Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 406 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


24.09.2006 09:11
Lester Butler Tribute Band-So Lowdown Tour 2002 antworten
Lester Butler Tribute Band - So Lowdown Tour 2002

Blues Rock



9/10

2002, Me & My Records

Tracklist:
01:Blackwater Roll (7:01)
02:So Lowdown (5:02)
03:Taildragger (5:48)
04:Sweet Tooth (7:46)
05:Devil Woman (7:54)
06:Shake ’em On Down (4:58)
07:Cross Your Heart (9:34)
08:Down In New Orleans (5:20)
09:Driftin’ (6:48)

Spieldauer: 60:17

Hallo zusammen,

In den Niederlanden waren Lester Butler mit seinen Bands Red Devils und 13 sehr populär. Sie traten beim Pinkpop- und Moulin Blues-Festival auf. Zwei hochkarätige Adressen, für wahr.
Der Moulin Blues-Auftritt war leider der letzte Gig, den die Blues-Fans 1998 erleben durften. Wenige Tage später verstarb der Ausnahmeharper am 9.5.1998. In der Diskografie finden (leider) nur zwei CDs:
The Red Devils mit “King King“, benannt nach dem Club, in dem die Live-CD mitgeschnitten wurde. Rick Rubin wurde auf die Devils aufmerksam und produzierte das Album für sein Label Def American.
Die zweite CD trägt schlich und einfach den Tite “l3“.
Beide Alben sind ihr Geld wert!

Der Drummer Eddie Clark, schon bei 13 aktiv, war der Initiator der Lester Butler Memorial Band, die 2001 in der Besetzung Mason Casey (vocals/harp), Paul Size (guitar), Zach Zunis (guitar), Enrico Crivellaro (guitar), Rick Reed (bass) und (natürlich) Eddie Clark beim Moulin Blues auftrat.
Das Vorhaben sollte weitergeführt werden und Clark kontaktierte Mike Donkers (Mike & The Mellotones). Schlussendlich war die Lester Butler Tribute Band am Start und im Jahr 2002 ging man auf Tour.

Offiziell existieren 25 Songs aus den beiden oben gelisteten CDs. Die LBTB ist aber auf keine Abzocke aus, weil man für das Album auch Lieder ausgesucht und selbst redend auch live gespielte, die in diversen Butler-Schubladen schlummerten. Clark steuerte sogar einen Song bei, der als Video von irgendwelchen Proben existierte.

Die CD erweißt sich als echtes Bonbon! Nicht nur durch den grandiosen Peter van der Pluym, der singt und Harp spielt. Wer “King King“ und 13 kennt, spürt, dass die LBTB zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt. Einerseits erhalten sie den Geist und Stil eines Lester Butler, anderseits tragen sie auch eigenes zu allen Tracks bei.
Insbesondere Matt Schofield, auf den ich durch dieses Album aufmerksam geworden bin.
Dass auch Crivellaro ein Meister seines Instruments ist, hat er u.a. auf dem Blues Alive Festival 2004 dokumentiert, als er mit seiner eigenen Band für Finis Tasby spielte.

Den Hörer erwartet nicht nur feinste Harp-Klänge, sondern auch ein Gitarren-Festival erster Güte. Stellvertretend sei Taildragger als Tipp genannt. Schofield ist neben van der Pluym der auffälligste Spieler auf den Bühnenbrettern. Der kann wohl zu jeder Zeit und Stunde auf den Punkt seine Leistung abrufen, welches das Verdienst der anderen nicht schmäler soll.
Butlers Schwester Ginny drückte es so aus:
»I think the music sounds so good and it is a fitting tribute to my brother. The whole band sounds terrific together.«

Zusammen mit Reed und Clark zaubert Crivellaro in “Sweet Tooth“ einen Höllengroove aufs Parkett und Devil Woman lässt nochmal so richtig Red Devils-Feeling aufkommen.

Einziger Nicht Butler-Track ist “Cross Your Heart“ von Sonny Boy Williamson. Den Slow-Blues könnte man mit Leichtigkeit dazu benutzen, um Wasser über seine Schmelztemperatur zu erhitzen. Matt Schofields Solo ist auf der Suche nach Vergleichbarem.

Lester Butler: Da existiert doch noch eine kleine Geschichte! Das verbindende Element ist Rick Rubin, der auch für Mick Jagger tätig war (Wandering Spirit).
Die Red Devils und Jagger trafen sich Anfang Mai 1992 zu Aufnahmen in einem Studio in Los Angeles und der Stones-Frontmann geht ’back to the roots’.
Songs u.a. von Willie Dixon, T. Bone Walker, Jimmy Witherspoon und John Lee Hooker werden auf Tape gebannt. Was macht Jagger? Der klemmt sich die Bänder unter den Arm und lässt die Red Devils in die Röhre gucken.
Es existieren digitale Dokumente dieser Session und wenn man diese 70 Minuten hört, ist man nur noch von den Socken! Offener Mund und große Augen, nur Staunen, wenn man von einem Song zum Teil mehrere Takes mit Gesprächen zwischendrin hört.
Mick Jagger und die Red Devils geht runter wie Öl…

Genauso wie die Lester Butler Tribute Band. Wenn man einmal auf den Geschmack gekommen ist und das geht verdammt schnell.

Nachtrag: Letzte Recherchen haben ergeben, dass die LBTB mit van der Pluym, Schofield, Eddie Clark und Lord Julius im November 2006 wieder (auf vielfachen Wunsch) in den Niederlanden touren.
Mein Terminkalender füllt sich!

Line-up:
Peter ’Big Pete’ van der Pluym (vocals/harmonica)
Matt Schofield (guitar)
Eddie Clark (drums)
Rick Reed (bass)
Enrico Crivellaro (guitar)



------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor