Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 251 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


24.06.2012 21:34
Paatos - Breathing antworten

Paatos - Breathing
ArtPop, Alternative, New Artrock, Cinematic Rock



glassVille Records, 2011

Mögt ihr auch Musik, die sich mit einem Spaziergang in einem dunklen, düsteren Wald vergleichen lässt und bei dem man die Stimme der Sängerin mit zarten Sonnenstrahlen vergleichen kann, welche versuchen, diesen düsteren Wald zu durchdringen, oder wo man das Gefühl hat, dass sich durch diese Sonnenstrahlen an einer Lichtung die Stimmung gleich ein wenig erhellt? Dann könnte euch PAATOS aus Schweden gefallen.

PAATOS - Zur Band selbst brauche ich nichts zu erzählen, denn das haben die Kollegen zu den Alben "Kallocain" und "Silence Of Another Kind" ausreichend getan. Allerdings hat sich in den 5 Jahren auch einiges Neues ergeben, man ist z.B. nicht mehr bei InsideOut, sondern ist nun mit ihrem neuesten Werk “Breathing“ bei einem holländischen Label mit Namen glassVille Records gelandet. Des Weiteren gibt es Veränderungen im Line-Up zu verzeichnen, denn die Stelle des Keyboarders ist nun unbesetzt und die Tasten werden von Peter Nylander und Ricard Huxflux Nettermalm mitbedient. Ulf Rockies Ivarsson ist der neue Mann am Bass, welcher einiges an Erfahrung mitbringt wenn man sich seine Bio durchliest.
Musikalisch hat sich dagegen nicht viel geändert, hatte der Kollege zur letzten Release die Truppe im melancholischen Postrock Genre gesehen, so trifft es auch weitgehend auf “Breathing“ zu. Wobei auch Artrock zutreffend erscheint, PAATOS selbst bezeichnen ihren Musikstil nun als Cinematic Rock - was nichts anderes als Rock im Breitwandformat bedeuten soll.

Ach wie ich diese Infozettel liebe, steht dort folgendes zu lesen: „Art Rock vom Allerfeinsten! Viertes Album der Schweden - für Fans von PURE REASON REVOLUTION, IQ, KATATONIA und THE GATHERING!“ Naja, zu PURE REASON REVOLUTION und KATATONIA mag der Vergleich ja ein klitzekleinwenig durchgehen, außer das PAATOS doch deutlich poppiger (wobei ich nun nicht dieses im Radio gespieltes Zeug meine) klingen und weniger metallisch. Aber der Vergleich zu IQ geht ja mal gar nicht, denn Neo Prog wird zur keiner Zeit geboten, The Gathering ist da schon eher passend und BJÖRK wurde ja schon in der anderen Rezi von meinem Kollegen erwähnt.

Zu hören gibt es klasse Songs, wie z.B. Gone, eine superbe Artrock Nummer zu dem es auch ein Video zum anschauen gibt und was nachdenklich stimmt, wahrlich exzellentes Futter für Augen und Ohren! Die darauf folgenden 4 Stücke sind wesentlich ruhiger gehalten, wobei es in Fading Out leicht bluesige Gitarren erklingen, in Shells wird eine dramatische Stimmung erzeugt, alleine schon mit dem Satz „as we die inside our shells“ und diese Stimmung wird im nächsten Song In That Room noch gesteigert. Mit Andrum gibt es eine instrumentale Nummer zu hören, allerdings ist Diese für meinen Geschmack mit 1 Minute und 25 Sekunden viel zu kurz! Aber es geht sogar noch kürzer, denn Ploing, My Friend hat gerade mal eine Spielzeit von 56 Sekunden und ist in meinen Augen vollkommen unnötig.
Jedoch will ich nicht meckern, denn dazu mag ich die Scheibe doch zu sehr. Besonders das mit treibenden Rhythmus und leicht jazzig angehauchte No More Rollercoaster hat es mir angetan. Besonders hervorzuheben ist das Schlagzeug und dann natürlich die Gitarre des Peter Nylander, bei dem es deutlich zu hören ist das er ein erfahrener Jazz-Gitarrist ist. Over & Out geht in etwa in die gleiche Richtung, wobei hier auch der Bass ein ordentliches Tempo spielt. Besonderes Leben wird der Musik noch durch die Stimmer der Patronella Nettermalm eingehaucht, hier möchte ich noch das in schwedischer Sprache vorgetragene Lied Smärtan, zu Deutsch 'Schmerzen', hervorheben. Hier erklingt ihre Stimme besonders zart und zerbrechlich, einfach geil!

Ja, PAATOS bieten auf “Breathing“ sehr feine Musik, die jetzt nicht nur mich überzeugt hat. Denn zu “Kallocain“-Zeiten war auch Steven Wilson von PORCUPINE TREE dermaßen angetan, dass er das Album damals gemixt hatte und sie als Vorband auf Tour einlud. Alleine diese Tatsache ist schon eine besondere Empfehlung, oder etwa nicht?

Tracks:
01. Gone
02. Fading Out
03. Shells
04. In That Room
05. Andrum
06. No More Rollercoaster
07. Breathing
08. Smärtan
09. Surrounded
10. Ploing, My Friend
11. Precious
12. Over & Out

Line up
Patronella Nettermalm: Gesang, Cello
Peter Nylander: Gitarre, Keyboards, Flöte, Posaune
Ulf Rockis Ivarsson: Bass
Ricard Huxflux Nettermalm: Schlagzeug, Keyboards, Violine
Gast:
Svante Henryson: Cello

Links:
http://www.paatos.com/
http://www.glassvillerecords.com/

P.S.: Diese Rezi ist schon vor längerem an anderer Stelle veröffentlicht worden.




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor