Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.284 mal aufgerufen
 Progressive-Rock Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1
Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


13.11.2006 16:50
Ist Barclay James Harvest wirklich Prog? antworten
Hallo meine Lieben,

heute möchte ich mal eine (alt)bewährte Band aus den 80-ern zur Diskussion stellen, die ich persönlich eher nicht als Prog einordne.

Manche bezeichnen die "Pop-Rocker" (meine persönliche Einstufung) Barclay James Harvest tatsächlich als Prog.
Die Berwertung diverser Alben schwankt zwischen Pop, Rock und Prog.

Wie seht ihr das??? Und wo liegen für euch die Unterschiede???
________

LG, Jamina
Jamina@myspace.com
Jaminas World of Culture

Keep on rockin' in a free world
http://www.brighteyes.de
StdV
Rising sun

Beiträge: 262


13.11.2006 17:35
RE: Ist Barclay James Harvest wirklich Prog? antworten

Nein!

Olli
Durch den Freitag Abend mit der Stimme der Vernunft auf http://www.rockradio.de

http://www.whiskey-soda.de


Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


13.11.2006 18:30
RE: Ist Barclay James Harvest wirklich Prog? antworten

Doch, die frühen Alben, vor allen Dingen mit Wooly Wolstenholme sind so progressiv, wie ich es mir von manchen Bands wünschen würde, die heute eindeutig unter Prog geführt werden. Könnten sich also noch eine Menge Bands etwas von abschneiden :-)

Das Problem ist, dass ich sie gerne der Vollständigkeit halber einordne. Das erleichtert die Suche. Ab 1979 nur noch eine Kuschelrock-Band ohne progressive Einschläge. Aber das Problem haben wir auch bei Formationen wie z.B. Asia etc., die halt irgendwann im Mainstream gelandet sind.




Gruß Jogi

Hinter den Kulissen:
Jogi's Rockfabrik-Blog

Wenn nicht hier, dann in
Jogi's Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/


Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


13.11.2006 18:38
RE: Ist Barclay James Harvest wirklich Prog? antworten

Zitat von Jogi
Ab 1979 nur noch eine Kuschelrock-Band ohne progressive Einschläge. Aber das Problem haben wir auch bei Formationen wie z.B. Asia etc., die halt irgendwann im Mainstream gelandet sind.



Über Prog oder nicht-Prog liesse sich hier trefflich streiten....
Was Asia betrifft gebe ich dir allerdings recht. Da gibt es einige Alben die def. im Prog-Bereich nichts mehr verloren haben....
________

LG, Jamina
Jamina@myspace.com
Jaminas World of Culture

Keep on rockin' in a free world
http://www.brighteyes.de


Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


13.11.2006 19:19
RE: Ist Barclay James Harvest wirklich Prog? antworten
Im Grunde genommen ist das schon wieder eine sehr gute Diskussion, die du da eröffnet hast. Und wirst sehen, die führt genau wieder dorthin, worin die Problematik liegt. Das sind die berühmten Schubladen, denen wir uns alle,sogar freiwillig, unterwerfen. Nach dem Abspeichern meines letzten Postings hatte ich schon wieder Lust, eine inhaltliche Korrektur vorzunehmen. Warum?

Ab 1979 eine Kuschelrock-Band!!! Ja, so sind sie mir in Erinnerung und so kamen sie bei den Fans an. Sie waren kommerziell, weil BJH viele, viele Alben verkauft haben und weil sie mit dem einen oder anderen Titel in den Charts landeten. Nun, wer ist dafür verantwortlich? Klar, die Band liefert den Song und/oder das Album. Den Rest erledigen allerdings die Käufer :-)

Und dann dieses leidige Thema, was denn überhaupt "progressiv" ist. Es ist interessant und reizvoll, darüber zu diskutieren. Mehr aber auch nicht. BJH hatten selbst auf ihren Alben ab 1979 einen fast einzigartigen Sound. Gibt nicht viele Formationen, wenn überhaupt, die diesen zustande brachten. Ist das progressiv im Sinne von "fortschrittlich"? Für die damalige Zeit gar nicht so abwegig, oder?

Hört euch mal das Live-Album aus dem Jahr 1974 an. Da können die Augen immer weiter auf gehen, wie viel klassischer Prog da verankert ist. Wenn du da heute eine Solo-Platte von Wooly Wolstenholme gegen hälst, dann wird sehr schnell klar, wer diese Einflüsse mit in die Band gebracht hatte.

Und dennoch bleibe ich dabei, dass BJH schießlich eine Band wurden, die ihre größten Erfolge und auch ihre längste Zeit im Mainstream verbracht hat. Aber progressive Einflüsse, die in frühen Zeiten stellenweise unverkennbar sind, lassen sich absolut nicht leugnen.


Gruß Jogi

Hinter den Kulissen:
Jogi's Rockfabrik-Blog

Wenn nicht hier, dann in
Jogi's Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/
LadyInBlack
Let`s rock

Beiträge: 44


13.11.2006 22:21
RE: Ist Barclay James Harvest wirklich Prog? antworten


Hoppla, also für mich sind sie weder eine Kuschelrockband (hörte sie ab 1977)
und unter "progressive" würde ich persönlich sie auch nicht einordnen...

Aber was auch immer - ich mochte (und mag) ihre Musik aus den 70ern.

Gruss Lady
________________________________________________________________

Rockmusik: http://www.mays-music.de
Rockige Grusskarten: http://www.guweb.com/cgi-bin/postcard?id=MAYFAIR


BumTac
Groove Fabrik
Project: Patchwork


Beiträge: 585


14.11.2006 17:18
RE: Ist Barclay James Harvest wirklich Prog? antworten

Ach nee, progressiv habe ich BJH niemals empfunden! Dennoch haben Sie 1977 mit "Gone To Earth" ein wirklich tolles Aöbum produziert, mit dem ich einige recht schwülstig-erotische Erinnerungen meiner frühen Sturm-und-Drang-Phase verbinde.

Hach... die ersten Feten ... und dann den Blues tanzen mit der Angebeten zu "Poor Mans Moody Blues" ... und tierisch abärgern, wenn der andere Blödmann Sie mir wegnahm!

Jaja, 1977, da war das Leben noch in Ordnung... muahaha

BumTac
Die GrooveFabrik - Only Rock ´N Roll - But Fun


23,07
Big Buffalo

Beiträge: 101


15.11.2006 11:49
RE: Ist Barclay James Harvest wirklich Prog? antworten

Ist es nicht witzig dass ich gerade BJH höre als während ich diesen Thread lese?!

BJH ist nicht Prog. Auch wenn sie auf Harvest erschienen.
She said, Sommer Soldier etc. sind noch nichtmal Prog.

Aber nach 25 jahren BJH finde ich sie inzwischen "hörbar", dass ist doch ein prog für mich, oder!?

BJH sind guter, sophisticated Pop! Nicht mehr! Nicht weniger!
_____________________________________________

BE PROGRESS!VE: "Tony Stratton-Smithens Geist plaudert über die Genesis-Reunion"


StdV
Rising sun

Beiträge: 262


15.11.2006 17:58
RE: Ist Barclay James Harvest wirklich Prog? antworten

Zitat von 23,07
I
BJH sind guter, sophisticated Pop! Nicht mehr! Nicht weniger!



Eben, prima auf den Punkt gebracht. :-)

Olli
Durch den Freitag Abend mit der Stimme der Vernunft auf http://www.rockradio.de

http://www.whiskey-soda.de


Dietmar
Big Buffalo

Beiträge: 146

15.11.2006 20:15
RE: Ist Barclay James Harvest wirklich Prog? antworten

Ich kenn' von BJH nur die berühmte Berlin-Scheibe, "Ring Of Changes" (toll!) und das "Best Of".... muss also alles nach der Prog-Ära sein .... falls es denn eine gab....

Hab' die Band mit Les Holroyd im April erstmals auf Tour (mit Orchester) gesehen und fand das schon sehr gelungen. Dass manchmal die "Balance" zwischen den Rockmusikern und dem Sinfonieorchester nicht ganz stimmte.... geschenkt. War unterm Strich wirklich gut.

Eher befremdlich finde ich die Tasache, dass mit Les Holroyd und John Lees zwei der Musiker mit ihrer eigenen "BJH-Version" durch die Lande tingeln. Wie spinnefeind muss man sich eigentlich sein, wenn eine einstige "Supergroup" dann so endet?



"Optimismus ist nur ein Mangel an Information." (Harald Schmidt)


Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


15.11.2006 20:23
RE: Ist Barclay James Harvest wirklich Prog? antworten

Hm, hier bei uns in KL gab es in den siebzigern einen Plattenladen, die Platten von BJH in die Kategorie "Progressive" einsortiert hatten.



Viele Grüße, Proglady


Dietmar
Big Buffalo

Beiträge: 146

15.11.2006 20:48
RE: Ist Barclay James Harvest wirklich Prog? antworten

Die Kategorie "Kuschelrock" gab's damals ja noch nicht....



"Optimismus ist nur ein Mangel an Information." (Harald Schmidt)


Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


16.11.2006 05:33
RE: Ist Barclay James Harvest wirklich Prog? antworten

Zitat von Dietmar
Die Kategorie "Kuschelrock" gab's damals ja noch nicht....

.... und die Schublade "Progressive" wurde damals wohl mit allem was gerade "Neu" und modern war gefüllt.....

Saga sag ich dar nur.... zwar kein Kuschelrock, aber auch immer eine Band an der sich die Frage "Prog oder nicht Prog" blendend entzünden liess.....

Was BJH betrifft schrieb das schon weiter oben jemand: Der Sound war die damalig neu und sehr eigenständig. Das mag so mancher als Progressive empfinden, aber Prog im "Sinne" von Prog war das mMn nie.

________

LG, Jamina
Jamina@myspace.com
Jaminas World of Culture

Keep on rockin' in a free world
http://www.brighteyes.de


Ulli
Rising sun

Beiträge: 314


16.11.2006 09:25
RE: Ist Barclay James Harvest wirklich Prog? antworten

Zitat von Jamina
[...] aber Prog im "Sinne" von Prog war das mMn nie.



Prog Rock bzw. Progressive: Hat mal eben jemand eine "gültige" bzw. "die ultimative" Definition?
(BBS und Wiki hab ich schon gelesen )
Gibt es eine Art Naturgesetz oder eine mathematische (ähem musikalische) Ableitung, oder hat jeder "Fachmann" seine eigene Sicht(Hör)weise?
Werden Schubladen von den Hörern, oder den Musikern (Stichwort Robert Fripp) definiert?

Zu dem im Thread erwähnten Kuschelrock muss man sagen, dass durchaus auch die Schublade Destroyerrock passen würde. Was die einen zum kuscheln verleitet, bringt andere vielleicht dazu, die Quelle des "Lärms" zu vernichten

Ulli

--
Nimm Dir Zeit für gute Musik
http://www.rocktimes.de


StdV
Rising sun

Beiträge: 262


16.11.2006 19:49
RE: Ist Barclay James Harvest wirklich Prog? antworten

Ist Europe Heavy Metal?
Ist Gov't Mule Southern Rock?
Ist Techno Musik?

Irgendwann sind die Grenzen der Umdefinition eben erreicht!

Olli

Durch den Freitag Abend mit der Stimme der Vernunft auf http://www.rockradio.de

http://www.whiskey-soda.de


Seiten: 0 | 1
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor