Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 410 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


28.08.2006 19:25
Reneé Austin-Sweet Talk antworten
Reneé Austin - Sweet Talk



7/10

2003, Blind Pig Records

Spieldauer: 45:01

Hallo zusammen,

Danksagungen in Booklets sind ja etwas ganz Normales. So auch hier. Nimmt man die CD aus dem Juwelcase hat Reneé Austin eine kleine Überraschung parat: Sie bedankt sich beim Hörer:
»For letting me share a part of who I am with you. From my heart it is my sincere hope that these songs touch you…«.
So und nicht anders ist es. Austin bringt es in diesem kurzen Text auf den Punkt und musikalisch auch.
Ihre Stimme umfasst ein 5-stöckiges Haus und in jeder Etage fühlt sich Reneé Austin wohl.
Lehne ich mich zu weit aus dem Fenster, wenn ich feststelle, dass sie bei einem Delbert McClinton anzusiedeln ist? Diese Fragen können/mögen die beantworten, die die Musik der Austin kennen oder sich am Ende der Rezension entscheiden, sich auf die Suche nach diesem Silberling zu machen. Jetzt schon wünsche ich viel Spaß dabei.

Sie ist zweifelsohne im Blues verwurzelt. Auf den 11 Tracks ihres Albums “Sweet Talk“, auf dem sie uns in ihren Lyrics nicht nur ’süße Worte’ vermittelt, schaut sie sich aber auch gekonnt um und liefert eine Vielfalt an unterschiedlichen Liedern auf dem Teller des Blues.

Fetziges als auch Slowsongs, alle haben ein besonderes Flair und die vier Tracks, die von Bruce McCabe(1), Joanna Cotton (1) und Kevin Bowe (2) geschrieben wurden, sind passgenau für die Austin gemacht.

Wo fange ich nun an? Viele Songs bleiben schon beim ersten Hören in den Kleidern (äh, Gehörgängen) hängen. Insbesondere aber zwei, die ich mal als die ersten Aufhänger für den Rundling auflisten möchte: “Bury The Hatchet“ und “Fool Moon“.

Die ersten Gitarrentöne von Kevin Bowe, das Piano gesellt sich dazu und spätestens nach dem Einsatz der Sängerin ist man im Spinnennetz gefangen und Reneé Austin macht es einem echt schwer, dem vor dem Ablauf der ¾ Stunde zu entkommen.
Sie kann (auch) so richtig dreckig, wie in “Bury The Hatchet“, singen. So wie man es sich in Songs dieser Klasse wünscht!
Wer spielt hier Slide-Gitarre? Andy Dee. Der hat’s und die Klasse des famosen Kevin Bowe. Von mir aus lasst uns das Kriegsbeil wieder ausgraben und dann wieder begraben. Immer wieder!

Mit “Fool Moon“ sitzen wir in dieser vielzitierten, verrauchten Bar. Piano, der Gitarrist hat die Halbakustische mit ihrem warmen Klang geschulter, der Schlagzeuger greift zu den Jazzbesen und der Bassmann produziert sanfte, relaxte tiefe Töne.
Und hier haben wir dann eine weitere Seite der wandlungsfähigen Stimme der Sängerin. Diesen bluesig-jazzigen Titel interpretiert sie hingebungsvoll. Ihre Präsenz strotzt nur so vor Kraft und Einfühlungsvermögen.

Kommen wir zu weiteren Highlights des Albums: “Pretend We Never Met“. Das kommt doch nicht von ungefähr, dass sie ein Duett mit Delbert McClinton singt?
Ja, wenn man sich die gesamte CD angehört hat, kommt man zu dem Schluss, dass sie eine musikalische Verwandtschaft zu dem Herrn hat.

Sie bekommt es nicht nur stimmlich hin zu glänzen. Hatte ich vorgestern noch diverse CDs anderer Ladies im Player, haut mich der Gospel von “Bottom Of A Heart“ heute um.

Manche würden Freudensprünge machen, wenn sie einen Song wie “Not Alone“ ihr eigen nennen könnten. Austin teil uns mit, dass man irgendwie nie alleine ist.
Joe T. Cook versprüht mit seiner Harmonika Blues-Feeling satt und wir werden von dem Rhythmus so richtig schön eingelullt aber wenn Bowe sein Gitarrensolo hinlegt werden wir wieder hellwach.

Sie kann es auch so richtig rockig: “Poor The Sugar Slowly“. Alles, was einen Song dieses Genres auszeichnet, hat Bowe dem Track gegeben. Riffige Gitarre, Hooks und Breaks.
Seinen großen Auftritt hat Andy Dee in “Black Pearl“. Joe T. Cook ist auch wieder mit von der Partie und der typische Bluessong ist ein mehr als würdiger Abschuss.

Ohne näher auf weitere Nummern des Albums näher zu betrachten, bleibt einfach nur festzustellen: Reneé Austin hat es, kann es und man kommt aus dem oben erwähnten Spinnennetz nicht raus.
Besonders empfehlenswert!!!


Tracklist:
01:Not Alone (4:03)
02:Pretend We Never Met (3:52)
03:When Something Is Wrong (3:30)
04:Pour The Sugar Slowly (3:51)
05:Bottom Of A Heart (4:00)
06:Fool Moon (4:50)
07:Bury The Hatchet (4:19)
08:Unraveling (4:40)
09:Bitter Water (3:56)
10:Ain’t Nobody (3:58)
11:Black Pearl (4:02)


Line-up:
Reneé Austin (lead vocals/background vocals)
Delbert McClinton (duet vocals - #2)
Kevin Bowe (lead/rhythm guitar/background vocals)
Dik Shopteau (bass)
Bruce McCabe (piano/electric piano/clavinet)
Paul Diethelm (lead/rhythm guitar)
Billy Thommes (drums/percussion)
Jeff Victor (organ/electric piano)



------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor