Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 465 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


14.03.2006 21:55
Vanishing Point - In Thought antworten
Vanishing Point - In Thought
Melodic-/Prog.-Metal



1997;
VÖ: Re-Release 24.03.2006
Label: Dockyard 1
6/10


Es will schon etwas bedeuten, wenn uns über diese weite Entfernung aus Australien News und Bands erreichen und die Promotion in Good Old Germany einsetzt. Bereits 1997 gab es in Down Under viel Lob für Vanishing Point. Die australische Prog.-Radio-Show „Screaming Symphony“ bezeichnete Vanishing Point als die Prog.-Nummer Nr. 1 in Australien. Was das bei so einem großen Kontinent bedeutet, kann sich jeder vorstellen.

Das Album „In Thought“ ist das Debüt-Album der Australier und wurde im Jahr 1997 erstmals released. Es erschien zum damaligen Zeitpunkt bei Metal Warriors und wurde in Europa über „Angular Records“ vertrieben. Es folgten im Jahr 2000 bzw. 2005 die Alben „Tangled in dream“ und „Embrace the silence“, welche wirklich viel Beachtung und positive Kritiken auch bei uns ernteten. Grund genug, für das Label „Dockyard 1“ das Debüt aus dem Jahr 1997 noch mal neu aufzulegen, immerhin war die Scheibe in der Vergangenheit kaum noch zu bekommen. Auch live machten Vanishing Point bei uns auf sich aufmerksam, spätestens als sie sich mit Gammy Ray und Sonata Arctica auf Tour begaben.

Bleibt zunächst mal die Frage zu klären, welchen Stil die Band nun wirklich spielt. Wie es halt immer so mit den Schubladen ist, gibt es die eine Seite, die, wie oben beschrieben, der Band erhebliche progressive Einflüsse unterstellt. Auf der anderen Seite bezeichnen Vanishing Point ihre Musik selbst schlicht und einfach als Melodic Metal. Ich hatte es schon an anderer Stelle beschrieben, dass meines Erachtens in der Musik von Vanishing Point der Melodic Metal überwiegt und der Prog zwar erkennbar, aber nicht wirklich dominant ist.

Fakt ist aber auch, dass man die Musik mit so anderen Größen wie Rose Tattoo oder The Angels aus Australien nicht vergleichen kann.

Bereits auf „In Thought“ rocken Vanishing Point mehr mainstream, geben ihren Songs jedoch einen ausgefallenen Touch, indem man die rockigen Gitarren mit schönen Keyboards dezent unterlegt. Und wenn dann die „Melodic“ einsetzt, erhält man diese Mischung aus gesunder Härte und gleichzeitig einfühlsamen Feeling. Bei der Beurteilung der einzelnen Songs muss man nun sicherlich berücksichtigen, dass die Kenntnis über die beiden Folgealben im Nacken sitzt. Vanishing Point haben sich zweifellos seit ihrem Debüt musikalisch weiter entwickelt, gleichwohl die Kompositionen auf „In Thought“ sehr ausgereift erscheinen. Der Opener „The only one“ als midtempo-Rocker zeigt die Marschrichtung an, welche sich über „Forgotten self“ und „Dream maker“ an sich unverändert fortsetzt. Kleine Veränderungen gibt es im Band-Song „Vanishing Point“, der etwas stärker gitarrenorientiert ist.

Highlights gefällig?? Wenn man so will, dann möchte ich „Company of darkness“ hervor heben, insbesondere auch durch das von mir zum eigentlichen Intro deklarierte, keyboardslastige „Wind“. Das gehört zusammen, wie ich meine. Im letzten Teil des Album-Repertoires finde ich persönlich, dass sich die Rhythmen ein bisschen zu sehr wiederholen, wobei das längste Stück, immerhin über 8 Minuten, von Piano-Klängen eingeläutet wird und sich zu einer netten Ballade entwickelt.

Insgesamt sind die Aufnahmen nun sehr druckvoll, einzig der Gesang von Silvio Massaro hätte aufnahmetechnisch weiter in den Vordergrund rücken können. Das Artwork hat sich über die Jahre nicht verändert.

Was gibt es sonst noch?? Einen Bonustrack und 2 MPEG-Videos „Forgotten self“ und „The only one“.

Fans von Vanishing Point sollten nun, falls noch nicht geschehen, die Chance nutzen, die Diskographie zu vervollständigen. Ansonsten eignen sich Vanishing Point für harte Melodic-Rocker, die auch mal vor einer leichten progressiven Berührung nicht zurückschrecken.

Tracklist:

01. The Only One 4:08 min
02. Vanishing Point 5:52 min
03. Wind (instrumental) 5:15 min
04. In Company of Darkness 5:54 min
05. Dream Maker 0:46 min
06. Sunlit Windows 7:01 min
07. Blind 4:49 min
08. Forgotten Self 4:17 min
09. A Memory 8:06 min

Bonus:
10. Inner Peace 3:26 min

Gesamtspielzeit: 49:39 min


Line Up:

Vocals: Silvio Massaro
Guitars: Tommy Vucur
Guitars: Chris Porcianko
Bassguitars: Joe Del Mastro
Drums: Jack Lukic



http://www.vanishing-point.com.au/
http://www.dockyard1.com/












Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann in
Jogi`s Guitarforum

In freundlicher Zusammenarbeit mit...
http://www.rocktimes.de/
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor