Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 373 mal aufgerufen
 Rock,Blues,Jazz u.s.w. Ecke Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


26.12.2005 19:40
Aynsley Lister, FZW, Dortmund, 9.10.2005 antworten

Aynsley Lister Band, 9.10.2005, Freizeitzentrum West, DortmundAn diesem Samstag war es dann endlich mal wieder so weit. Nach 1 ½ Jahren „Pause“ zum 5. mal ein Aynsley Lister Band Konzert.Und hat sich Aynsley „The Man Of 1000 Riffs“ Lister entwickelt. War es doch Ende 2001, dass ich ihn im Schwarzen Adler in Rheinberg zum ersten Mal gesehen habe. Nach knapp 4 Jahren und seitdem 3 weiteren CD´s, war ich nicht nur richtig gespannt auf dieses Konzert sondern hatte auch entsprechend hohe Erwartungen.Und diese Erwartungen wurden voll erfüllt.Kurz vor 22:00 Uhr betraten die Drei die Bühne des Freizeitzentrums West und es ging schon mit einem meiner Lieblingssongs („Everything I Need“) mächtig los. Sound perfekt, das Publikum war mit diesem Lister-Boogie sofort bei der Sache, die Bühne bot genügend Platz für eine entsprechende Performance. Nahtlos ging es mit dem Bluesrocker „Angel `O´ Mine“ weiter. Aynsley Listers Gesang ist erwachsener, reifer geworden. Beide Songs boten schon diese herrlichen Breaks, die Lister geschickt in seine Songs einbaut. Man konnte bei „Angel …“ ein längeres Gitarrensolo genießen als sonst bei dem Song. Der Platz auf der Bühne wurde von ihm genutzt. Richtig sportlich ging´s zur Sache, hüpfen, springen, laufen, nach vorne zum Bühnenrand, nach hinten zum Schlagzeug und immer wieder `rüber zum Bassmann auf der anderen Seite der Bühne. Eigentlich blieb er „nur“ zum Singen am Mikro stehen.

James Townsend am Tieftöner, schon längere Zeit mit Lister zusammen, in bestechender Form. Einige Drummer haben sich in den letzten Jahren die Klinke in die Hand gegeben. Alex Thomas, noch bei der Studio-CD „All Or Nothing“ an den Fellen, war bisher der überzeugenste Drummer in Listers Band. Bis zu diesem Konzert. Seit Anfang 2004 bedient ein erst 18-jähriges Mädchen das Schlagzeug. Und wie. Ich denke niemand im fast ausverkauften Saal hätte Sarah Jones diese Meisterleistung zugetraut. Selbst nach über zwei Stunden Konzert kein Tropfen Schweiß auf ihrer Stirn und frau hat bei einem Aynsley Lister Konzert echt was zu tun. Sarah Jones wurde auch mit entsprechendem Beifall belohnt.

Aynsley Lister kommt mit „She´s A Woman“ zu einem bodenständigen Blues, gefolgt von „I Believe“, bei dem das Wah-Wah Pedal reichlich eingesetzt wird.

„Comin´ Home To You“, ein Lister-typischer Blues, zu dem Sarah Jones und James Townsend einen groovenden Teppich auslegten. Und da ist er wieder, einer dieser besagten Breaks im Song.

„Sarah´s going to leed us into the next song …“. So lautete Aynsley Listers Ankündigung für den nächsten Song. Also war ein Schlagzeugsolo angesagt, Townsends pumpender Bass setzt dann mit ein … Al Greens „Take Me To The River“ stand auf dem Programm.

Im Hintergrund der Bühne waren drei Gitarren für den Bandleader bereit gestellt. Zwei hatten schon ihren Einsatz. Genau wie auf meinem ersten Aynsley Lister Konzert gab es einen Solo/Unplugged Set. Zwei Songs an der akustischen Gitarre. „Rain“, der laut Lister auf dem nächsten Album erscheinen soll (hoffentlich) und „As The Crow Flies“ von Tony Joe White geschrieben, gerne auch von Rory Gallagher gespielt.

Richtig heftig wurde es dann wieder mit Band bei dem Rocksong „Balls Of Steel“, gefolgt vom gefühlvollen „Sometimes It Gets 2 Me“. „Loosing Grip“, ein weiterer neuer Song leitete über zu meinem persönlichen Favoriten … „Soundman“. Einfach nur stark und very laid back.

Die Besucher älteren Semesters war wohl sehr angetan, als die Band ihnen ihre Version des Deep Purple Songs „Hush“ „um die Ohren haute“. Der Saal war eh schon voller „Good Vibrations“ und da war es ein Leichtes das Publikum zum Mitsingen zu bewegen.

Das war´s … noch nicht ganz. Ein Zugabe war natürlich noch drin. Und die mit viel Show, denn es gab noch einen Rundgang, natürlich Gitarre spielend durchs Publikum, dann verschwand Aynsley Lister Richtung Foyer und ward nur noch zu hören. Zurück kam er mit einem frisch gezapften Bier, das auf dem Weg zurück zur Bühne geleert wurde. Auf der Bühne diente das leere Glas dann als Bottleneck für eine kurze Slidegitarren Einlage. Und dann zeigten James Townsend und Aynsley Lister das, was ich zuletzt bei seinem Konzert im Gelsenkirchener Stadtpark gesehen habe. Townsend stellte sich mit seinem Bass unmittelbar hinter Lister und Aynsley spielte den Bass und Townsend die Gitarre.


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive


 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor