Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 248 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
hero
Rising sun

Beiträge: 428

27.01.2016 20:28
MY BABY WANTS TO EAT YOUR PUSSY: IGNORANCE & VISION antworten

Im Jahre 2003 gründete man in Baden-Württemberg die Popakademie mit Sitz in Mannheim. Damit verfügt seitdem die Metropolregion Rhein-Neckar über eine Hochschule für Populäre Musik und Musikwirtschaft. Im näheren Umfeld dieser akademischen Institution gründeten sich zahlreiche Bands unterschiedlichster Ausrichtung. Darunter auch im Jahre 2004 mbwteyp, wie sie sich und andere der Einfachheit wegen immer öfter nennen (lassen). Über den (Hinter-)sinn dieses Bandnamens ist dem Rezensenten nichts bekannt - ähmmm - jou.

Die Band begab sich auf den Weg, will heißen auf die Ochsentour mit Newcomertourneen, auch manchem großen Event wie RockamRing.

Im Jahre 2005 veröffentlichte die Band die EP Don't tell a soul, die den Nukleus des im Jahre folgenden Debutalbums Ignorance & Vision bildet.

Schon das Design des Digipacks lässt Rückschlüsse auf den musikalischen Inhalt zu. Man ist optisch vorbereitet auf das, was einem akustisch um die Ohren fliegt. Ein Sänger Ziggy Has Ardeur, ein(e) Gitarrist(in), die/der sich Diva Eva D. nennt, eine Sängerin - das ist sicher! - Debusy D'eeper, ein Bassist - man(n) kann da nicht mehr so sicher sein - Donni Bella Luna mit Namen und einem Keyboarder Mr. Tighteng, da muss es sich um eine zumindest angeschrägte Band handeln. Lediglich Drummer Ray Gattner scheint "normal" zu sein.

Das Ganze beginnt mit einem Störsignal - womit sonst. Es leitet über zu einem von dünnen Keys begleiteten Song (Ardous life), der selbst ein Intro darstellt, in die Songs einführt und in Boys and girls übergeht. Dieser entwickelt sich in eine glamrockige Richtung mit souligen und heavy Ausschlägen. Man beginnt zu ahnen, was da noch kommen mag.

Und es kommt. Mit zunehmender Laufzeit fächert sich der Stilmix aus Metal, Bombast, Pop, Soul, Reggae, Disco und Proggigem auf; Zappaeskes gepaart mit heftigem Metalgeriffe, ergänzt mit ohrwurmigen Melodien ( Don't tell a soul und Biology is a fairytale). Man hört Queen, Supertramp, 60er-Sounds - alles hintereinandergeschnitten ohne dem Chaos Raum zu geben. Es wird jede Passage mit Frische und Spielfreude nach vorne getrieben, leider hin und wieder unterbrochen von vokalen oder elektronischen Gimmicks. Das hemmt zwar den Fluß ein wenig, aber die "Pussies" schaffen es immer wieder, das Tempo aufzunehmen und ihrer Power die Sporen zu geben.

Es wird viel Wert auf die Stimmen/Melodien gelegt. Dabei steht Sänger und hauptamtlicher Songwriter Ziggy Has Ardeur klar im Zentrum. Aber Debusy D*eeper steht als weibliche Begleiterin nicht sehr dahinter. Es gibt im Studio kaum solistische Ausbrüche instrumenteller Art. Der Song an sich ist der Chef.
Das macht dieses Werk sympathisch und immer wieder gut hörbar. Ein schönes Debut einer modernen, vor allem live sehr geilen Band.

http://mbwteyp.com/site/

Die Band:

Ziggy Has Ardeur: voc,comp
Debusy D*eeper: voc
Donni Bella Luna. b
Diva Eva D: g
Mr.tightENG: keyb
Ray Gattner: dr,perc

Titel:

1) Arduous Life 1:28
2) Boys & Girls 3:32
3) Don't Tell A Soul 4:05
4) Circumstances 1:56
5) Sahra 3:41
6) So Deep 3:27
7) Capital Letters 1:17
8) Boy 3:56
9) Bubblebath 3:50
10) Peace Interstellar 10:12
11) Freezing Scene 4:41
12) Dogs Run Riot 3:42
13) America 4:00
14) Biology Is A Fairytale 4:32
15) Wonderland 4:47
16) Sate My Appetite 2:47
17) Here's Another End 0:55
18) Impresario 5:18

http://mbwteyp.com/site/so-deep-2006/
http://mbwteyp.com/site/biology-is-a-fairytale-2008/
www.youtube.com/watch?v=axGX5G7RBjs

ich_bin_besser
Globaler Moderator

Beiträge: 1.130


28.01.2016 19:45
RE: MY BABY WANTS TO EAT YOUR PUSSY: IGNORANCE & VISION antworten

Ray Gattner trommelt übrigens seit einiger Zeit bei den Livegigs von Traumhaus.


Keep prog alive - see it live!

Meine Musikliste
George
The boss

Beiträge: 1.379


03.02.2016 20:27
RE: MY BABY WANTS TO EAT YOUR PUSSY: IGNORANCE & VISION antworten

Der "puristische Proggy" zieht einen Punkt ab...

hero
Rising sun

Beiträge: 428

04.02.2016 16:58
RE: MY BABY WANTS TO EAT YOUR PUSSY: IGNORANCE & VISION antworten

Ten points fuer ein Album, das nicht auf Anhieb als Prog durchzugehen schien, sind auch nicht von schlechten Eltern. Dass es aber doch auch in der Progschubslade unterkommen kann, spricht fuer die Unbekuemmertheit der Band. Auch das macht sie sympathisch und beachtungswert.

Prockon
Roland

George
The boss

Beiträge: 1.379


04.02.2016 20:14
RE: MY BABY WANTS TO EAT YOUR PUSSY: IGNORANCE & VISION antworten

Komm Roland, hau den 11. Punkt wieder drauf, für das Outfit dieser "angeschrägten" Band; macht mir wirklich Spass die auch anzuschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=iaSSHMRss0Q

hero
Rising sun

Beiträge: 428

05.02.2016 14:17
RE: MY BABY WANTS TO EAT YOUR PUSSY: IGNORANCE & VISION antworten

Die 10 hast du doch vergeben,Georg. Bei mir hamnse die 11 satt.-
So, genug protegiert, die Jungs und Mädels. Jetzt sind die mal wieder an der Reihe...

LG
Roland

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor