Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 343 mal aufgerufen
 Rock,Blues,Jazz u.s.w. Ecke Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


19.11.2006 09:22
White Sands, 4.11.06, Conny's Come In, Viersen-Boisheim antworten

Nachdem die Newcomerband in Aachen die Vorspeise servierten, ging es beim Konzert im Conny’s Come In für Caspar Konter (guitar), Kai Schlegel (bass) und Patrick Theil (drums) über eine gesamte Konzertdistanz.

Vorab ein Dank an Max, den jungen Mann am Mischpult, der mit viel ’Geduld und Spucke’ einen tollen White Sands-Sound geregelt hat.

Eröffnet wurde das abwechslungsreiche Konzert mit dem Instrumental “Sidewalk“. Die Aufwärmphase war schon mal gelungen und das Publikum honorierte dieses, wie auch alle anderen Songs mit viel Beifall.

Mit straightem Bass- und Drums-Spiel kam es mit “Keys“ schon früh zu einem ersten Highlight. Komisch, dass auf Patricks Frage, ob schon mal jemand seine Schlüssel verloren hat, so recht niemand reagierte. Kann doch fast nicht sein. Dieser Slow-Blues erzählt von den Wirren, die einem geschehen können, wenn man die Dinger verzweifelt sucht. Gelungene Darbietung, Jungs!

Mit starken, riffigen Breaks folgte “Train“, angereichert mit einem kurzen Basssolo von Kai. Begann der Song als ’Bummelzug’, entwickelte er sich bis zum Ende zu einem Intercity, der mit Hochgeschwindigkeit fast über die Gleise flog.
“Wishes“ war dann der erste Track mit gefälligen psychedelischen Anteilen von Caspar. Gefallen konnten auch die immer wieder eingestreuten, eingängigen Hooklines.

Im folgenden Song wurde gejammt: Im Midtempo angesiedelt, ließ Caspar seine Gitarre die Story erzählen. Gut diesen ruhigen Song zwischen “Train“ und dem folgenden “Changes“ gehört zu haben, denn letzterer hat mächtig viel Drive und Konter servierte spacige Einlagen.
Kai Schlegel leitete mit seinem getunten Bass das furios interpretierte “Crosstown Traffic“ ein. Deutlich war zu spüren, was daraus wird, wenn man mit einer gewissen jugendlichen Unbekümmertheit an Klassiker heran geht.
“Something“ überzeugte die Zuschauer durch einen saustarken Groove, den Patrick und Kai sozusagen locker aus dem Ärmel zauberten.
“As Pretty As Blood“ ist einfach nur höllisch, und mit Spotlight wurden die Zuschauer in die Pause geschickt. Caspar Konters Songwriting zeigt schon eine gewisse Klasse, ist “Spotlight“ doch ein Beispiel dafür, dass er auch ein Händchen für schöne, eingängige Melodien und Refrains hat.
War denn schon eine Stunde vorbei? Pause.

Die gute Stimmung hielt mit “Amnesty For My Mind“, das durch geschickte Breaks glänzte, an und es folgte ein very bluesy “Down“.
Das selbst geschriebene “Fire“ hatte die Ausmaße eines Flächenbrandes. Höllisches Tempo und infernalische Wah Wah-Gitarre drückte aus den Boxen.

Der Set war abwechslungsreich. Ungeahnte Freude beim Publikum, in dem junge und ’ältere’ Semester vertreten waren, als die Band “Day Tripper“ spielte. Immer wieder toll, die White Sands Ausgabe zu hören.

Über ein rockiges “Knowing Why“ und dem mit ’tiefergelegter’ Gitarre gespielten “Red House“ wurde Jimi Hendrix auch durch “Voodoo Chile“, inklusive interessanten Bass- und Drumsolo, geehrt.

Das Publikum forderte eine Zugabe und bekam sie auch: “Day Tripper“, wohl mit Recht ein zweites Mal und oben drauf, zum krönenden Abschluss “Hey Joe“.

Zwei Reaktionen aus dem Publikum, die mir auf dem Weg zum Keramikzimmer zu Ohren gekommen sind: »Das klingt wie new born Cream« und »In der Band sitzt Potential!«

Schön, dass man inzwischen White Sands auch im Internet einen besuch abstatten kann.








------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de


 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor