Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 606 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


19.07.2006 22:35
Frost - Milliontown antworten
Frost - Milliontown
Neo.-Prog, Hard Rock



2006
Inside Out
6/10


Ob es sich nun um Langeweile und/oder Frust von Jem Godfrey handelt, wenn der Komponist, Produzent und Keyboarder eine Prog.-Scheibe machen möchte, vermag ich ehrlich gesagt nicht so genau zu sagen. Fest steht, dass Godfrey eher für seine Zusammenarbeit mit Formationen wie „Atomic Kitten“ oder dem Pop-Sänger Ronan Keating bekannt ist. Und wenn er es tatsächlich satt hat, fast ausschließlich Songs zu schreiben, die musikalisch nicht über 3 Akkorde hinaus gehen, dann ist das an sich auch keine schlechte Idee. Angeblich hat sich Jem Godfrey 40 CDs führender Prog.-Gruppen des letzten Jahres gekauft und sich so Anregungen geholt. Dabei stieß er natürlich auf den Gitarristen John Mitchell (Arena, Kino). Also schrieb er ihm ein Mail und fragte, ob dieser Lust habe, an dem Projekt mitzumachen. Mitchell sagte zu und weitere Verstärkung aus dem Prog.-Genre bekam Godfrey von den beiden IQ-Mitgliedern Andy Edwards und John Jowitt.

Was ist jetzt dabei herausgekommen? 6 Songs, die irgendwo zwischen Neo.-Prog und Hard Rock angesiedelt sind. Was da aus den Boxen kommt, knallt richtig und bietet einen fulminanten Sound. Die Länge der Songs ist sehr unterschiedlich gehalten und bewegt sich zwischen knapp 4 und 27 Minuten.

Beim Opener „Hyperventilate“ handelt es sich um ein Instrumental, welches von Pianoklängen eingeleitet wird, zunächst ruhig bis später richtig aufbrausend. Es gibt dynamische Bässe und ausschweifende Gitarren. Und das alles macht sich der Keyboarder zu Nutze, in dem er einen richtigen Bombast drüber legt. Bei „No Me No You“ erklingen mehr oder weniger Hard-Rock-Grooves als Basis, auf denen sich die Keyboards niederlassen. Der Gesang von Godfrey wurde von John Mitchell gedoppelt, das hört man hier eindeutig. Ich würde auch nicht behaupten, dass Godfrey selbst ein begnadeter Sänger ist. Aber ich denke, dass dies auch nicht der Schwerpunkt von „Milliontown“ sein sollte. Interessant sind die ständigen Taktwechsel, so dass sich auch Drummer Andy Edwards richtig austoben darf.
Die Formation versucht Abwechslung zu bieten. So ist das Lied „Snowman“ sehr experimentell und die Zeit wird für meine Begriffe ordentlich zurück gedreht. „The Other Me“ klingt dagegen richtig heavy und dreckig. Es wird gestampft und auch funkige Einflüsse sind nicht zu überhören. Nun, bei diesem Song könnte der eine von dem anderen gelernt haben, denn ich habe den Eindruck, dass hier die erfahrene Hitmaschinerie versucht hat, maßgeblichen Einfluss zu nehmen. Geradezu prog-untypisch wird der Refrain hymnenartig runtergepowert, so dass ich eher glaube, dass sich die kleine, aber anspruchsvolle Prog-Gemeinde hier abwenden und die Ohren zudrehen wird, es sei denn, dass die Verehrer der progressiven Musik plötzlich tolerant werden.

Schönes Highlight auf der Platte ist „Black Light Machine“. So hart und kantig der Vorgänger war, so smart und easy kommt dieser Song rüber. Sehr beeindruckend ist der wirklich tolle Gitarrensound von John Mitchell. In den rockigen Passagen hätte ich mir irgendwie noch einen Hammond-Sound gewünscht, aber was nicht ist… Den Abschluss auf diesem Album bildet der ausufernde Titel-Track „Milliontown“. Über die fast 27 Minuten wird innerhalb dieser Komposition nochmals einiges an Abwechslung geboten. Es geht stellenweise sehr harmonisch mit ruhigem Klavier zu, in der Folge lösen sich erneute Keyboard-Bombasts mit den Gitarren und auffällig oberen Bassläufen ab. Die einzelnen Zusammenhänge klingen schlüssig und nicht wahllos aneinander gereiht, so dass der Song nicht unnötig in die Länge gezogen wirkt.

Für Oktober ist im Übrigen eine Tour geplant. Vermutlich werden Frost als Support für die altgedienten „Pallas“ spielen. Man darf jetzt gespannt sein, ob es eine Fortsetzung geben wird, an der man angeblich schon arbeitet. Vorher hoffe ich allerdings auf ein neues Album von Kino, was mir irgendwie besser gefallen hat. Die Musiker haben auf „Milliontown“ bewiesen, dass sie allesamt gute Musiker und gemeinsam in der Lage sind, im weiteren Sinne progressive Songs zu schreiben. Das wäre auch eine Prog.-Scheibe, wenn da nicht diese immensen Ausflüge in den geradeaus verlaufenden Hard Rock wären.

Tracks: 1:Hyperventilate (7:31) 2:No Me No You (6:06) 3:Snowman (3:55) 4:The Other Me (4:51) 5:Black Light Machine (10:06) 6:Milliontown (26:35)

Line Up:

Keyboards & Vocals: Jem Godfrey
Guitars & Vocals: John Mitchell
Bass: John Jowitt
Drums: Andy Edwards

http://www.frost-music.com/
http://www.insideout.de/
http://www.kinomusic.com/




Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann in
Jogi`s Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/
Lars
Let`s rock

Beiträge: 42

21.08.2006 22:03
RE: Frost - Ein heißer Tipp!!!! antworten

Schaut mal bei http://www.BurnYourEars.de rein. Habe für das Webzine ein Review von Milliontown verfasst:
http://www.burnyourears.de/index.php?tem...artikel&id=2313
Kleine Warnung: Fällt nicht allzu gut aus, aber genau deswegen würde mich eure Meinung interessieren.

prog on!


Jester
Keep on rockin`

Beiträge: 69

06.09.2006 19:39
RE: Frost - Ein heißer Tipp!!!! antworten

Bin leider einwenig enttäuscht von Frost !! [frown

Vielleicht waren meine Erwartungen auch zu hoch geschraubt !!

Naja , Gott sei Dank sind die Geschmäcker verschieden !!

Werde sie mir trotzdem Live ansehen !!
Jester


 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor