Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 400 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


22.04.2006 16:48
Coen Wolters Band-As The Crow Flies antworten
Coen Wolters Band - As The Crow Flies
Bluesrock



9/10

2006, Crying Tone Records

Tracklist:

1. Devil´s train
2. The Day I Died
3. Gales
4. Dance On The Moon
5. Holy Water
6. Hiding
7. Don´t Turn Your Back On Me
8. Slow Motion
9. Wilder Than The Wind
10. Dancing With Shadows

Spieldauer: 46:23


Hallo zusammen,

In der gegenwärtigen Zeit ist es schwer, sich aus der Fülle von Bluesrockern, die es gibt wie Sand am Meer, hervor zu heben.
Mit all den (angeblichen) Gitarrenvirtuosen, Hau-Drauf-Hauptsache-Laut Gitarristen, Bands die aus der Biker-Szene kommen und über den Tellerrand schauen, ist es in diesen Tagen unerhört schwer deutlich die Schale vom Ei zu trennen.
Viele Bands/Gitarristen leuchten in der Bluesrock-Sparte kurz auf und verschwinden wieder in der Versenkung. Andere halten sich, mehr schlecht als recht an der Oberfläche.
Wenige Bands bilden einen Spitze, würde man das Bluesrock-EKG ausdrucken.

Als einen dieser Bluesrock-Peaks sehe ich die Coen Wolters Band aus den Niederlanden. Mit ihrem Erstling Broken Glass haben sie schon für mächtiges Aufsehen in der Szene gesorgt. Nicht nur das, ist die Coen Wolters Band eine der positiven Offenbarungen auf der Bühne, ob in Clubs oder auf Festivals, wie zuletzt bei den 15. Rother Blues Tagen.

Endlich liegt mir nun das lange erwartete Zweitwerk der Band vor: „As The Crow Flies“.
Konnte zum Zeitpunkt der Aufnahmen zu „Broken Glass“ Coens langjähriger Mitstreiter Marco Kleinnibbelink (drums) aus Krankheitsgründen nicht dabei sein, hat Wolters ihn nach der Genesung wieder ins Boot geholt.
Beide verstehen sich blind, wie es so schön heißt und der seit fast einem Jahr zur Band gehörige Bert Oostveen komplettiert das Trio.
Waren auf Broken Glass noch einige Gäste auf der Liste so ist „As The Crow Flies“ Coen Wolters Band pur, unverfälscht, so wie ich sie auf einigen Konzerten bereits Live erleben durfte.
Dass Coen Wolters ein begnadeter Songwriter ist, hat er schon auf dem Debüt bewiesen. Nach einem solchen Erstling ist es natürlich schwierig, den Erwartungen der Kritiker und Fans gerecht zu werden.

Der Titel der neuen CD ist eine Textzeile aus dem Eröffnungsstück „Devil´s Train“. Ein mustergültiger Bluesrocker, straighte Drums, voluminöser Bass und natürlich Coens Gitarre, die ohne Effekte nach vorne treibt. Der Einstieg in „As The Crow Flies“ ist gelungen und die Schwingen der Krähe machen schon ordentlich Wind.

„Ain´t No Way“ ist eines meiner Highlight auf Broken Glass. Coen Wolters hat es verstanden mit „Dance On The Moon“ einen würdigen Nachfolger geschrieben zu haben. Die Mixtur aus riff- und solo-orientierter Gitarre ist zum Zunge schnalzen und die Vocals zusammen mit Marco Kleinnibbelink sind einfach nur schön.
Wie in anderen Songs, zeigt Coen Wolters, dass er nicht nur ein Meister der Riffs ist, sondern auch der Zauberer von einzelnen, aussagekräftigen Tönen.

Ein weiterer Song, der vom Titel her passt ist „Dancing With Shadows“. Marco gibt den Takt vor, Coen und Bert steigen mit ein. Da ist sie wieder, die von mir so geliebte Wah-Wah Gitarre. Auch in der Beziehung ist Coen ein Vertreter der obersten Liga.
Der Blues dient stets als massives Fundament für die Songs. Der Tanz mit den Schatten geschieht in einem funkelnden Rock-Gewand. Das, was im ruhigen Mittelteil gitarrentechnisch von Wolters auf Band gezaubert wurde, ist exzeptionell. Die Tempiwechsel haben Klasse und machen den Tanz höchst abwechslungsreich.

Ganz großes Tennis wird vom Trio auf „Gales“ geboten. Das ist buchstäblich der Sturm, der frische Wind, den „As The Crow Flies“ ausmacht. Wolters spielt das Giffbrett seiner Zsa zsa Gitarre (ist es die weiße, die er so gerne auf Konzerten spielt?) glühend.
Ist man froh wenn ein Sturm in der Realität schnellst möglich weiterzieht, werde ich mir täglich frischen Wind um die Ohren blasen lassen.
Zu einer rockig, emotionale orientierten Midtempo-Nummer mausert sich „Wilder Than The Wind“. Coens Stimme schraubt sich in ungeahnte Höhen. Abermals liefert er ein klasse Solo ab.

Verfolgen wir den Flug der Krähe, überqueren wir auch das Groove-Land. Es heißt kurz und knapp „Hiding“. Nicht nur musikalisch bilden Kleinnibbelink und Wolters eine verschworene Gemeinschaft. Lyrics schreiben können sie auch. Coen singt abwechslungsreich und hat auf Hiding einen ausgesprochen relaxten Einschlag. Da braucht er sich wahrlich nicht zu verstecken.
Ein wenig entspannter verweilen wir weiterhin im Groove-Land: „Slow Motion“ hat den typischen Coen Wolters Band Beat. Text Kleinnibbelink, Musik geschrieben vom Trio.
Die Crow hat vor ihrem Flug genügend Energie getankt. Sie weiß, wohin sie will und kommt nie vom Kurs ab. Mit anderen Worten: Durchhänger sind hier Mangelware. Die finden sich dann auf Discs anderer Bands.

Begleitete uns zu Anfang die „Devil´s Train“, haut „The Day I Died“ in die Bluesrock Kerbe, dass es sich gewaschen hat. Der unverschämt melodische Refrain sorgt für ausgelassene Stimmung im mit einem allerfeinsten Break versehenen Song.

An den Wolterschen Riffs und Licks kann man sich nicht satt hören: „Holy Water“ ist absolut voll gepackt damit.

Das Coen Wolters besonders mit Marco Kleinnibbelink (twin brother in crime) aber auch mit Bert Oostveen endlich eine Gemeinschaft gefunden hat, merkt man der CD an.
So wie es sich auf diversen Konzerten bereits angedeutet hat, erhält man mit „As The Crow Flies“ CWB pur, so wie sie einen on stage beeindrucken können.
Starkes Songwriting machen Coversongs überflüssig.
Coen Wolters hat mit dem neuen Album seinen eigenen, persönlichen Stil zementiert und im bereits oben erwähnten Bluesrock-EKG eine noch deutlichere Marke als mit Broken Glass gesetzt.
Sein individueller Stil ist gereift, hat Klasse und macht ihn im Bluesrock unverwechselbar. Und das will im heutigen Musikgeschäft was heißen.




------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor