Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 874 mal aufgerufen
 Rock,Blues,Jazz u.s.w. Ecke Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
DiebPurple
Great Champ

Beiträge: 697

02.03.2006 18:02
Was haltet ihr von Blues mit deutschen Texten? antworten
Es gibt immer mehr nationale Blues Bands, die Blues mit deutschen Texten singen und spielen. Mitllerweile bekommt man sogar in fast jedem deutschen Dialekt den Blues, wenn man will.

Damals angefangen hat damit wohl Joy Fleming mit "Neckarbrücken Blues". Inzwischen gehört die Deutschbluesszene einfach zur Szene. Es gibt ganze Mundart Blues Festival, wie z.B. das "Blues, Schmus und Appelmus" in Festival in Laubach. (übrigens hingehen lohnt sich!!)

Wie seht ihr den German Blues? Ist der Blues für euch fest mit der englischen Sprache verbunden oder geht das auch in deutscher Sprache/Mundart?


keep on rockin'
DiebPurple

bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


02.03.2006 19:10
RE: Was haltet ihr von Blues mit deutschen Texten? antworten

Deutschsrpachiger Blues. Alleine schon aus geschichtlichem Aspekt ist "Das Dritte Ohr" (gegründet 1968!!!)zu nennen.
Was/Wer auch Spaß macht ist "Smokin´ Joe Kowalski", die auch schon beim "Blues, Schmus und Apfelmus"-Festival (welch ein Titel) aufgetreten sind.

Wer mir ausgesprochen gut gefällt ist Sascha Gutzeit aus Wuppertal. Seine CD´s "Ölpumper" (2003), "Immer woanders" (2004) und "Unten am depot" haben echte Klasse.

http://www.sascha-gutzeit.de/

"Unten am depot" habe ich in einem leider geschlossenen Blues-Forum mal als " einen Sountrack des Lebens" bezeichnet.


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de


DiebPurple
Great Champ

Beiträge: 697

02.03.2006 20:50
RE: Was haltet ihr von Blues mit deutschen Texten? antworten
In Antwort auf:
Joe Kowalski", die auch schon beim "Blues, Schmus und Apfelmus"-Festival (welch ein Titel) aufgetreten sind.

...ubrigens, ich jedes Jahr da. Vieleicht trinkt man mal einen Eppelwoi(Apfelwein)zusammen, falls du auch dieses Jahr dabei bist.


keep on rockin'
DiebPurple

blues-fan
Let`s rock

Beiträge: 12

11.04.2006 23:38
RE: Was haltet ihr von Blues mit deutschen Texten? antworten

Hallo Leute,

das haben tatsächlich schon reichlich Leute mehr oder wenig erfolgreich versucht. Toscho Todorovic von der Blues Company, ist nach eigener Aussage, nicht sehr glücklich mit dem damaligen Versuch.

Was ich aber auf jeden Fall empfehlen kann, ist Dieter Kropp mit "Herzensbrecher". Der ist auch die Nr. 1 bei Blues News auf dem nationalen Sektor geworden (2005). Wirklich gutes Songwriting und über die musikalischen Qualitäten eines Dieter Kropp nebst Band, braucht man kein Wort verlieren.

Sehr empfehlenswert.

ulli
Don´t Forget To Boogie


Southernman
Big Buffalo

Beiträge: 107


28.06.2006 03:48
Mal gibt sie's, mal gibt sie's net, ......................... antworten
und das seit 1972, gerade gibts sie's mal wieder net:

SPARIFANKAL

Münchner Kommunen-Band, die ab 1972 auftrat, berüchtigt war für ihre gradlinigen, politischen Texte auf bairisch und bis Anfang der 80er auf einem Bauernhof im Landkreis Altötting wohnte. Als “Sozialpädagogische Initative Sparifankal” vertraten sie die Auffassung: Jeder ist musikalisch – und begründeten die entsprechend anarchistische “Ruebelmusik”. Nach 18 Jahren Pause traten Sparifankal ab Ende 1999 auf Anregung von Olli Nauerz wieder auf.

Der Schriftsteller und Radiomoderator Carl-Ludwig Reichert: "Das war im Kafe Kult und da haben wir dann halt gespielt, es waren schon ein paar Leute da und die haben sich köstlich amüsiert und gleich den Pogo getanzt und ich hab gedacht, die verarschen uns jetzt, die haben da die größte Gaudi. Und dann spiel ich das zweite Stück, der braune baaz, und das war schon irgendwie ein Erlebnis, wenn da so zehn Irokesen vor dir stehen und das mitsingen. Die kannten das auswendig, ich hab‘ gedacht, ich werd nicht mehr! Witzigerweise hat uns ja schon Anfang der 70er Jahre der Roman Bunka von Embryo als Punks bezeichnet. Das ist im Englischen einfach ein Schimpfwort, so eben wie Sparifankal "ungezogenes Kind" oder "Teufel" auf Bayerisch heißt. Punk heißt "ungezogener Typ", "Penner", und so weiter."

Sparifankal waren Mitgründer des Labels Schneeball Records.

Im Sommer 2005 löste Carl-Ludwig Reichert Sparifankal auf.

Alben

* Bayern-Rock, 1976
* Huraxdax Drudnhax, 1978
* Negamusi, 1981
* Dahoam Is Wo Andas, 2004

Quelle: sub-bavaria.de/wiki/Sparifankal


It's fuckin' great to be alive

Bluesbrother
Keep on rockin`

Beiträge: 55


28.06.2006 07:35
RE: Was haltet ihr von Blues mit deutschen Texten? antworten

Finde ich klasse. Wir haben hier in unserem Kreis eine Band namens Koslowski.
Bluesrock mit deutschen Texten, absolute Spitze.
Hier mal ein Bericht vom letzten Jahr

Gruß,
Bluesbrother
-------------------
Finest In Rock
http://www.DieRockpage.de
----------------------------
Nimm Dir Zeit für gute Musik
http://www.Rocktimes.de


Ulli
Rising sun

Beiträge: 314


28.06.2006 07:45
RE: Was haltet ihr von Blues mit deutschen Texten? antworten

Zitat von Bluesbrother
Finde ich klasse. Wir haben hier in unserem Kreis eine Band namens Koslowski.
Bluesrock mit deutschen Texten, absolute Spitze.
Hier mal ein Bericht vom letzten Jahr

Moin Moin Mike,

bist aber schon frueh auf den Beinen

Weisst du, wieso so viele Bluessongs mit Woke up this mornin' beginnen?



--
Nimm Dir Zeit für gute Musik
http://www.rocktimes.de


Bluesbrother
Keep on rockin`

Beiträge: 55


28.06.2006 17:28
RE: Was haltet ihr von Blues mit deutschen Texten? antworten
In Antwort auf:
Weisst du, wieso so viele Bluessongs mit Woke up this mornin' beginnen?

Schon wieder ein Rätsel?
Ich habe keine Ahnung.


Gruß,
Bluesbrother
-------------------
Finest In Rock
http://www.DieRockpage.de
----------------------------
Nimm Dir Zeit für gute Musik
http://www.Rocktimes.de

Ulli
Rising sun

Beiträge: 314


28.06.2006 17:46
RE: Was haltet ihr von Blues mit deutschen Texten? antworten

Zitat von Bluesbrother
In Antwort auf:
Weisst du, wieso so viele Bluessongs mit Woke up this mornin' beginnen?

Schon wieder ein Rätsel?
Ich habe keine Ahnung.

Damit man die Blueser von den meisten anderen Musikern unterscheiden kann. Die schlafen nämlich meistens bis Nachmittag.

--
Nimm Dir Zeit für gute Musik
http://www.rocktimes.de


 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor