Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 471 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


07.07.2006 08:25
Mike Bloomfield-Celebrating The Blues antworten
Mike Bloomfield - Celebrating The Blues

Blues



8/10

2006, Munich Records

Tracklist:

1. Women Lovin´ Each Other
2. Don´t You Lie To Me
3. Knockin´ Myself Out
4. Eyesight To The Blind
5. Between A Hard Place And The Ground
6. Cherry Red
7. Uncle Bob´s Barrelhouse Blues
8. Wee Wee Hours
9. Vamp In C
10. Blues In B Flat
11. Jockey Blues
12. Junko Partner
13. Women Lovin´ Each Other (alternative version)
14. Don´t Lie To Me (alternative version)
15. Kansas City
16. Medley: Darktown Strutters Ball/Mop Mop/Call Me A Dog
17. One Of These Days

Spieldauer: 81:40

Hallo zusammen,

Alles begann in Chicago. Zur Bar-Mizwa bekam er seine erste Gitarre geschenkt bekam. Er hängt vor dem Radio und ist von Scotty Moore, dem damalige Elvis Presley Gitarristen, angetan. Natürlich war er in Chicago lebend unmittelbar mit dem Blues konfrontiert. Sonst ein eher zurückhaltender Junge, war er in den Blues-Clubs das Gegenteil, denn er hüpfte zuweilen einfach auf die Bühne und spielte mit.
Seine Vorbilder waren Muddy Waters, Howlin’ Wolf oder Magic Sam. Seine Eltern kamen nicht mehr mit ihm klar und schickten ihn 1958 auf eine Privatschule an der Ostküste. Schlussendlich schloss er seine Schulkarriere an einer Chicagoer Schule für schwierige Jugendliche ab.
Bestimmt hatte er seinem musikalischen Talent zu verdanken, dass er im Chicagoer Folkclub Fickle Pickle als Manager arbeiten konnte. Er holte Bluesgrößen wie Sleepy John Estes oder Big Joe Williams in den Club.
In der Szene traf er auf Leute, die die gleiche musikalische Auffassung hatten, wie er: Paul Butterfield, Charlie Musselwhite, Nick Gravenites und Elvin Bishop.
John Hammonds Vater, John Hammond Sr., CBS Talentsucher, verschaffte ihm einen Vertrag beim Label. Aufnahmen wurden zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht veröffentlicht.
So stieg er bei der Butterfield Blues Band ein. Die ersten Aufnahmen mit der Band wurden später als “The Lost Elektra Sessions“ veröffentlicht. 1965 kam das erste offizielle Album der Band (mit Elvin Bishop als weitern Gitarristen) auf den Markt.
Bob Dylan holte ihn für die Aufnahmen zu “Highway 61 Revisited“. Mit der Butterfield Blues Band spielte er des weiteren “East West“ ein.
Nach der Trennung von der Band gab es das Electric Flag Intermezzo, so will ich es mal nennen. Bald ging man auch hier getrennte Weg und es kam zu einer Zusammenarbeit mit Al Cooper aus der “Super Sessions“ (mit Stephen Stills) hervor ging.
Nach einem missglückten Aufleben der Elektric Flag zog Michael Bloomfield Ende der 70er einen Schlussstrich, besann sich auf den Blues und unterschrieb einen Vertrag bei dem keinen Label Takoma.

“Celebrating The Blues“ enthält Aufnahmen aus eben dieser Zeit und ist mit den Tracks 1-14 dem elektrischen und mit den Songs 15-17 dem akustischen Blues gewidmet.

Michael Bloomfield hatte seinen letzten öffentlichen Auftritt am 15.11.1980 gemeinsam mit Bob Dylan. In San Franzisko begleitete er ihn bei “Like A Rolling Stone“.
Bloomfield verstarb am 15.2.1981.

Mache ich sonst nicht so ausführlich, aber Michael Bloomfield wurde weder zu Lebzeiten noch später entsprechend gewürdigt, obwohl seine Art Gitarre zu spielen durchaus mit einem Peter Green zu vergleichen ist.

Randvoll ist “Celebrating The Blues“. Michael Bloomfield wird begleitet von:

Mark Naftalin, Keyboards
Roger Troy, Bass
Bob Jones, Drums

“Women Lovin’ Each Other“ und “Don’t Lie To Me“ erscheinen in je einer alternativen Version. Besonders interessant ist da ersteres Lied. Was Bloomfield da bietet ist wohl größtenteils improvisiert.
Aber nicht nur diese beiden Songs haben den Charakter des Spontanen. Hervorheben möchte ich “Between A Hard Place And The Ground“ und “Wee Wee Hours“. Wann kommt der Blues schonmal so entspannt aus den Boxen?

Die Tracks haben genau das Feeling, was Bloomfield wohl selber bei Musikern wie Muddy Waters erlebt hat. Traditioneller Blues vom Feinsten: “Jockey Blues“.

Mit seinen fließenden Gitarrenlinien weiß er ein ums andere Mal zu beeindrucken…

Auch wenn der akustische gegenüber dem elektrischen Teil kürzer ausgefallen ist, ist er nicht minder spannend zu hören.
In diesen 10 Minuten erleben wir Michael Bloomfield stripped down Solo.

Klar Stimme, beeindruckende Gitarre, kompetente Mitmusiker: “Celebrating The Blues“ hat den Titel verdient und bietet einen gelungenen Einblick in das Schaffen dieses Musikers.
Am Ende noch ein Lob an Guy Huysmans, der für das Remastering zuständig war.




------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
The Wolf Gang
Great Champ

Beiträge: 661


11.07.2006 14:18
RE: Mike Bloomfield-Celebrating The Blues antworten

Na, daß läßt ja hoffen, daß eventuell die alten TAKOMA-Aufnahmen Bloomfields komplett als CD erscheinen, allen voran die prächtige Scheibe "Between a hard place and the ground".

Gibt es hierzu Angaben, von welchen Platten die Titel im einzelnen stammen?


bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


11.07.2006 19:13
RE: Mike Bloomfield-Celebrating The Blues antworten

Ein leider nicht. Das muss man sich mühselig an hand der Tracklist heraussuchen. Es sind aber definitiv alles Aufnahmen seiner Solo-Alben.


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de


 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor