Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 660 mal aufgerufen
 Progressive-Rock Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1
Nachteule
Let`s rock

Beiträge: 26

28.07.2014 17:35
Neues von YES antworten

Ja, sie haben es wieder getan und die YES-Fans sind tief gespalten wie immer. Das zweite Album nach dem Ausscheiden von Jon Anderson und Rick Wakeman ist mit Heaven & Earth betitelt. Der Sänger wurde erneut gewechselt. Jon Davison heißt der Neue und durfte auch gleich bei den meisten Stücken kompositorisch mitwirken. Stimmlich erinnert er sehr an sein Vorbild, ohne dessen Intensität zu erreichen. Niemand durfte wirklich erwarten, dass die Band noch mal einen echten Klassiker raus hauen wird. Hat sie dann auch nicht. Mit Geoff Downes an den Tasten wird es immer etwas poppiger, aber ganz ohne Prog bleibt das Album dann auch nicht. Habe es erst kurz Zuhause und ein endgültiges Urteil möchte ich noch nicht abgeben. Es ist aber nicht so schlecht, dass man gleich vom Kauf abraten muss.

toni
The boss

Beiträge: 1.327


28.07.2014 19:06
RE: Neues von YES antworten

hallo,

auch ich bin Yes Fan oder war es .
nur einem Namen nachzulaufen um biederen durchschnitt
zu bekommen , nein das brauch ich nicht.
die cd zu haben um Komplet zu sein ,
die nachher im cd- Gestell verstaubt.

warum sollten sie heute nicht mehr fähig sein einen Meilenstein zu produzieren.
warum glauben das viele und begnügen sich damit .

aber da ist Yes ja leider keine Ausnahme.

Gruss

Nachteule
Let`s rock

Beiträge: 26

29.07.2014 15:26
RE: Neues von YES antworten

Meilensteine sind so eine Sache. Es gibt reichlich Gründe, warum es schwer ist und immer schwerer wird so etwas zu produzieren.

Durch das Internet ist der Musikmarkt mittlerweile so kommerziell, dass man sich entweder anpasst oder von der Idee verabschiedet, mit seiner Musik Geld zu verdienen. Ich kenne reichlich deutsche Bands, die sogar ganz nette Chartplatzierungen schaffen, aber von der Musik allein nicht leben können. Auch ein Rio Reiser hat sich umgestellt, um mit seiner Musik dann doch noch Geld zu verdienen. Davon ab sind seine Mainstream-Songs immer noch sehr viel besser, als vieles andere was einem da so geboten wurde.

YES hat sich mehrfach selber zerstört und auch wieder neu erfunden, nicht immer konnten dabei alle Fans zufrieden gestellt werden. Ich mag die alten Sachen wie "Relayer", "Close to the Edge" oder "Topopographic Oceans" aber eines meiner Lieblingsalben von YES ist "Talk". Da schlagen viele die Hände über dem Kopf zusammen und sagen:"Hey, viel zu kommerziell". Sehe ich anders. Wenn man sich mit der Geschichte von Talk beschäftigt, war dieses Album etwas ganz besonderes. Es ist eines der ersten voll digital aufgenommenen Alben seiner Zeit. Das war damals mit den vorhandenen Möglichkeiten durchaus schwer und eine echte Herausforderung. Hätte auch schief gehen können. Progressiv heißt auch fortschrittlich und das war es!

Ich habe mir die neue Scheibe jetzt ein paar mal angehört. Nein, ein Meilenstein ist es nicht, aber besser als der Durchschnitt allemal.

toni
The boss

Beiträge: 1.327


29.07.2014 19:25
RE: Neues von YES antworten

hallo,

Nachteule schrieb :
Meilensteine sind so eine Sache. Es gibt reichlich Gründe, warum es schwer ist und immer schwerer wird so etwas zu produzieren .

da gebe ich dir vollkommen recht aber probieren kann man es und es gibt bands die haben dies geschafft.
sollten es kein Meilenstein geben und nur ein Kilometerstein soll es mir auch recht sein.
da stellt sich auch gleich die frage was ist ein Meilenstein ?

das mit dem Geld ist dann wieder eine andere geschichte aber ich hoffe yes haben ausgesorgt.

so habe spass damit , dass ist das wichtigste und was andere darüber meinen kann einem ja
so was von egal sein, Hauptsache es gefällt.

gruss toni

Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


29.07.2014 22:16
RE: Neues von YES antworten

"Talk" mag ich auch sehr, dagegen hasse ich "90125" wie die Pest.




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
hero
Rising sun

Beiträge: 428

29.07.2014 23:01
RE: Neues von YES antworten

nanana, Michelle, Hass - im Bezug auf Mucke,ich will's nicht gelesen haben .-
Die neue Yes habe ich gehört. Zweimal. Das erste und das letzte Mal. Punkt.
Ich hör' gerade KARMAKANIC - In a perfect world - so muss Retroprog!!!

lg
Roland

Nachteule
Let`s rock

Beiträge: 26

29.07.2014 23:34
RE: Neues von YES antworten

Ja 90125 ist nicht gelungen, darf man sich in gut 45 Jahren Bandgeschichte vielleicht auch mal leisten.

toni
The boss

Beiträge: 1.327


30.07.2014 12:11
RE: Neues von YES antworten

hallo ,

nein , mir gefällt 90125 wirklich gut ist halt Pop wie er zu dieser zeit angesagt war
und der kommerzielle erfolg gab ihnen recht.
(das meine ich im positiven , denn ohne erfolg geht es nicht.)
big Generator enttäuschte mich ,weil es nur noch ein billiger abklatsch war.

mit "relayer " kämpfe ich bis heute und werde nur teilweise warm damit.
ich bin ja noch sooo jung wer weiss , vielleicht zündet es noch.

meine Favoriten sind :
going for the one
Drama ( und dies ohne meinen Liebling eingesungen )
Close to the edge
und die ersten 4 alben

gruss toni

Nachteule
Let`s rock

Beiträge: 26

30.07.2014 21:51
RE: Neues von YES antworten

In Bezug auf YES bin ich schon etwas verrückt? Neben allen offiziellen Alben finden sich massenhaft Bootlegs in meiner Sammlung (CDs und DVDs). Außerdem habe ich fast alle Soloprojekte und Beteiligungen der Bandmitglieder (bei Wakeman ist dies schlicht unmöglich, aber irgendwo sind dann doch Grenzen). Angefangen bei King Crimson (Jon Anderson), Cat Stevens (Rick Wakeman), GTR (Steve Howe), George Harrison (Alan White), Queen (Steve Howe), Jon & Vangelis, Asia, Conspiracy usw. Man kann gar nicht alle Beteiligungen aufzählen. Für mich ist das schon etwas einmaliges, dass sich diese Band wie ein roter Faden durch die Rock- und Pop-Geschichte spinnt. Es gibt wohl kaum eine vergleichbare Band. Man kann sich gerne über die Qualität der Songs und der Alben streiten, aber etwas besonderes ist diese band schon.

George
The boss

Beiträge: 1.379


31.07.2014 00:56
RE: Neues von YES antworten

Etwas intensiv zu sammeln, hat schon was Verrücktes. (Abgestempelte Briefmarken mit vollzähligen Zacken, Figuren die von Schokolade ummantelt waren, Bilder aus Haferflockentüten oder Fuballspielerbilder aus unterschiedlichen Ländern oder Vereinen, usw)
Deine Yes-Sammlung mit entsprechenden Ablegern imponiert mir sehr und aus meiner Sicht, darfst du da auch richtig stolz drauf sein. Die Solo-Projekte von Wakeman und Anderson haben mir auch gefallen, aber die restichen Zweige habe ich, zumindest bewußt, nicht verfolgt...

Schorschtheprog
The boss

Beiträge: 1.097


31.07.2014 16:17
RE: Neues von YES antworten

Jetzt dachte ich, ich sag ausnahmsweise mal nix, aber jetzt kann ich doch die Klappe nicht halten. Nämlich:

1. Klasse, mit Nachteule einen Yes-Experten hier zu haben, da werd ich bestimmt mal das eine oder andere nachfragen.

2. Yes haben auch mein Leben begleitet. Und so wie man selbst mal Scheiß im Leben baut und es dann wieder gutmacht, so passt dazu ja auch das künstlerische Auf und Ab der Gruppe mit ihren unterschiedlichen Lebensabschnittsbesetzungen.

3. "90125" halte ich im Grunde nicht für misslungen, mein Gedanke war immer, dass Yes nicht nur den kommerziellen Aspekt im Kopf hatten, sondern - wie damals so mancher- den Sound der 80er für zukunftsweisend hielten - und damit wie so viele bald in die Irre liefen (Toni hat richtigerweise "Big Generator" angeführt). Warum soll eigentlich "Owner Of a Lonely Heart" schlechter sein als das für mich unsägliche "Another Brick In The Wall Part 2" (ouh, jetzt krieg ich mindestens von Ralf eins auf die Mütze).

4."Heaven And Earth" ist in meinen Augen - wie hier im Forum schon an anderer Stelle angeführt - einfach grausig, der absolute Tiefpunkt, und das ärgert mich weiterhin gewaltig, da die Meisterleistungen der Gruppe dazu in so krassem Gegensatz stehen und mir Tonis und Georges gelassene Zen-Einstellung in dieser Hinsicht einfach fehlt. Wie können die Musiker sich mit so etwas zufrieden geben? Hey, wenn ihr angesichts meines unaufhörlich voranschreitenden Alterungsprozesses jetzt sagt: Mensch, der Schorsch war früher doch knackig und gut drauf, da darf er heute ruhig sabbern, das kann doch nicht mein Standard werden. Wenn man von mir nix mehr erwartet, dann kann ich ja jetzt wirklich zur tagesfüllenden Zahnprothesenpflege übergehen.

5. Bitte um Widerspruch.


Prog is love

Schorsch
MrFloyd
Great Champ

Beiträge: 717


31.07.2014 21:11
RE: Neues von YES antworten

Hallo,

Zitat
"Another Brick In The Wall Part 2" (ouh, jetzt krieg ich mindestens von Ralf eins auf die Mütze).



nö, da kann man drauf verzichten. Auf "The Wall" als ganzes würde ich ungern verzichten.

Gruß
Ralf


Meine nächsten Konzertbesuche:
12.Night Of The Prog Festival - Loreley
31.03/01/02.04.2017 Artrock Festival - Neuberinhaus, Reichenbach
Nachteule
Let`s rock

Beiträge: 26

31.07.2014 21:57
RE: Neues von YES antworten

Ich würde ungern auf The Wall und auch auf das zitierte Stück verzichten. Es gehört einfach dazu und ist Teil der Geschichte, die dieses Album erzählt. Ohne Roger Waters verkorkste Kindheit wäre uns dieser Meilenstein glatt entgangen. Außerdem lässt sich ja über Geschmack trefflich streiten. Auf "Owner of a lonely heart" möchte ich auch nicht verzichten, zumal das Video damals dazu schon Stil hatte. Dem neuen Album von YES merkt man an, dass da die Querköpfe fehlen. Chris Squire und Alan White waren nie die großen Kreativen im Team und ein Geoff Downes an den Keyboards ist eben auch kein Buggle mehr. Die waren zwar poppig aber kreativ. Trotzdem lasse ich Milde walten und verdamme das Werk nicht in Grund und Boden. Ob es nötig war? Wahrscheinlich nicht. Aber warum nicht noch mal was machen, wenn es Spaß gemacht hat. Außerdem habe ich auch einige Kommentare gelesen, von Menschen, denen es gefällt.

Übrigens Jon Anderson hat mal für einen anderen Helden des Prog gesungen, dem ich gerne mal in den Allerwertesten treten würde für sein neuestes Werk: Mike Oldfield. Der Song den Jon Anderson mit ihm gemacht hat, war übrigens auch nicht gerade eine Heldentat. "Shine" ist eher nicht so toll geraten. Wer übrigens gerne mal etwas besonderes von Steve Howe hören möchte, der sollte bei Innuendo von Queen genau hin hören. Die spanische Gitarre spielt Steve Howe. Meines Wissens hat Queen (fast) nie mit Gastmusikern gearbeitet (Duette ausgenommen). Ist also echt was besonderes.

Mir ist übrigens noch ein Argument für die oft geschmähten Mainstream-Songs der Prog-Bands eingefallen: Ohne diese Songs wären wahrscheinlich viele spätere Proggies nie zu der Musik gekommen. Als "Einstiegsdroge" taugen diese Songs allemal. Übrigens erwarten die meisten Fans dann auf Konzerten trotz allem, dass diese Songs auch gespielt werden. Gehören dann doch irgendwie dazu.

toni
The boss

Beiträge: 1.327


31.07.2014 23:17
RE: Neues von YES antworten

hallo,

the wall ist für mich persönlich ein absoluter Meilenstein oder schon eher ein
marathonstein und "Another Brick In The Wall Part 2" das LIED .
dafür bin ich in uuuii in den 8o zigern extra nach Dortmund gepilgert .
es wird mir immer in Erinnerung bleiben wie ich völlig verwirrt vor der
westfallenhalle stand und nicht wusste was da alles über mich kam.
irgendwie etwas enttäuscht : keine Stimmung , wenig Emotionen und total überfordert ,
ich war irgendwie leer und dennoch hat ich ein lächeln im gesicht.
nach xx tagen kam erst langsam die Erkenntnis , wow was habe ich erleben dürfen
nein, ich habe vermutlich nur ein teil wahr genommen und dieser hat mich schon an die grenzen geführt.
wer the wall von Waters gesehen hat kann dies in etwa nachvollziehen .
daher ist the wall für mich keine wand sondern eine feste bank.
das ist musik die mehr sind als nur ein paar töne !
liebe , schmerz und Gefühle

TONI

da sage ich yes zu pink floyd

Schorschtheprog
The boss

Beiträge: 1.097


01.08.2014 10:42
RE: Neues von YES antworten

Hey Toni,

ich denke, ich werde evtl. umdenken, wenn Du mir das im September im Rind noch mal vorsingst. "Weine nicht kleine Eva" auf dem Felsen hat mich schon total umgehauen


Prog is love

Schorsch
Seiten: 0 | 1
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor