Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 461 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


08.06.2007 06:30
Bernie Marsden-Green And Blues (Tribute To Peter Green) antworten

Bernie Marsden - Green And Blues (Tribute To Peter Green)

Blues



Castle Music, 1995/2001

8/10

Hallo zusammen,

Bernie Marsden war nicht nur bei Whitesnake, sondern kehrte, auch zusammen mit Micky Moody, dem Blues nie den Rücken zu.
Die Geschichte des britischen Blues muss an dieser Stelle nicht ausgebreitet werden. Nur soviel: Der junge Marsden hatte in Eric Clapton sein Idol gefunden, aber nach dem Weggang von Clapton bei John Mayall war es 1967 die LP “A Hard Road“ mit Peter Green für Clapton, die Marsden formte.

Amtlich bedankt sich Bernie Marsden bei seinem Vorbild mit “Green And Blues“ und ging für die Aufnahmen im Oktober 1994 in die Londoner Battery Studios.
Mit dabei waren der Keyboarder Josh Phillips (Big Country, Arthur Brown), John Gordon (bass) und Steve Dixon (drums).

Unweigerlich muss man Vergleiche zum Gary Moore-Tribut “Blues For Greeny“ ziehen, da beide Alben mit “If You Be My Baby“, “Merry Go Round“, “Love That Burns“ und “The Supernatural“ Song-Parallelen aufweisen.
Außerdem haben sich beide Protagonisten für eine identische Hornsektion entschieden: Nick Pentelow und Nick Payne. Der Moore duldet keinen anderen Gitarristen ’neben’ sich. Marsden zeigt sich da schon offener, denn immerhin ist auf 4 Tracks ein zweiter Gitarrist vertreten.

Da ist das 6-Saiter-Gespann Moody/Marsden dann in seinem Element. Genüsslich wird “My Heart Beats Like A Hammer“ live im Studio zelebriert. Moody slidet, was das Zeug hält, sein Sound herrlich in den Vordergrund gezogen.
“Shake Your Money Maker“ schien für Moore kein Thema zu sein, aber wenn es um Peter Green geht, durfte dieser Track nicht fehlen, auch wenn er von Elmore James geschrieben wurde. Wieder schlägt das Gitarren-Doppel in gleicher Instrumentierung zu und Josh Phillips bringt die Tasten seines Pianos zum Glühen. Moody spielt seine Slide-Gitarre sehr James-mäßig und damit saustark.
War eingangs auch von Clapton als Vorbild die Rede, wird der mal so ’nebenbei’ mit “Little Girl“ erwähnt. Sowohl Marsden, als auch Moody solieren, sehr nah an der Slowhand-Spielweise. Dennoch ist man baff, wie dicht die beiden an die Ikone heranreichen.

Wenn man sich die konformen Songs anhört, ist Marsden zunächst einmal der bessere Sänger. Moore benötigt da eher die eine oder andere wiederbelebende Maßnahme für seine Stimmbänder.
Dann ist da der Klang der CDs. Vergleichend hängt der Moore-Silberling wie ein nasser Sack an Wäscheleine. Bei seinem “Green And Blues“ hatte Marsden zusammen mit Tony Platt einfach ein besseres Händchen. Alle Instrumente sind vom feinsten abgemischt und da kommt Freude beim Hören auf.
Die beiden Saxofonisten haben ihr Geld relativ leicht verdient, denn ihre Beiträge auf beiden CDs sind sehr deckungsgleich und sehr gut.

Bernie Marsden sammelt weitere Blümchen am Wegsrand, denn mit “The Welfare (Turns It’s Back On You)“ gibt er einen Freddie King-Song zum Besten und “Snowy Wood“ stammt aus der Bluesbreakers-Zeit mit Mick Taylor. Einfach toll ist das Marsden’sche Arrangement, weil er hier neben den Holzbläsern auch John Keeley (harp) mit ins Blues-Boot geholt hat.

In “Man Of The World“, neben den kommerziell erfolgreichen “Albatross“, “Black Magic Woman“ und “Oh Well“ wohl der Green-Song, bittersüß, geschrieben auf dem Zenit seiner Laufbahn, liest Marsden ’zwischen den Zeilen’ und entfernt sich im Vergleich zu den anderen Tracks dann doch um einiges vom Original.

Meisterlich ausgefallen ist dann der Instrumentalsong “The Supernatural“. Gerade kam mir der Moore wieder in den Sinn, aber: Nein, lassen wir es jetzt Mal auf sich beruhen.

“Green And Blues“ ist eine tolle Bernie Marsden-Scheibe und es lohnt sich, diese CD sein Eigen zu nennen.


Line-up:
Bernie Marsden (lead vocals, lead guitar)
Josh Phillips (piano, organ)
John Gordon (bass)
Steve Dixon (drums)
Nick Pentelow (saxophone)
Nick Payne (saxophone)
John Keeley (harmonica - #5)
Morris Farson (2nd guitar - #13)
Micky Moody (slide guitar - #9, 10, guitar - #4, piano - #11)

Tracklist:
01:Hideaway (3:16)
02:Don’t Want No Woman (3:06)
03:If You Be My Baby (4:02)
04:Little Girl (2:31)
05:Rollin’ Man (3:32)
06:Merry Go Round (4:21)
07:Watchout (3:32)
08:Snowy Wood (2:53)
09:My Heart Beats Like A Hammer (3:19)
10:Shake Your Money Maker (3:11)
11:Love That Burns (6:49)
12:The Welfare (Turns It’s Back On You) (6:09)
13:Steppin’ In (4:17)
14:The Supernatural (3:25)
15:Man Of The World (4:06)

Spieldauer: 58:37


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
The Wolf Gang
Great Champ

Beiträge: 661


08.06.2007 19:20
RE: Bernie Marsden-Green And Blues (Tribute To Peter Green) antworten

Ach, die habe ich ja auch noch...
Ich dachte erst, ein weiteres Projekt, ich habe die Platte jedoch nur mit anderem Cover...

Die Interpretationen gefallen mir auch durch die Bank, aber leider konnte Marsden wohl leider keinen großen Erfolg mit der Platte verbuchen...

Angefügte Bilder:
greenblue.jpg 
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


09.06.2007 19:06
RE: Bernie Marsden-Green And Blues (Tribute To Peter Green) antworten

Das mit dem Erfolg stimmt. Dennoch, wie du auch schreibst, durch die Bank gut und deshalb von mir das den Niederungen der CD-Sammlung wieder hervorgeholt:-)



------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
Remo4
Let`s rock

Beiträge: 17


04.07.2007 19:26
RE: Bernie Marsden-Green And Blues (Tribute To Peter Green) antworten
Eine gute Scheibe, nicht so lahm wie die von Moore. Meine CD hat übrigens das gleiche Cover wie das von Wolf Gang.
Ab Babe Ruth bin ich auf Marsden aufmerksam geworden. Whitesnake ist nichts für mich gewesen und ich verlor ihn aus den Augen. Nach Whitesnake gab es eine ganze Reihe guter Soloalben, Look At Me Now und Big Boy Blue kann man sich gut anhören.
Am besten sind allerdings die Alben mit seinem Kumpel Moody. Live In Hell - Unplugged, beim Hell Blues Festival darf man sich nicht entgehen lassen. Überhaupt ist dieses Gespann fast unschlagbar.
Let The Good Times Roll
http://www.rockzirkus.de
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


05.07.2007 19:04
RE: Bernie Marsden-Green And Blues (Tribute To Peter Green) antworten

Bei mir hat die CD Never Turn Your Back On The Blues (1991) von Moody/Marsden einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.

Apropos Bernie Marsden: Der wird für ein Schmankerl bei Gregor Hildens Live-Projekt Greg's Bluesnight im November als Gast dabei sein.

Los geht es mit mit Grand Jam Bluesnight am 2.11. in Berkamen (Turnhalle) mit eben Marsden sowie u.a. Carolyn Mas. Und dann die folgenden Termine:

03.11.2007 Siegen, Bluesnight Band & Bernie Marsden
04.11.2007 Köln, Bluesnight Band & Bernie Marsden
05.11.2007 Münster, Hot Jazz Club (mit Bernie Marsden)
06.11.2007 Emsdetten, Stroetmanns Fabrik (mit Bernie Marsden)
07.11.2007 Bergkamen, Haus Schmülling (mit Bernie Marsden)
08.11.2007 Osnabrück, Blue Note (mit Bernie Marsden)

Aus heutiger Sicht bin ich am 2.11. und 7.11. in Bergkamen :-)


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
Remo4
Let`s rock

Beiträge: 17


05.07.2007 20:19
RE: Bernie Marsden-Green And Blues (Tribute To Peter Green) antworten

Der 2.11. sollte ein Freitag sein. Klasse! Das sollte arbeitstechnisch funktionieren. Vielleicht sieht man sich da, von Bochum nach Bergkamen müsste zu schaffen sein.


Let The Good Times Roll
http://www.rockzirkus.de
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


06.07.2007 09:30
RE: Bernie Marsden-Green And Blues (Tribute To Peter Green) antworten

Das wäre ja toll! Bochum-Bergkamen ist kaum eine Entfernung. Vom unteren Niederrhein schon...


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
Remo4
Let`s rock

Beiträge: 17


06.07.2007 13:13
RE: Bernie Marsden-Green And Blues (Tribute To Peter Green) antworten

Dann sollten wir uns kurz vor dem Gig abstimmen.





Let The Good Times Roll
http://www.rockzirkus.de
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


06.07.2007 20:16
RE: Bernie Marsden-Green And Blues (Tribute To Peter Green) antworten

Gerne :-)


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor