Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 446 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Bloozer
Keep on rockin`

Beiträge: 90

17.08.2006 02:21
Deep Purple Live In Japan - 21st Anniversary Collection ! antworten

"Next Week, We're Turning Professional."



Wohl jeder Liverock-Fans weiß natürlich was zwischen dem 15. und 17. August 1972 in Japan passiert ist (hatte es doch vorhin noch in der "Rästelecke" gelesen). Deep Purple spielte in Bestform auf und wurde mit den Konzertmitschnitten "Made In Japan" unsterblich. Diese Alben gehört in jede Musiksammlung und ist bei mir schon seitdem ich denken kann in den Top 5 aller Live-Alben.

Wie gut das Live-Ablum wirklich ist wurde schon oft diskutiert und in der Regel sind sich dort alle einig. Wobei es keine Rolle spielt, ob es die Original LP-Pressung ist, die erste CD-Veröffentlichung oder die Digital Remastered Doppel-CD die vor ein paar Jahren rauskam. Ich besitze übrigens alle drei Versionen.

Aufgenommen wurde das Album am 15. und 16. August in Osaka und am 17 August in Tokyo. Bietet also wirklich ein Zusammenschnitt der drei Abende. Wer wissen möchte, warum gerade "diese" Songs für's Album gewählt wurden, wie es klingt wenn Blackmore seine Gitarre stimmt oder was zwischen den Songs so beredet und diskutiert wird, der greift zur Deep Purple Live In Japan - 21st Anniversary Collection !

Das Triple-CD-Pack ist zugegeben schon von 1993 und ich besitzte es erst seit dieser Woche. Und ja, ein wenig schäme ich mich nun, dass ich nicht wußte, dass es dieses Pack gibt :-( Und all denen, die sich jetzt auch schämen sollten, möchte ich die CDs kurz vorstellen!

Ein Überblick

Ein 24-Seiten Booklet liegt bei und liefert viele Geschichten, Anekdoten und Informationen zu der Entstehung von "Made In Japan".

Insgesamt 21 Songs der drei Abende mit über 230 min (!) Spielzeit - wobei die Version von "Smoke On The Water" fehlt, die es finally auf das (CD-) Album geschafft hat. Zu den sieben bekannten Songs (in 3facher Ausführung) reihen sich also noch "Black Night" und "Speed King" hinzu.

Und Highlight für die Ohren: Die Aufnahmen wurden nicht nur Digital Remastered, sondern auch noch einmal von den Original-Tapes Digital neu abgemischt - und das ist mehr als deutlich zu hören!

Letzteres würde mich ja schon neugierig machen: "Das Album in noch bessere Sound-Qualität?" Nun, da scheiden sich die Geister und Geschmäcker. Habe im Vorfeld ein wenig im Internet recherchiert und nicht alle scheinen mit den neuen Abmischen zufrieden zu sein. Aber ich bin's !!! Die Aufnahme ist der absolute Knaller. Und über fehlenden Bass kann ich mich nicht beschweren - es wummert ganz schön. Die Aufnahme ist glasklar, so dass man sogar einzelne Leute im Publikum applaudieren hören kann. Gitarre linker Kanal, Orgel rechter Kanal und Gesang kräftiger und lauter im Vordergrund. Was die Lautstärke angeht ist die Aufnahme realistisch dynamisch.

Kommen wir zum musikalischen Teil. Im Booklet ist schon angedeutet: "Wer sich fragt warum gerade dieser Song von diesem Abend gewählt wurde, findet auf den CDs eine Antwort." Tja, und spätestens bei "Smoke On The Water" ist klar was gemeint ist. Blackmore versaut bei zwei Versionen dermaßen den Anfangsriff, dass einem die Worte dafür fehlen. Ich bin sicherlich kein guter Gitarrist, aber den Riff bekomme selbst ich mit einem Arm auf dem Rücken hin. Sonderbar. Der Rest des Songs rockt dann wieder in bester Purple-Manier weiter. Oder aber bei "Strange Kind Of Woman" - das improvisierte Duell zwischen Gitarre und Gesang. Am ersten Abend versteht Gillan noch garnicht, was Blackmore von ihm will. Der Sieger des Duell steht schnell fest. Wegen diesen und kleineren Schönheitsfehler sind die 'anderen' Aufnahmen der Songs keinesfalls schlechter. Im Gegenteil, sie machen die Aufnahmen sehr interessant. Was ich auch nicht gedacht hätte ist, dass Deep Purple so viel improvisiert. Bei sämtlichen Lieder sind die Soli sehr unterschiedlich. Ein weiterer Beweis dafür wie gut die Band aufeinander abgestimmt war. Es gibt viel zu entdecken. Für mich war es ein Spass mir alle drei Versionen der Songs anzuhören. Die Songs sind so stark wie auf "Made In Japan"-Aufnahmen, aber dann doch etwas überraschend anders. Wer das Album so oft gehört hat wie ich, wird sofort den kleinen Unterschied merken. Das Album ist definitiv mein Monats-Highlight.

Anekdote aus dem Booklet: Blackmore zertrümmert (mal wieder) seine Gitarre. Nur diesmal wirft er sie ins Publikum. Worauf hin das Security Personal in die Menge springt, die Leute verprügelt und die Gitarre zurück zu Blackmore bringt. Während Blackmore "No, I Don't Want It Back!" schreit amüsiert sich der Rest der Band. Blackmore benötigt zwei weiter Gitarren bis die Security versteht, was los ist." (frei übersetzt).

Mein Fazit: Für die Besitzer von "Made In Japan" ist das dreier Pack mit den Alternativen Versionen sicherlich kein "Must Have", aber alleine die Soundqualität ist ein Kauf wert (wenn man sie, so wie ich für günstig Geld (17€) im Laden sieht). Aber wer "Made In Japan" zu seinen Highlight zählt und diese hunderte mal gehört hat, sollte sich die ebenwürtigen Alternativ-Aufnahmen umbedingt anhören. Ich bin kein Hardcore Purple Fan (und wenn das eh nur die "alten"), aber ich bin restlos begeistert von diesen CDs und kann sie mit besten Gewissen weiterempfehlen.
Born To Blooze!
[Keep The Blues Alive... und nimm Dir Zeit für gute Musik: http://www.rocktimes.de]


andi
Rising sun

Beiträge: 312

17.08.2006 02:32
RE: Deep Purple Live In Japan - 21st Anniversary Collection ! antworten

Hierunter kann ich nur einen Punkt und ein Ausrufezeichen setzen. Ich habe diese CDs schon eine ganze Wele und liebe Made in Japan. Kann MiJ aber nicht mehr hören, da jeder Ton in- und auswendig bekannt ist. Diese "neuen" Versionen sind irre erfrischend - viel Spass!!!


 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor