Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 724 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


26.04.2006 16:53
Schorsch & de Bagasch-Sekänd Händ Blues antworten
Schorsch & de Bagasch - Sekänd Händ Blues

Mundart Blues



9/10

2006, Stormy Monday Records

Tracklist:

1. Sekänd Händ Blues (Intro)
2. Fesche Mama
3. Dia geht´s guat
4. Du Woaßt net wer I bin
5. Da Nachbar
6. Pantsching Boi
7. 51er
8. Du woanst nia
9. Trommen von Afrika
10.Wudumond
11.Sekänd händ Blues
12.Gmahte Wiesn
13.De warn geschead
14.Zeit zum Ausziagn
15.Bloß in meim Hirn
16.Bevor I geh

Bonus-Track:
Seiwe oide Gschicht

Spieldauer: 77:27


Hallo zusammen,


Pfüati miteinand: Mir als gestandenem Niederrhein kommt die Ehre zuteil die Debüt-CD der bayrischen Band Schorsch & de Bagasch zu rezensieren.
Blues aus den deutschen Südstaaten, so rekrutiert sich der Albumtitel „Sekänd Händ Blues“. Nebenbei: Der Rezensent wird verdammt viele Blicke auf die Trackliste werfen, um dem Fehlerteufel beim Tippen der Songtitel Einhalt zu gebieten. Hoffentlich geht das gut!

Schorsch & de Bagasch erzählen Geschichten, die das tägliche Leben schreibt und verpacken das ganze in vorzüglichem, traditionellem Blues.
Zentrum der Band ist Schorsch Hampel, der mit Ausnahme des Bonus-Tracks für Text und Musik verantwortlich ist.
Beruflich hat der Schorsch einen beachtlichen Spagat hinter sich. Eisenbahnbeamter, Politik studiert und Taxifahrer. Als ausgebildeter Psychotherapeut war er jahrelang Jugendberater im Dr. Sommer-Team bei der Bravo. Sieh an, sieh an, da hat der beruflich umtriebige Schorsch mit Sicherheit viel zu erzählen…
Im Info-Blatt zu „Sekänd Händ Blues“ heißt es: “...Synthese aus bairischem G´stanzl und Blues.“
Perfekt, diese Umschreibung, was auf dem Erstling so passiert. Blues mit in Mundart gesungenen Lyrics. Spontan fällt mir da Smokin´ Joe Kowalski aus dem Bergischen ein.

Vom untersten Niederrhein darf ich euch nun zu einer musikalischen Reise in den Süden Deutschlands einladen. Genauer gesagt ins Downtown-Studio nach München, denn dort ist der „Sekänd Händ Blues“ aufgenommen worden.
Soviel mal vorweg: Das, was letztendlich aus den Speakern meines Players kommt, ist klangtechnisch beeindruckend umgesetzt. Der CD-Sound passt zum Schorsch & de Bagasch-Blues.

Der Schorsch spielt die Gitarren und singt (Xang heißt das im Booklet). Und de Bagasch sind:

Ferdl Eichner – Mundharmonika
Klaus Benz – Klavier, Orgel, Xang
Dominik Schindlbeck – Bass
Artur Silber – Schlagzeug

Das was die 10 Gastmusiker und –sänger/-innen beitragen, verdeutlicht, welche Blues-Route so mancher Song nimmt. Dazu später mehr.

War ich aus dem Wissen heraus, dass die CD bei mir landet doch etwas skeptisch, bin ich, um das Wort mit den zwei ’t’ zu zitieren (hier: flott), von Anderem überzeugt worden: Der Blues und die bayrische Mundart verschmelzen zu einer ungeahnten Einheit.
Leute das geht zusammen!

Aber hier wollte ich, nett wie ich bin, mein Review in „Gochse Platt“ schreiben. Das hätte aber in einem übertriebenen Unterfangen geendet, sind doch alle Lyrics griffbereit im Hochglanz-Booklet, mit gelungenen Fotos unterlegt, abgedruckt und man kann dem glaubwürdigen Schorsch-Blues lesender Weise geschmeidig folgen.

Der Titeltrack erzählt differenziert, warum man nicht auf der Beale Street, in New Orleans/Chicago oder beim Mardi Gras gewesen sein muss um den „Sekänd Händ Blues“ zu haben. Auch wenn der Schorsch den Mosi in Gaising cruisen sieht, dann bekommt er einen sauberen Blues.
Intoniert wird die Geschichte mit mächtiger Slide-Gitarre und ist dominiert von Eichners Harp. Klaus Benz besticht im Song durch ein schönes Orgelsolo.

Im folgenden Bluesstück („Gmahte Wiesn“) kommen Geli Stalinski am Akkordeon, Dr. Will (der von Dr. Will & The Wizzards?) am Waschbrett und Hans O. Graf am Sousaphon zum Einsatz.
Country-Blues ist angesagt und das von Auslese-Format. Inhaltlich zeugt der Song von einer gewissen Unzufriedenheit, wenn man nicht weiß, was man will. So hat der Refrain schon literarische Qualitäten.

Der Schorsch ist auf musikalischen Umwegen, Jazzrock und Pop, letztendlich beim Blues gelandet.
Ein jazziger Einfluss ist deutlich auf „De warn gschead“ zu spüren. Dezentes Schlagzeug gibt den Takt an. Aber Klaus Benz Klavier-Intro zeigt deutlich die musikalische Richtung an. Eine coole Gitarre, gespielt im Jazzmuster, gibt dem Song Aussagekraft. Im Track setzt das Klavier immer wieder gezielte Farbtupfer.

„Da Nachbar“ nimmt im Talking Blues-Muster die 68er-Generation auf´s Korn. Wieder Dr. Will am Waschbrett, sorgt besonders Rainer Wöffler (Mandoline) für Akzentuation.
Notarztwagen, man kommt nach Hause, der Nachbar braucht fachmännische Hilfe, der Schorsch soll sich um des Umwohners Katze kümmern und Schorsch erinnert sich an so manche geleerte Flasche Wodka wobei der Nachbar aus den 68ern erzählt.
Musikalisch ein Stück Sahnetorte vom besten Konditor am Platz.

Slowblues ist angesagt: „In Du woanst nia“ empfindet Hampel einem seiner Vorbilder aus der britischen Bluesszene der 60er nach. Und das hat der Schorch auch drauf, seine Gitarre in Art des unvergessenen Peter Green erklingen zu lassen.
Im Song verleiht Ferdl Eichner mit seiner (chromatischen?) Harp die Trauer um die verflossene Liebe. Nicht umsonst wächst „Du woanst nia“ zu einem der Highlights auf der randvollen CD.

Der „51er“ braucht sich nicht zu verstecken, glänzt er doch in bester Paul Lamb & The King Snakes Manier. Ein toller Blueser in dem sich der Harper mal so richtig austoben kann.

Ha, da singt der Schorsch ja gerade über das richtige Thema in „Pantsching Boi“. Ein Bäuchlein ziert den ehemaligen Astralkörper und die Allerliebste hat jetzt was zu meckern und geht durch die Tür hinaus.
Ein flotter Track mit Country-Feeling und Uli Kümpfel am Banjo…

Centrepieces auf „Sekänd händ Blues“ sind „Trommen von Afrika“ und „Wudumond“. Der Schorsch erzählt aus seiner Zeit als Taxifahrer, der nachts in München umtriebig ist und von einer Fahrt nach Genua träumt. Dort hört er die Trommen. Die Riffs der Gitarre lassen Erinnerungen an die guten alten Stones wach werden. Das perkussive Outro hat was und leitet nahtlos in „Wudumond“ über. Blues direkt aus München. Man soll es nicht glauben. In einer psychedelischen Atmosphäre verstreuselt der Xang in diesem getragenen Song von Geli Stalinski, San2 und Wulf Behrend Gänsehaut-Feeling pur.

In meinem Track-Hopping muss ich als Boogie-Fan der Marke Canned Heat einfach noch „Bevor I geh“ auflisten. Wow!
Und natürlich auch das Gebläsegestützte „Du woaft ned wer I bin“. Ein Blues der entspannten, lockeren Art mit dem Sound einer halbakustischen Gitarre. Solodarbietungen vom Harper und von Harry Saltzmann am Saxophon.

Das die Connection zwischen Blues und Mundartgesang hinhaut, stellt beeindruckend das Willie Dixon-Cover mit Text vom Schorsch unter Beweis.

„Sekänd händ Blues“: Eine CD, die uneingeschränkt überzeugt. Schorsch & de Bagasch haben es. Was gemeint ist, brauche ich wohl nicht weiter aus zu führen…






------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


14.05.2006 22:03
RE: Schorsch & de Bagasch-Sekänd Händ Blues antworten
Achja..... die CD hab ich auch rezensiert.....

Ist ja echt gut gelungen *lobloblolb* - bis auf so Songs wie den "Puntsching Boi" mit dem fetten Country-Einschlag.....

Aber vollste Zustimmung zu "Trommen von Afrika" und Wudumond" - Hammermässig gut!!
________

LG, Jamina

Keep on rockin' in a free world
http://www.brighteyes.de

bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


15.05.2006 06:33
RE: Schorsch & de Bagasch-Sekänd Händ Blues antworten

Mir hat die CD auf Anhieb gefallen und Bayrisch und besonders Schorschs Stimme gehen verdammt gut zusammen...


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de


Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


22.08.2006 08:36
RE: Schorsch & de Bagasch-Sekänd Händ Blues antworten

Hier gibt es eine weitere Review: http://www.bright-eyes.de/baseportal/CDs...detail&Id==7841
________

LG, Jamina

Keep on rockin' in a free world
http://www.brighteyes.de


 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor