten

Ich kannte und schätzte Garbarek ja schon von seinen jüngeren, spirituelleren Aufnahmen. Irgendwann hattest du mich dann mal auf seine Frühphase neugierig gemacht. Wenn ich jetzt vorher nur Jazz a la aktueller Garbarek gehört hätte, wäre ich da wohl mehr als erstaunt, vielleicht sogar negativ überrascht worden. Da ich aber vorher bereits Garbareks Eckpunkte der damaligen Zeit - Ayler, Coltrane, Sanders - intensiv genossen hatte, war ich hier nur positiv überrascht. Wie auch mit den Alben "Sart" oder "Trytykon" von ihm. Heute nenne ich die gerne, wenn mal wieder jemand schimpft und meint Garbarek macht ja gar keinen Jazz, könne das wohl gar nicht. Sind aber selten geworden, solche Bemerkungen.

Also auch von mir eine dicke Empfehlung für Menschen die den - schön gesagt - strukturierten freien Jazz einmal kennenlernen möchten. Hier von vier Könnern die aus der skandinavischen Jazz-Szene nicht wegzudenken sind, präsentiert.


----------------------------------------------------

Vielleicht ist es Wahnsinn sich den Träumen hinzugeben, vielleicht ist es Wahnsinn normal zu sein. Ganz gewiss aber ist es der allergrößte Wahnsinn das Leben nur so zu sehen wie es ist und nicht wie es sein sollte

Don Jerry-Quixote
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor