Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 262 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Janne
The boss

Beiträge: 1.547


01.04.2014 17:30
Incura - Incura antworten

Incura – Incura
Progressiver Rock/Metal



Insideoutmusic (Universal) 2014


Ich bin immer neugierig, wenn es um Debutalben geht. Ich bin umso neugieriger, wenn es schon im Vorfeld heisst: Da rauscht etwas aus Übersee (Kanada) an, der den modernen progressiven Rock/Metal neu definieren wird. Als ich dann über die ersten Bandphotos im Netz gestolpert bin, war meine Vorfreude etwas gedämpft. Handelt es sich hier wirklich um eine progressive Metal-Band oder verwechselt da jemand Emo-Core mit diesem komplexen Genre? Tja, man sollte schlichtweg nie nach dem Äußeren gehen… wie so oft!

Im Vorfeld muss gesagt werden, dass sich bei Sänger Kyle Gruninger die Geister scheiden werden. Zu Beginn dachte ich wirklich, dass Kyle die Frontfrau sein muss. Nein, Mr. Gruninger hat die wahrscheinlichste höchste Stimmlage, die ich bis dato gehört habe. Dann seine theatralischen Gesanglinien, die mitunter gerne mal nach Queen klingen und fertig ist der gesangstechnisch etwas ungewohnte Einstieg.

Incura spielen zum Teil deftigen Prog-Metal; gespickt mit Stakkato-Riffs und herrlichen Keyboard-Sounds. Was mir besonders daran gefällt… die Jungs klingen weder nach Dream Theater, Threshold und ähnlichen Konsorten. Warum? Weil sie einfach modern klingen und den notwendigen Drive mitbringen. Ihre Musik klingt frisch, unverbraucht und fetzt ziemlich ordentlich aus den Boxen, selbst bei den balladesken Momenten schrauben sie den Härtegrad angenehm nach oben. Die Melodien kommen bei den Kanadiern ebenfalls nicht zu kurz, so dass (eigentlich) schon beim ersten Hördurchgang, sich das Album positiv in meinen Gehörgängen festgesetzt hat. Das mag manchmal von Nachteil sein, aber der Output klingt jedesmal auf das Neue spannend!

Die Produktion klingt fantastisch; technisch gibt es rein gar nichts auszusetzen.
Incura bedienen sich allen Facetten des Hardrocks und des Heavy Metals. Ob die Herren nun den progressiven Metal neu definiert haben, glaube ich nicht. Dennoch halte ich dieses Debutalbum für ein richtig gelungenes Werk.
Bei der Stimme werden viele etwas irritiert aus der Wäsche schauen, erinnert Sie zum Teil doch sehr stark an die von Claudio Sanchez / Coheed und Cambria.

Mein Resumee bleibt indes mehr als positiv: Dieses Album rockt vom Feinsten und die Band wäre im Nachhinein ein genialer und metallischer Farbtupfer für das NOTP Festival 2014 gewesen. War vielen (Neo) Proggern Devin Townsend letztes Jahr zu hart, diese Combo hätte bestimmt einigen Old-Schoolern um einiges mehr zu gesagt.


Line Up:
Kyle Gruninger - Vocals
Royce Whittaker - Guitar
Jono Olson - Bass
Jim McLaren - Keyboards
Phil Gardner – Drums

http://www.incura.net/


---------------

Stay tuned, Jan

---------------
toni
The boss

Beiträge: 1.327


01.04.2014 17:51
RE: Incura - Incura antworten

hallo jan,

toller beschreib der musik.

toni

Schorschtheprog
The boss

Beiträge: 1.097


01.04.2014 20:22
RE: Incura - Incura antworten

Das kann mal wohl nicht besser sagen.

Ich höre da sogar eine ganze Menge Queen heraus. Und dann schepperts wieder heftig. Interessanter Mix.

P.S.: Devin Townsend bei der NOTP 2012 => pure Lust am Krach + super-sympathischer Kerl => unvergessliche Erinnerung


Prog is love

Schorsch
George
The boss

Beiträge: 1.379


01.04.2014 20:28
RE: Incura - Incura antworten

Zitat von Janne im Beitrag #1
Incura – Incura
Progressiver Rock/Metal



Tja, man sollte schlichtweg nie nach dem Äußeren gehen… wie so oft!

Im Vorfeld muss gesagt werden, dass sich bei Sänger Kyle Gruninger die Geister scheiden werden. Zu Beginn dachte ich wirklich, dass Kyle die Frontfrau sein muss. Nein, Mr. Gruninger hat die wahrscheinlichste höchste Stimmlage, die ich bis dato gehört habe. Dann seine theatralischen Gesanglinien, die mitunter gerne mal nach Queen klingen und fertig ist der gesangstechnisch etwas ungewohnte Einstieg.

Ihre Musik klingt frisch, unverbraucht und fetzt ziemlich ordentlich aus den Boxen, selbst bei den balladesken Momenten schrauben sie den Härtegrad angenehm nach oben. Die Melodien kommen bei den Kanadiern ebenfalls nicht zu kurz, so dass (eigentlich) schon beim ersten Hördurchgang, sich das Album positiv in meinen Gehörgängen festgesetzt hat. Das mag manchmal von Nachteil sein, aber der Output klingt jedesmal auf das Neue spannend!

technisch gibt es rein gar nichts auszusetzen.
Incura bedienen sich allen Facetten des Hardrocks und des Heavy Metals.
Bei der Stimme werden viele etwas irritiert aus der Wäsche schauen,







Ich habe nur mal kurz reingeschaut und reingehört:
Rein optisch machen diese "Tatoo-Men" ja schon einiges her, um so überraschender dann dieses Stimmchen; bei diesem fetzigen Hardrock würde ich mir dann doch eine dunklere, düstere growligere Stimme wünschen. Das ist aber wirklich nur eine allerste spontane Einschätzung, weil du mich mit deiner feinen Rezi wirklich neugierig gemacht hast...

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor