Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 275 mal aufgerufen
 Rock,Blues,Jazz u.s.w. Ecke Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
The Wolf Gang
Great Champ

Beiträge: 661


05.11.2006 13:23
Bernard Allison - "Faircafé Schortens", 2.November 2006 antworten

Bernard Allison - Live im "Faircafé Schortens", 2.November 2006

Bereits das 2.Mal in diesem Jahr ergab sich die Möglichkeit in dieser Region, einen der wichtigsten Exponenten des modernen Blues zu erleben.
War es im März noch das Kommunikationszentrum "Pumpwerk" mit entsprechender Zuschauerkapazität, so mußten sich nun die Fans im recht eng bemessenen "Fair Café", einem ehemaligen Caféhaus am Waldrand, drängen, um dieses Konzert zu erleben.

Insofern negativ, als die wenigen ungünstig positionierten Sitzplätze "älteren Herrschaften" das Vergnügen, näher am Künstler und an der Musik zu sein, verwehrten, aber positiv, daß hier ein wesentlich besseres Klangbild hinsichtlich der Lautstärke (wunderbar angenehm) und der Abmischung als im Pumpwerk geboten wurde.

Nach dem etwas verzögerten Beginn des Konzerts gegen 20.40h kam alsbald gute Stimmung auf, als Allison mit seiner Band souverän starteten und besten Blues mit hoher Professionalität, aber , und was mir viel wichtiger war, starker emotionaler Ausprägung boten.

Zwar wurden im Laufe des Abends Stimmen laut, die anmerkten, der Musiker "X" oder die Band "Y" seien ja viel besser gewesen, aber genau das ist es, was mir stets sauer aufstößt, diese "Sensationsgeilheit" vieler, die es laut und krachend haben wollen, und die subtile Töne nicht zu schätzen wissen. Nicht, daß ich etwas gegen weißen Bluesrock habe, aber was ich nicht mag, sind diese Statements, jemand sei "besser" gewesen. Wer auf fetzigen Rock-Blues steht, soll ihn gern ausleben - mir gibt es nicht viel, auch wenn musikalisch hervorragende Kost geboten wird, stoppt dieses vorm Erreichen meiner "Seele", eben weil hier oft "seelenloses" Gefetze vordergründig ist, und nicht auch solche Klänge, die , wie auch an diesem Abend von Allison geboten, reduziert auf das Wesentliche eine seelenvolle Botschaft vermitteln, die auch etwas zu sagen hat und sich gefühlsmäßig einschleicht. Das war sicher auch nicht immer der Fall, denn neben echtem "downhome-feeling" kam natürlich auch "showmanship" zum Tragen, Tricks, die das Publikum zum Staunen bringen. Auch heute wieder die Zitatensammlung von Stevie Ray über Hendrix und Johnny Winter zu Deep Purple, aber Show muß eben sein, und das kommt dann natürlich beim Publikum auch an.
Wie ich jüngst in einer von mir nicht näher zu erwähnenswert zu haltenden Kritik eines Konzerts in einem Münchener Club las, fehlte an diesem Abend wohl auch für die "Headbanger" von jenen bevorzugte ruppige "Kick-Ass-Sound", mir jedenfalls nicht. Wenngleich Allison vielleicht noch immer daran bastelt, seinen ureigenen Stil zu finden, so vermochten er und seine Band doch hervorragendes Bluesfeeling(und ich meine Blues-, nicht Rockfeeling!)zu verbreiten.
Stark emotional berührend war das dann besonders in der Interpretation des "Young Boy Blues", der echtes "Muddy Waters-Mississippi-downhome-feeling" verbreitete, mit einer langen, erdig-reduziert-slidenden Einleitung mit wenigem Einsatz 100 mal mehr Feeling verbreitete als so mancher "Gitarrengniedler" mit 100 Noten/Minute! Und als dann nach langer Zeit die übrigen Instrumente einsetzten - das war Gänsehaut pur!
(viele hielten es während dieses für sie wohl langweiligen Stückes eher mit Saufen und dummem Gelaber.....)

Was mir zudem angenehm auffiel, war, daß Jason Wilber am Bass im Gruppensound noch gewachsen war, obgleich mich sein Solo auch hier wieder langweilte, und daß Mike Vlahakis, mein "ungeliebter" Keyboarder, ausgetauscht wurde durch (den Namen habe ich leider nicht verstanden) Mr. "X"( ...Hall?), der viel viel besser in die Band paßte und auch wesentlich bluesiger, auch in seinen vortrefflichen Soli, agierte. Glückwunsch, Bernard, zu diesem Griff!

Andrew Thomas am Schlagzeug bot wiederum eine hervorragende Leistung, er konnte rocken, er konnte funken und grooven(Hallo Buddy Miles!) und er swingte! Super, so auch wieder sein Solo, das Anklänge an Billy Cobham's Stil hatte. Der Mann könnte auch gut im Jazz-Rock bestehen...

Fazit : Ein Konzert mit einer Gesamtlänge von 2 3/4 Stunden , das sehr zufriedenstellend war, wenngleich auch erst nach der Pause(nach 1 Stunde Spielzeit) der Funke richtig übersprang.



Wolfgang


Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


05.11.2006 16:23
RE: Bernard Allison - "Faircafé Schortens", 2.November 2006 antworten

Schöner Bericht und gut, dass du mal wieder reinschaust



Gruß Jogi

Hinter den Kulissen:
Jogi's Rockfabrik-Blog

Wenn nicht hier, dann in
Jogi's Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/


bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


05.11.2006 19:33
RE: Bernard Allison - "Faircafé Schortens", 2.November 2006 antworten

Habe auch den Bericht aus dem Münchner Club gelesen. Fats hätte ich an BA gezweifelt. Aber dein bericht rückt alles wieder ins recht Licht, Wolfgang...



------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de


 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor