Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 264 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Bloozer
Keep on rockin`

Beiträge: 90

03.08.2006 01:03
Sex Museum - United antworten
Sex Museum - United

(Locomotive Records, 2006)
Spielzeit: knapp 45 min

Bandhomepage: http://www.sexmuseumrock.com/
Vertrieb Deutschland: http://www.locomotivemusic.com
und: http://www.undercover-promotion.de

Trackliste:

1. Ghost Without A Will
2. I've Lost My Faith (In You)
3. Madrid
4. Mother Nature
5. I Won't Go Back
6. The Distance (Despedida A La Francesa)
7. I Enjoy The Forbidden
8. Outrageous Woman
9. Talk About The Good Times
10. Something For Real
11. Unidos

Die Vier-Mann und Eine-Frau Band "Sex Museum" zählt in ihrem Heimatland Spanien zu den Highlights der Alternativenszene - und das nicht erst seit gestern. Die Band gibt es schon seit gut 20 Jahren und hat bereits elf Alben und 14 Singles herausgebracht. Ebenfalls ist sie auf diversen Compilations und Tribute-Alben (Dictators, Thin Lizzy, Motörhead, ...) zu finden.

Zugegeben, ich habe bis jetzt noch nichts von dieser Band gehört und die Recherche im Internet ist aufgrund des Bandnamen auch etwas problematisch. Die Pressinfo, die der Promo-CD (ohne Booklet) beilagen, verraten leider auch nicht viel mehr als die bereits genannten Informationen. Die Bandhomepage ist aus spanisch. Die Band scheint aber über die spanischen Grenzen hinaus bekannt zu sein, da gleich Promo-Aktionen in zwölf verschiedene Ländern laufen. Aber jetzt zur Musik.

Jetzt liegt "United" (Album Nr. 12) vor mir, welches zehn englisch-sprachige Songs und als letztes den spanischen Titelsong "Unidos" enthält. Zu recht wurde "Ghost Without A Will" als Opener ausgewählt. Schon nach wenigen Sekunden wippt mein Fuß mit. Klingt es am Anfang sehr nach straightem Rock'N'Roll in AC/DC-Manier, erschrecke ich mich ein wenig als ein Synthesizer im Refrain einsetzt. Positiv: die Band unterstützt damit ihren eigenen Stil. Negativ: bei einigen Tracks gewöhnungsbedürftigt. Meist aber gut platziert und dezent im Hintergrund.

Rockmässig steht der nächste Track "I've Lost My Faith (In You)" dem Opener in nichts nach... knallhart und geradeaus geht es zur Sache. Und hier erinnert das Synthesizer-Solo soundmässig an Deep Purple. Den Refrain kann ich schon beim ersten Hören mitschreien - könnte ein Party-Rock-Hit werden... geht stark ins Ohr.

"Madrid" wirkt verglichen mit den ersten beiden Tracks etwas ruhiger daher, da dieser Song nicht ganz so straight aufgebaut ist. Erinnert mich an irgendeine andere Band. Schwierig! Mit viel Phantasie, Vorsicht und mit Vorbehalt würde ich sagen eine Mischung aus Uriah Heep und Green Day. Klingt Radiotauglich und Mainstreammässig - ob das nun gut oder schlecht ist, möchte ich nicht beurteilen.

Und jetzt wippen beide Füsse mit - ich hoffe ich falle nicht vom Stuhl :-) Der 70s-Rock-Song "Mother Nature" klingt düster-tragisch, aber auch gleichzeitig wild und aufregend. Für mich bis jetzt der beste Song auf der CD. Klangvielfalt ohne Ende perfekt zusammengetragen.

Umsomehr bin ich dann vom nächsten Song "I Won't Go Back" ein wenig enttäuscht. Spontan fällt mir dazu ein "Standard Rocksong" ein. Schade.

Der Titel "The Distance" klingt so wie der Song heißt ... mal keine verzerrten Gitarren, sondern wunderbare Rhythmusgitarre und ich bekomme Fernweh. Ein Gefühl, dass ich sonst bei "Far Far Away" von Slade oder "Hotel California" von den Eagles bekomme. Sehr schön und die 4:23 min fliegen an mir vorbei - dieser Song hätte von mir aus doppelt so lang sein können.

Der Anfang von "I Enjoy The Forbidden" könnte auch der Opener von einem Mystery-Hörspiel, wie "Die Sieben Siegel" sein. Dieser Eindruck vergeht dann aber recht zügig. Die CD ist dann aber musikalisch garnicht mehr mit den ersten drei Songs vergleichbar. Fast unbemerkt hat sich der Stil der CD komplett geändert. Schöner Rock, ohne wildes drumherum.

Psychedelic-Funk-Rockig fügt sich "Outrageous Woman" nahtlos in die Trackliste ein und ich frage mich, wie "Sex Museum" das macht. Das Album nenne ich doch mal erfolgreich abwechslelnd. Die Liste der voher genannten Bands kann übrigens auch um Thin Lizzy und Kiss erweitert werden.

Der Kreis scheint sich zu schließen, denn bei "Talk About The Good Times" werde ich wieder näher an den Stil der ersteren Songs geführt. Wenn ich das mal so sagen darf: "Dam Di Dam..." (Der Autor summt und wippte freudig mit).

Das Album kommt ohne echter Ballade daher - gut bin ich eh nicht so der Fan von, weshalb ich mich nun entschliesse "Something For Real" als diese anzuerkennen. Wohl der ruhigste Rocksong auf der Platte. Nun ja, finde ich verglichen mit den anderen Songs etwas langweilig.

Wie am Anfang schon erwähnt ist der letzte Track der CD "Unidos" in spanischer Sprache verfasst und bietet wieder ein neues Klangbild: "Autofahrt in mexikanische Wüste in einem Film von Quentin Tarantino".Bin ich kein Fan von... das gilt für diese Filme und für diesen Song.


Fazit:
Überraschend gut! Sofort wird klar, dass es sich nicht um eine neue Schülerband auf dem Markt handelt, sondern um alte Profis. Trotzdem gibt es bei jedem Song musikalische Vorbilder und Einflüsse zu erkennen, ohne dabei den eigenen Stil zu vernachlässigen. Bis auf wenige Ausnahmen gute, bodenständige und abwechslungsreiche Rockmusik. Ich bin überrascht, dass mir diese CD so gut gefällt. Erstens hatte ich noch nie von dieser Band gehört und zweites habe ich bei meinen Recherchen eine handvoll Reviews gefunden, bei der diese CD alles andere als gut wegkam - das erging mit aber auch schon bei "Smokewagon's Deuce" so, die zur Zeit meine LIeblingsrockscheibe ist. Gut möglich, dass der eine oder andere Autor für "neues Material" nicht offen ist oder andere Gründe hat. Die CD "United" von "Sex Museum" zählt zu den CDs, die ich mit guten Gewissen unterstützen kann. Da der Unterschied zu den anderen Reviews allerdings recht gross ist, bitte ich Euch voher reinzuhören, da man doch etwas anderes bekommt als man vielleicht erwartet, wenn von "Alternative Rock" die Rede ist.
Born To Blooze!

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor