Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 493 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


02.04.2006 09:31
B.B. King-A Night Of Blistering Blues antworten
B.B. King & Friends - A Night Of Blistering Blues
Blues



8/10

2005, Movieplay/Cargo Records

Tracklist:

1. Intro: Why I sing The Blues
2. Please Send Me Someone To Love
3. The Thrill Is Gone
4. I´d Rather Go Blind
5. When Something Is Wrong With My Baby
6. The Sky Is Crying
7. Something Got A Hold On Me
8. In The Midnight Hour
9. Ain´t Nobody´s Business
10. Let The Good Times Roll
11. Take My Hand, Precious Lord
12. Closing


Hallo zusammen,

B.B. King ist mit hinlänglich bekannten Veröffentlichungen wie z.B. Live At The Regal, übrigens ein Muss für jede Blues-Sammlung, oder der aktuellen B.B. King & Friends 80.
Aber auch eine B.B. King & Friends, mit einem Konzert vom 15. April 1987, möchte ich vorstellen. Die CD wurde erst Ende 2005 auf den Markt gebracht.
„A Night Of Blistering Blues!, für wahr, welch ein Konzertabend war dieser 15.4. im Ebony Showcase Theater in Los Angeles.
Lasst euch die „Friends“ auf der Zunge zergehen: Paul Butterfield, Eric Clapton, Phil Collins, Dr. John, Etta James, Chaka Khan, Albert King, Gladys Knight, Billy Ocean und Steve Ray Vaughan.
Außerdem natürlich noch B.B. Kings Band inklusive Horn-Section.

So richtig standesgemäß sind alle im Opener „Why I Sing The Blues“ vertreten, da weiß man direkt, mit wem man es zu tun hat. B.B. King kündigt alle schön der Reihe nach an, das Publikum feiert jetzt schon alle Beteiligten enthusiastisch. Die Stimmung bei den Zuschauern und Musikern ist einmalig. Welch eine Party wurde dort gefeiert.
Wie sagt B.B. King so schön nach dem ersten Track: “…short talk and a lot of music…”
Erfreulich, dass man den Smalltalk mit auf den Silberling gebannt hat.

1987: B.B. King kündigt Stevie Ray Vaughan mit den Worten: „…new blood, new blood fort he blues. Mr Stevie Ray Vaughan…“ und der stellt dirket seinen Mentor Albert King vor.
Gemeinsam mit Paul Butterfield (Harmonica) liefern sie eine beachtenswerte Fassung von „The Sky Is Crying“ ab. Live halt, hier hört man die eine oder andere Rückkopplung bei einem sonst durchgängig zufrieden stellenden Sound.
SRV Solo, einer der Kings Solo, zwei Gitarren, drei Gitarren, ich kommen in Versuchung, den Song-Titel in „The Guitars Are Crying“ zu ändern. Das Ding hat echte Jamming-Temperament. Paul Butterfields Harp-Einlagen tun ihr Übriges.

Wenn Dr. John auf „I´d Rather Go Blind“ Etta James begleitet, sind wir bei einem der Highlights angekommen. Legen die sich ins Zeug. Fantastisch, diese 6 Minuten.

The Gentleman of Soul (Billy Ocean) singt den Blues, zusammen mit Chaka Khan in „When Something Is Wrong With My Baby”. Gelungene Performance der Beiden unter Mithilfe einer knackigen Horn-Section.

War Etta James so was von gut drauf: Mit welchem Verve sie dieses Lied singt, diese Hingabe, diese Leidenschaft. Durch die vorliegend CD gibt es nun eine 1b-Fassung dieses Tracks in meiner Sammlung. Die 1a-Ausgabe befindet sich auf „Blues In The Night“ (1986) von ihr und James Eddie “Cleanhead“ Vinson. Verglichen habe ich nicht B.B. King auf dem einen und Shuggie Otis auf dem anderen Silberling. Nein, Etta James mit Etta James.

Eine hinreißende, Metall zum Schmelzen bringende Ausgabe liefern die drei Damen gemeinsam in „Ain´t Nobody´s Business“. Zwischendurch werden sie auch noch von einigen Zwischenrufen, nein, nicht von den Zuschauern, sondern von B.B. King auf der Bühne angetrieben.

Vorher noch „In The Midnight Hour“, auf dem B.B. King auch mal eine Strophe singt. Die Stimmung auf der Bühne und im Publikum findet einen Höhepunkt nach dem anderen. Es brodelt im Saal. Feuerzeuge zum Anzünden einer Zigarette können in der Tasche bleiben.

Der reguläre Set, aber was ist hier schon regulär, kann mit „Let The Good Times Roll“ nicht treffender beendet werden. Hier überschlagen sich Spielfreude und gute Laune.

A cappella wird von den drei Frauen „Take My Hand, Precious Lord“ eingeleitet und zwischen drin gibt es auch nur spärliche instrumentale Begleitung.

Habe ich in meiner Rezension mal den Begriff Highlight benutzt? An dieser Stelle muss ich mich korrigieren. Ein Höhepunkt jagt den nächsten. Durchhänger werden auf „A Night Of Blistering Blues“ zu Ladenhütern.
Gewundert habe ich mich schon über den letzten Track: „Closing“, 50 Sekunden. Vermutet habe ich so etwas wie eine Verabschiedung zum Ende des Konzertes.
Mitnichten, der Song wird einfach ausgeblendet. Handelt es sich etwa um eine Radioübertragung? 56 Minuten Spieldauer, könnte passen. Also ein dicker Wermutstropfen am Ende, denn es gab zumindest noch ein Lied.
Im Gegensatz dazu: Was bewirkt schon ein solcher Tropfen in einem 50-Liter Fass Flüssigkeit. Nichts, aber auch gar nichts.

Dank gebührt den Personen, die es möglich gemacht haben, diesen Abend als Konserve immer wieder miterleben zu dürfen.
Ein Abend, an dem der Blues Blasen schlägt wie kochende Lava.




------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
Bloozer
Keep on rockin`

Beiträge: 90

06.04.2006 11:04
RE: B.B. King-A Night Of Blistering Blues antworten

Hallo Joe!

Diese CD ist ein MUST-HAVE! Hattest Du erwähnt, dass diese klasse Scheibe ein "Low-Budget-Produkt" ist? Ich habe für - kurz nach der Veröffentlichung - gerade mal 9 € bezahlt. Nun spare ich noch auf die DVD, die nichtmal das doppelte der CD kostet.

Gruss
Bloozer


bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


06.04.2006 11:32
RE: B.B. King-A Night Of Blistering Blues antworten

Nö, hatte ich nicht expliziet erwähnt. Aber jetzt ist es ja raus.

Interessant ist ja, dass Phil Collins an den fellen sitzt. Im Blues hatte ich ihn noch nicht auf der Liste. Zu seinen Brand X Zeiten war er in Richtung Jazz unterwegs. Aber im Blues ist er mir nocht nie über den Weg gelaufen.


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de


 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor