Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 549 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


15.06.2006 08:44
Bettye LaVette-A Woman Like Me antworten
Bettye LaVette - A Woman Like Me

R&B/Blues



8/10

2004, Blues Express

Trackist:

1. Serves Him Right
2. The Forecast
3. Thru The Winter
4. Right Next door
5. When The Blues Catch Up To You
6. Thinkin´Bout You
7. A Woman Like Me
8. It Ain´t Worth It After A While
9. When A Woman Had Enough
10. Salt On My Wounds
11. Close As I Get To Heaven
12. Hey, Hey Baby (Bettye´s Blues)


Hallo zusammen,

„A Woman Like Me“. Was habe ich diese CD schon rauf und runter gehört, jede einzelne Rille genossen. Immer wieder diese Stimme, die mir so große Freude bereitet. Irgendwie ist es mit dieser Disc so, wie es mir selten geht: Man hört die ersten Takte und ist gefesselt.
Zwei ganz große Vertreterinnen des Genres, Etta James und Aretha Franklin, lassen Tina Turner mit ihrer Band als Support auftreten. Vor dem Hauptact dieses Damenfestivals tritt Bettye LaVette auf und alle (ausgenommen Tina Turner) singen zusammen mit Mavis Staples, die zufällig anwesend ist, eine Zugabe der besonderen Art.

Richtig, Fiktion! Diente auch dazu, dieser immer wieder mit Kritikerlob überhäuften, seit Mitte der 60er Jahre aktiven R&B-Sängerin gleich mal in eine entsprechende Schublade, ganz weit oben in der Vitrine, zu packen.

Dennis Walker, der der LaVette fast alle Songs dieses Albums auf den Leib geschrieben hat, ist ja kein Unbekannter in diesen Kreisen.
Kürzlich hatte er auch bei Philipp Fankhausers vortrefflicher „Watching From The Safe Side“ die Finger im Spiel.
War Alan Mirikitani, bekannt durch die Buddah Heads und dem Gentlemen´s Blues Club, beim Fankhauser als Gast zugegen, spielt er auf „A Woman Like Me“ alles, was man mit Leadgitarre bezeichnet. Ebenfalls taucht sein Name zusammen mit Walkers bei drei Songcredits auf.

Wie Bettye in der herzzerreißenden Ballade „Thru The Winter“ die eine Zeile gegen Ende des Tracks phrasiert, das hat was.
Ein luftig-leichter Keyboardteppich durchzieht „Thinkin´ About You“. Dezentes Drumming von Lee Spath unterstützt die Stimmung und Bettye LaVette zelebriert die Lyrics, hingebungsvoll und mitreißend. Man hört die Mirikitani-Gitarre ein- zweimal mit einem gefühlvollen Solo. Ein Kunstwerk, ein Original, in Vollendung.
Ähnlich relaxt, wohl etwas flotter, begegnet uns der Titeltrack „A Woman Like Me“, durchsetzt mit Hornsounds. Hier zeigt uns die Sängerin auch ihre aufwühlende Stimme, wenn sie ihren Gefühlen, zusammen mit der Leadgitarre, freien Lauf lässt. Glaubwürdig.

Noch nicht genug? Wie wäre es dann mit „When A Woman Had Enough“. Neben formidablen Backing vocals der Bass Sisters stehen Richard Cousins (John Lee Hooker, Robert Cray, B.B. King, Philipp Fankhauser) und abermals Lee Spath (Robert Cray, Maria Muldaur) im Vordergrund. Zaubern die einen Groove aus dem Hut! Der gesamte Track ist etwas, wonach sich die Turner immer gesehnt hat, aber nie vor die Flinte bekommen hat. Aber die macht ja in Knopfler, Britten, Bowie und Konsorten. Vielleicht früher, als es noch Ike & Tina Turner hieß.

Noch nicht genug? Nein!!! Denn der Silberling wird von Song zu Song mit einer einheitlichen Schicht aus Gold überzogen.

Wir betreten echtes Bluesterrain: „Salt On My Wounds“, in dem dem Mann am Saxofon das Solo vorbehalten bleibt. 1a Musiker, die ihr Handwerk ein ums andere mal mit der gleichen Hingabe einbringen wie die LaVette.
Und „When The Blues Catch Up On You“: Mit der Kraft der Überzeugung singt, heult, ja schreit sich Bettye fast durch die Takte des Songs.

Wenn es dann zu „It Ain´t Worth It After A While“ kommt, entführt uns die Dame weit nach Mitternacht in eine kleine Bar mit gemütlichen Sesseln, einem Longdrink und die geselliger Unterhaltung ist ohnehin beendet, wenn nach dem Band Intro die LaVette die Szene beherrscht.

Ein Ding hat sie selber geschrieben: „Hey, Hey Baby (Bettye´s Blues)“. Hier kommt dann alles, was vorher gezeigt wurde, nochmals in einem 12-Takter zusammen. Es fehlen nur die Bass Sisters.

Überzeugungsarbeit habe ich nun genügend geleistet. Jetzt ist der Leser dran. Wenn euch zufällig ihre „I´ve Got My Own Hell To Raise“ über den Weg läuft: Auch höchst empfehlenswert.




------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor