Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 486 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


26.08.2006 09:29
King Curtis-Live At Fillmore West (Deluxe Edition) antworten
King Curtis - Live At Fillmore West (Deluxe Edition)

R&B



9/10

2006, Rhino Entertainment

Tracklist:

1. Memphis Soul Stew
2. A Whiter Shade Of Pale
3. Whole Lotta Love
4. I Stand Accused
5. Them Changes
6. Ode To Billie Joe
7. Mr. Bojangles
8. Signed, Sealed, Delivered (I´m Yours)
9. Soul Serenade

Bonus Tracks:

10. My Sweet Lord
11. Them Changes
12. Ode To Billie Joe
13. Soul Serenade
14. Memphis Soul Stew

Spieldauer: 71:46

Hallo zusammen,

Rheno veröffentlichen nicht nur Aretha Franklins denkwürdigen Auftritt im Fillmore West sondern auch King Curtis Live-Performance nochmals: Remastered und aufgestockt mit fünf Bonus-Tracks.
King Curtis and the Kingpins waren der Support-Act für Aretha Franklin und die Begleitband bei ihren Auftritten.
Dabei auch hier die Memphis Horns und Billy Preston.

Nach dem Countdown (Ansage und King Curtis persönlicher Begrüßung) stellt der Saxofonist alle Musiker, beginnend mit dem Bassisten, vor. Alle Weiteren steigen mit ihrer Nennung ins Thema von “Memphis Soul Stew“ ein. Waren die Franklin-Konzerte schon ein Feuerwerk an Emotionen, Überraschungen und Spielfreude gilt dies auch für die Auftritte von ihm.
King Curtis, einer der damals führenden Saxer im R&B, der am 14.8.1991 ermordet wurde, hatte mit Cornell Dupree (guitar) und Bernard Purdie (drums) zwei weitere Ausnahmemusiker in seiner Band Kingpins.
Cornell Duprees über 2.500 Aufnahme-Sessions mit Künstlern aus den verschiedensten Musikrichtungen ist beeindruckend. Einige müssen genannt werden: B.B. King, Paul Simon, Duane Allman, Joe Cocker, Big Mama Thornton, Delbert McClinton, David Sanborn, Ray Charles und Grant Green.
Bernard Purdie steht ihm da nicht gerade hinten an: Herbie Hancock, Larry Coryell, John Lee Hooker, Gil Scott-Heron, Paul Butterfield, Steely Dan, Quincy Jones, Bob Marley und Leslie West.

Wir erleben King Curtis mit fast ausschließlich instrumentalen Nummer, die alle, ohne Ausnahme, eine Klasse für sich sind. Ein Blick auf die Tracklist reicht da aus, um transparent zu machen, wovon ich schreibe.
Ähnlich wie Aretha Franklin fischt der R&B und Memphis-Soul Musiker Curtis auch in anderem Genre.
Led Zeps “Whole Lotta Love“ wird zu einer glühend heiß geschmiedeten Nummer, die bei seiner Auslegung, auch wenn nur 2 ½ Minuten ’lang’, zu einer ungeahnten neuen Interpretation mutiert.
Gleiches gelingt ihm mit dem Ashford/Simpson-Hit “Signed, Sealed, Delivered (I’m Yours)“.

Hingegen bleibt “A Whiter Shade Of Pale“, was die Keyboards betrifft, sehr am Original. Der Clou ist, was Curtis auf seinem Saxofon aus der Melodie macht. Wehmut und ähnliche Gefühl entlockt der seinem Instrument. Da läuft einem ein Schauer nach dem anderen über den Rücken, glaubt es mir!

Frei und ungezügelt fällt die gesamte Combo über Buddy Miles “Them Changes“ her. Die Memphis Horns mit ihrem Stakkato-Gebläse wirken in diesem Stück wie Stiefmütterchen im Vergleich zu King Curtis furiosem Spiel.
Einem Gitarristen ähnlich jagt er seinen Sax-Sound durch diverse Effektgeräte und erzeugt dadurch u.a. doch tatsächlich einen Klang wie mit einem Wah Wah-Pedal (“Ode To Billie Joe“). Super!

Auch mit “Mr. Bogangles“ landet er einen Volltreffer. Billy Preston spielt die weitere Hauptrolle in diesem Welthit.
1963/64 landete Curtis mit “Soul Serenade“ einen Hit. Diese einfühlsame Ballade, in der sich wiedermal Cornell Dupree in den Vordergrund spielt, ist ein weiterer Leckbissen.

Schon sind wir bei den Bonus Tracks angekommen, die mit George Harrisons “My Sweet Lord“, einem bisher unveröffentlichten Song, eröffnet werden. Diese Nummer bildet insofern eine Ausnahme, als King Curtis auch brillant singt. Natürlich hören wir den Titel in einer Soul beeinflusste Version, die richtig Freude macht.

King Curtis Live At Fillmore West steht auf einer Stufe mit dem Rerelease der Aretha Franklin Scheibe und die alternativen Tracks bereits vorher gehörter Nummern machen diese CD zu einer echten Empfehlung…


Line-up:
King Curtis (tenor/alto & soprano saxes)
Cornell Dupree (guitar)
Truman Thomas (electric piano)
Jerry Jemmott (electric bass)
Bernard Purdie (drums)
Pancho Morales (conga drums)
Wayne Jackson (trumpet)
Andrew Love (tenor sax)
Roger Hopps (trumpet)
Jack Hale (trombone)
Jimmy Mitchell (baritone sax)
Lou Collins (tenor sax)
Billy Preston (organ)



------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor