Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 831 mal aufgerufen
 Rock,Blues,Jazz u.s.w. Ecke Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1
Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


21.11.2008 01:27
RE: Harald Schmidt: Schubladendenke Heavy Metal! antworten
Zitat von ThresTheater
Entschuldigt, dass ich mich einmische, aber METALLICA gehöhren NICHT teilweise in einen Eimer mit unsäglich-prügelnder Mucke. Deren Alben sind entweder gut oder Totalausfälle! Aber nix mit teilweise Eimer. Das neue Album wäre bei einer vernünftigen Soundabmischung genialstes Thrash-Futter - ist so aber wieder was für den Eimer, was schade ist.


Lieber Friedetallica,
ich möchte ja wirklich niemandem zu nahe treten - aber genau DA scheiden sich die Geister.
Ich finde ja nicht alles schlecht an Metallica aber nur "wenig gut"
Aber ein Totalausfall würde sich ja auf ein ganzes Album beziehen und da fällt mir hauptsächlich St. Anger ein, der Rest ist für meinen Geschmack durchwachsen, aber meist weder durchgängig gut noch durchgehend schlecht

________

LG, Jamina
Jaminas World of Culture
Jaminas Fotowelt

Keep on rockin' in a free world

jerrycornelius
Globaler Moderator

Beiträge: 875


21.11.2008 10:15
RE: Harald Schmidt: Schubladendenke Heavy Metal! antworten

St. Anger? Ach jaaa, das hat doch mal ordentlich gescheppert!

Jerry G
Great Champ

Beiträge: 675


21.11.2008 10:29
RE: Harald Schmidt: Schubladendenke Heavy Metal! antworten

Zitat von jerrycornelius
St. Anger? Ach jaaa, das hat doch mal ordentlich gescheppert!


Hats denn irgendwann nicht gescheppert bei Metallica ? Das war doch von Anfang an vor allem Krach. Und ein Brüller statt Sänger. Die Band ging mir wirklich vom ersten Album an auf den Sack, die waren so die Initiatoren, dass aus dem Heavy Metal die Musik verschwand und der Geschwindigkeitswettbewerb und das Wer-macht-mehr-Lärm Wettrennen wurde.


----------------------------------------------------

Vielleicht ist es Wahnsinn sich den Träumen hinzugeben, vielleicht ist es Wahnsinn normal zu sein. Ganz gewiss aber ist es der allergrößte Wahnsinn das Leben nur so zu sehen wie es ist und nicht wie es sein sollte

Don Jerry-Quixote
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


21.11.2008 10:54
RE: Harald Schmidt: Schubladendenke Heavy Metal! antworten

Zitat von Jerry G
Hats denn irgendwann nicht gescheppert bei Metallica ? Das war doch von Anfang an vor allem Krach. Und ein Brüller statt Sänger. Die Band ging mir wirklich vom ersten Album an auf den Sack, die waren so die Initiatoren, dass aus dem Heavy Metal die Musik verschwand und der Geschwindigkeitswettbewerb und das Wer-macht-mehr-Lärm Wettrennen wurde.


Das unterschreibe ich absolut. Allerdings hat das leider dazu geführt, dass da eine riesen Anhängerschaft solcher Musik im Metal entstanden ist.




Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

Jerry G
Great Champ

Beiträge: 675


21.11.2008 12:33
RE: Harald Schmidt: Schubladendenke Heavy Metal! antworten

Zitat von Jogi
[quote="Jerry G"]
Das unterschreibe ich absolut. Allerdings hat das leider dazu geführt, dass da eine riesen Anhängerschaft solcher Musik im Metal entstanden ist.


Ist wie mit der Bild-Zeitung, je simpler gestrickt desto mehr Erfolg. Geht auch noch in das zugesoffenste Hirn rein und nen Sinn für Feinheiten kann man auch daheim lassen.


----------------------------------------------------

Vielleicht ist es Wahnsinn sich den Träumen hinzugeben, vielleicht ist es Wahnsinn normal zu sein. Ganz gewiss aber ist es der allergrößte Wahnsinn das Leben nur so zu sehen wie es ist und nicht wie es sein sollte

Don Jerry-Quixote
LightCurves
Rising sun

Beiträge: 315

21.11.2008 12:45
RE: Harald Schmidt: Schubladendenke Heavy Metal! antworten

Zitat von Jerry G
Zitat von jerrycornelius
St. Anger? Ach jaaa, das hat doch mal ordentlich gescheppert!

Hats denn irgendwann nicht gescheppert bei Metallica ? Das war doch von Anfang an vor allem Krach. Und ein Brüller statt Sänger. Die Band ging mir wirklich vom ersten Album an auf den Sack, die waren so die Initiatoren, dass aus dem Heavy Metal die Musik verschwand und der Geschwindigkeitswettbewerb und das Wer-macht-mehr-Lärm Wettrennen wurde.


So manche hier respektierte Prog-Band würde abgefeiert werden, wenn sie Material der Güteklasse von einigen Tracks auf Ride The Lightning, Master Of Puppets und Justice For All abliefern würde. Insbesondere die Instrumentals sind da hervorzuheben.


Servus, LightCurves
________________

http://gardenofdreamsradio.blogspot.com
ThresTheater
Great Champ

Beiträge: 801


21.11.2008 14:24
RE: Harald Schmidt: Schubladendenke Heavy Metal! antworten

Zitat von Jerry G
[quote="Jogi"]Ist wie mit der Bild-Zeitung, je simpler gestrickt desto mehr Erfolg. Geht auch noch in das zugesoffenste Hirn rein und nen Sinn für Feinheiten kann man auch daheim lassen.


Also METALLICA jetzt mit der BILD zu vergleichen ist schon hart. Ich bin kein hartcore METALLI-HEAD, aber die Jungs sind schon anspruchsvoll von ihrer Musik her. Natürlich haben sie keinerlei Wurzeln im Jazz oder sonstiges, aber das, was sie auf den ersten Alben abgeliefert haben ist schon beachtlich. "... and Justice for all!" ist schon ein Hammerdingen, das Massstäbe gesetzt und gezeigt hat, dass THRASH-Metal eben nicht nur dumpfes Rumgebolze ist.

Ausserdem haben METALLICA mit dem BLACK-Album den Metal wieder kompatibel gemacht - klar MAINSTREAM, aber immer noch besser als diese Hupfdohlen- und Dummschlagermucke!

Das METALLICA die Gemüter spalten geht völlig in Ordnung und wird auch in diesem Thread hier eindeutig bewiesen, aber sie haben schon was geleistet.

Genauso ziehe ich den Hut vor den BEATLES oder Led Zeppelin, auch wenn ich beide Bands absolut Scheiße finde, aber sie haben in der Musik was bewegt und die Musikwelt wäre ohne ihr Zutun anders geworden. Aber deswegen würde ich sie nicht mit der BILD-Zeitung vergleichen, auch nicht mit der Süddeutschen!


Das Ruhrgebiet - ein starkes Stück Deutschland!

Jerry G
Great Champ

Beiträge: 675


21.11.2008 14:36
RE: Harald Schmidt: Schubladendenke Heavy Metal! antworten
Zitat von ThresTheater
Zitat von Jerry G
[quote="Jogi"]Ist wie mit der Bild-Zeitung, je simpler gestrickt desto mehr Erfolg. Geht auch noch in das zugesoffenste Hirn rein und nen Sinn für Feinheiten kann man auch daheim lassen.

Also METALLICA jetzt mit der BILD zu vergleichen ist schon hart. Ich bin kein hartcore METALLI-HEAD, aber die Jungs sind schon anspruchsvoll von ihrer Musik her. Natürlich haben sie keinerlei Wurzeln im Jazz oder sonstiges, aber das, was sie auf den ersten Alben abgeliefert haben ist schon beachtlich. "... and Justice for all!" ist schon ein Hammerdingen, das Massstäbe gesetzt und gezeigt hat, dass THRASH-Metal eben nicht nur dumpfes Rumgebolze ist.
Ausserdem haben METALLICA mit dem BLACK-Album den Metal wieder kompatibel gemacht - klar MAINSTREAM, aber immer noch besser als diese Hupfdohlen- und Dummschlagermucke!
Das METALLICA die Gemüter spalten geht völlig in Ordnung und wird auch in diesem Thread hier eindeutig bewiesen, aber sie haben schon was geleistet.
Genauso ziehe ich den Hut vor den BEATLES oder Led Zeppelin, auch wenn ich beide Bands absolut Scheiße finde, aber sie haben in der Musik was bewegt und die Musikwelt wäre ohne ihr Zutun anders geworden. Aber deswegen würde ich sie nicht mit der BILD-Zeitung vergleichen, auch nicht mit der Süddeutschen!


Ich vergleich gar nicht Metallica mit der Bild, sondern nur den Thrash/Trash/Dresch-Metal und Co. Simpler gestrickt, lauter, derber, plakativer. So ist die Bild und das kommt an, weil man dazu nicht groß denken muß um die einfache Botschaft zu verstehen. Metallica mögen schon musikalisch mehr auf der Kante haben als irgendne andere Krachcombo. Nach außen klingts aber gleich, auch bei genauem Hinhören. Ist für mich so als ob ich in der Bild mal 10 Zeilen entdecken würde die mal in richtig gutem Deutsch, inhaltlich aussagekräftig sind. Dann freu ich mich drüber, aber Bild bleibt trotzdem Bild deswegen, weil die paar guten Sachen im Brei des Mülls untergehen.

Oder so als ob du mit mir ein Gespräch über den Sinn des Lebens führen willst und dabei aber dauernd mich anbrüllst. Was hab ich vom interessanten Inhalt, wenn die Darreichungsart mir nur auf den Sack geht, sodass eh kein Platz ist und kein Nerv für Reflektion heilbleibt ?

So mein ich das.
----------------------------------------------------

Vielleicht ist es Wahnsinn sich den Träumen hinzugeben, vielleicht ist es Wahnsinn normal zu sein. Ganz gewiss aber ist es der allergrößte Wahnsinn das Leben nur so zu sehen wie es ist und nicht wie es sein sollte

Don Jerry-Quixote
ThresTheater
Great Champ

Beiträge: 801


22.11.2008 01:06
RE: Harald Schmidt: Schubladendenke Heavy Metal! antworten

Zitat von Jerry G
Oder so als ob du mit mir ein Gespräch über den Sinn des Lebens führen willst und dabei aber dauernd mich anbrüllst. Was hab ich vom interessanten Inhalt, wenn die Darreichungsart mir nur auf den Sack geht, sodass eh kein Platz ist und kein Nerv für Reflektion heilbleibt ?
So mein ich das.


... ach so!


Das Ruhrgebiet - ein starkes Stück Deutschland!

Seiten: 0 | 1
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor