Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 391 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


25.05.2006 09:41
Ferdy Doernberg-`till I Run Out Of Road antworten
Ferdy Doernberg - "...`till I Run Out Of Road"

Singer/Songwriter

2006, I.L.K.- Midas Twins/Just For Kicks Music


Tracklist:

1. Squareneck-Birdcoastguard
2. Life´s Too Short For Long Goodbyes
3. Sarasota Sunset
4. ...`till I Run Out Of Road
5. Deincarnation (Don´t Make Me Go Back)
6. A Wellpayed Gig
7. Grace Of Fire
8. Driftwood
9. If Today Was The Beginning Of The End Of My Life
10. The Arth
11. Me-Missing You
12. Theme From "Storyteller´s Rain""
13. Late At Night
14. Marliyn Hayworth & Rita Monroe
15. When We Ruled The World
16. One Spanish Senorita.... ......Followed By A Weird Slide On A Greek Bouzouki

Spieldauer: 68:02

Hallo zusammen,

Ein Mann und seine Gitarre. Auf dem Cover zu seinem neuesten Werk ist Ferdy Doernberg mit einer Dobro zu sehen und dieses Instrument steht nicht nur im Mittelpunkt des ersten Tracks auf „…’till I Run Out Of Road“.
Bei einem solchen Intro werde ich hellhörig und meine Ohren sind gespitzt wie die von Spock.
Obwohl auf der Disc jede Menge Gitarren zu hören sind, ist sie weit entfernt von der Musik der Bands, in denen Ferdy Doernberg ansonsten Musik macht: Rough Silk und Axel Rudi Pell.
Darüber erweißt sich Ferdy auch als wahrer Tausendsassa an verschiedenen Instrumenten, die er zum Einsatz bringt: Neben Elektrischen und akustischen Gitarren spielt er Piano, Lap Steel, Hammond, Pedal Steel, Trompete, Mandoline, Banjo, Harmonika, Saz, Bouzouki, Ukulele, and Slide-Bass.
Das Album ist also auch aus dieser Sicht ein sehr persönliches, aber dann doch nicht so ganz, denn Gabi Palm spielt u.a. Digeridoo und Rubboard, André Hort (Rough Silk) Bass. Mike Terrana (Yngwie Malmsteen, Tony MacAlpine, Rage) Drums und Djembe, eine afrikanische Trommel und Bruder Curt Doernberg (Treibhaus) ebenfalls Drums.

Mit rauer Stimme, die nie nervig wirkt, sondern einfach echt klingt, singt sich Ferdy durch ein vielseitiges Programm fast ausschließlich selbst geschriebener Songs.
„Deincarnation“, eingeleitet durch ein kurzes Keyboard-Intro, singt Ferdy zusammen mit John Wesley Harding, der hier und für 2 weitere Songs die Lyrics geschrieben hat. Ein Track mit schönen Hooklines, in dem die Slidegitarre im Vordergrund steht und der einen einfach herrlichen Refrain hat.

Das, was man im Opener zu hören bekommt, setzt sich als Intro und Outro im Instrumental „Theme From „Storyteller´s Rain““ fort, in dem Jeff Kollman (U.F.O., Glenn Hughes) an der elektrischen Gitarre zu hören ist.

Es gibt einen Planeten in der 41. Dimension, der „The Arth“ heißt und Ferdy Doernberg war schon einmal dort. Er erzählt uns eine der abgedrehtesten Geschichten, die ich je gehört habe. Im Gefängnis von Monte Cristo trifft er auf Robin Hood und Christopher Columbus. Rudolpho Valentino nimmt Julia die Unschuld, während Romeo betrunken auf der falschen Seite des Bettes liegt. Humor hat der Mann.

Er kann einen aber auch nachdenklich machen. Im Titelsong konfrontiert er uns auf eine sensible Art mit seiner eigenen Lebensgeschichte. Er ist in keinem Staat zu hause, die Musik ist sein Staat, in dem er lebt. Er ist stolz auf seinen Vater und wird spielen und singen, bis ihm die Straße ausgeht. Hoffentlich wird das für lange Zeit nicht der fall sein, Ferdy.
Solange er solche Alben hinlegt, bin ich mir sicher, dass er noch verdammt viel Straße vor sich sieht.
Der Singer/Songwriter Track mit riffiger Gitarre gepaart hat wieder einen verzaubernden Refrain, so wie in vielen Songs. Man findet sich immer wieder in der Situation, mit zu singen…

Einer meiner Tipps auf dem Album ist definitiv „A Wellpayed Gig“. Eine starke Leistung, wie Doernberg es hinbekommen hat, die verschiedenen Saiteninstrumente zur Geltung zu bringen und sie andererseits ineinander zu verschmelzen.

Ein Song u.a. mit Harmonika gespielt, geht fast schon in eine folkige Richtung. „Sarasota Sunset“ sind über 4 Minuten ganz großes Tennis! Kein Füllstoff, nichts ist überflüssig, alles passt zusammen. Das Slideröhrchen kann Ferdy auch dezent einsetzen.
Ganz im Geist seines Mentors Bob Brozman, der ihn 1997 unterrichtete, hat Ferdy Doernberg seinen persönlichen Slidestil entwickelt.

Ein weiteres Highlight, mit feinsten Pianoläufen, ist „Driftwood“. Die Atmosphäre, die solche Songs vermitteln ist schon bewundernswert.
Das etwas sparsamer instrumentierte „Marilyn Hayworth & Rita Monroe“, in dem er ein Solo auf der akustischen Gitarre zaubert, schließt sich nahtlos an.
In „If Today Was The End Of My Life“ kommt dann auch noch die Trompete zum Einsatz: Da stelle ich mir die Frage, welches Instrument Ferdy in Zukunft noch für sich entdeckt.

Ferdy Doernberg hat mit „…’till I Run Out Of Road“ ein abwechslungsreiches Album hingelegt, auf dem es viel zu entdecken und genießen gibt.
Well done.


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor