Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 759 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


26.11.2006 21:02
Status Quo - 18.10.06/Mainz (Phoenixhalle) antworten
Rock, Rock'n'Roll und Boogie, das sind große Begriffe, die jeden Fan eigentlich bis ins Mark treffen. Und für mich ist eine wesentliche Erkenntnis:

»Nur da, wo Quo drauf steht, ist auch Status Quo drin«.

40 Jahre Status Quo und dennoch in Deutschland schlicht als Herbsttour betitelt, rückten die Veteranen in die Mainzer Phoenixhalle ein. Verantwortlich für das Event war mal wieder Ludwig Jantzer und sein Frankfurter Hof in Mainz. Es ist mehr als erfreulich, dass inzwischen auch in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt die 'Großen' vorbei schauen und das treue Publikum bedienen. Und wenn auch nicht Sold Out, so schätze ich doch, dass ca. 2000 Fans den Weg in die Phoenixhalle gefunden hatten, um Francis Rossi und Rick Parfitt einen Besuch abzustatten. Alles Leute, die einfach Lust auf kernigen und satten Boogie hatten.

Auf Einladung von Francis Rossi absolvierten Vivian den Support. Eine junge und dynamische Truppe aus der Schweiz, die zwar stilistisch nicht unbedingt zum Haupt-Act passte, aber dennoch die Chance nutzte, sich auf nette und unbekümmerte Art dem Publikum zu zeigen. Und das haben sie gut gemacht. Die Jungs waren sympathisch und hatten für eine Vorgruppe auch einen durchaus passablen Sound. Das ist in der Tat eine Erwähnung wert, hatte sich die Phoenixhalle in der Vergangenheit des öfteren als eine Location präsentiert, die nicht den besten Sound liefert. In der kurzen Setlist stand natürlich das veröffentlichte Werk von Vivian, Don't Look Down, im Mittelpunkt. Eine Mischung aus hartem Rock mit ein paar Punk-Elementen garniert. Die Fans mochten es und es gab mehr als den sonst so üblichen Applaus. Und trotzdem spielte man keine Zugabe. Möglicherweise war dies im Vorhinein so vereinbart worden, obwohl ich keinen Grund wüsste, warum die 'Heroen' von Quo so etwas vorgeben müssten.



Pünktlich um 21.00 Uhr gingen die Hallenlichter dann aus, die Bühne gewohntermaßen mit weißen Marshall-Wänden ausgestattet und die eigens installierte Lightshow übernahm in der Halle das Zepter. Ein durchdringendes und polterndes Intro vom Band, bevor Rossi und Parfitt mit ihren Telecastern die Bühne betraten. Ich will nicht verschweigen, dass für mich inzwischen auch Andy Bown (Keyboards) und John Edwards (Bass) fest in das Line-up gehören. Dafür sind sie einfach schon zu lange dabei. Drummer Matt Letley, seit 2000 dabei (immerhin auch schon 6 Jahre), wirkt da noch etwas fremd, hat sich aber, wie der Verlauf des Abends zeigen sollte, mehr als gut integriert.







Ansonsten kann man schonungslos sagen, dass es immer noch stampft und groovt. Bereits beim Eröffnungssong "Caroline" findet man einen bestens aufgelegten Rick Parfitt vor. Eine Bestätigung dafür, dass die vermutete schwere Krankheit im vergangenen Jahr doch nicht vorhanden ist. Zusammen mit Francis Rossi bilden die beiden als die Urgesteine des Boogie noch immer eine Soundwand, die vom Rest der Band an so manchen Stellen eben nur noch mit etwas Leben und Abwechslung gefüllt werden muss. Stilistisch ohnehin fast alles in einem einzigen festgelegten Bereich schlängelt sich das Programm über "Something Bout You Baby I Like", "Don't Waste My Time" und "4.500 Times". Man hat einfach das Gefühl, dass hier ein einziger Song mit kurzen Unterbrechungen geboten wird. Ein Mann wie Parfitt lässt sich dabei auch nicht aus der Ruhe bringen, wenn, wie geschehen, ganz einfach mal eine Saite reißt.

"Rain", das ist ein Stück, welches wirklich gnadenlos unter die Haut rockt. Rossi, Parfitt, aber auch 'Rhino' Edwards stellen sich dabei in Reihe auf, um so auch optisch dem Track den notwendigen Background zu geben.
In diesem Monat veröffentlichen Status Quo mit Just Doin' It Live eine ganz aktuelle Live-DVD von der Tour. Ohne hier etwas vorweg zu nehmen, bildet ein und derselbe Kern in der Setlist den Mittelpunkt. Zwei ausgedehnte Medleys befinden sich hierbei im Programm. Dies gibt der Formation die Möglichkeit, die eine oder andere Umstellung vorzunehmen. Und so spielten Quo an diesem Abend das "Proposin' Medley" im Hauptprogramm. Ein netter Querschnitt von wirklich grandiosen und nostalgischen Songs wie z.B. "What You're Proposin'", "Dustpipe", "Little Lady", "Red Sky" und "Dear John". Spätestens als anschließend "Big Fat Mama" in der Vollversion von der Bühne schallte, war das Publikum wie eigentlich immer sehr angetan.







Francis Rossi Kleine Spielereien wie das gegenseitige 'Unter-die-Arme-greifen' beim Klampfen machten den Jungs offensichtlich noch immer Spaß und auch Matt Letley präsentierte in einem Schlagzeugsolo, welch tollen Sound die Bude hat.Ob Status Quo schließlich das gespielt haben, was sich die Fans erhofft haben, kann man wohl nicht abschließend sagen. Natürlich waren auch die Kracher "Rockin' All Over The World" und " Whatever You Want" vertreten und auch diese wurden umjubelt aufgenommen.








Die Zugabenseite eröffnete mit einem fliegenden Helicopter als Intro, bevor "In The Army Now" abgefeiert wurde. Inzwischen ist wohl auch diese Pop-Nummer von den Fans anerkannt. Und das "Mystery-Medley" sorgte natürlich nochmals für richtig gute Unterhaltung in der Phönixhalle. Bleibt festzustellen, dass man zu diesem Zeitpunkt nicht sagen konnte: »Jungs das war es«. Ganz im Gegenteil. Status Quo machen den Eindruck, als wenn sie bis zum bitteren Ende rocken werden. Bis auf ein paar altersbedingte und somit normale Verschleißerscheinungen befindet sich die Band in einem vorzüglichen Zustand und erweckt in mir die Lust, demnächst wieder ein Quo-Konzert zu besuchen. Das waren runde 110 Minuten Boogie!



Setlist:

01:Caroline
02:Something Bout You Baby I Like
03:Don't Waste My Time
04:4.500 Times (As Usual)
05:Rain
06:Paper Plane
07:All Stand Up
08:The Oriental
09:Creepin' Up On You
10:Proposin' Medley
11:Big Fat Mama
12:Dirty Water
13:Gerundula
14:Roll Over Lay Down
15:Down Down
16:What Ever You want
17:Rockin' All Over The World

Encore:

18:In The Army Now
19:Mytery Medly
20:Rock 'n' Roll Music
21:Bye Bye Johnny

Alle Bilder mit ausdrücklicher Genehmigung (Akreditierung + Fotopass)!!!



Gruß Jogi

Hinter den Kulissen:
Jogi's Rockfabrik-Blog

Wenn nicht hier, dann in
Jogi's Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/
BumTac
Groove Fabrik
Project: Patchwork


Beiträge: 585


27.11.2006 11:53
RE: Status Quo - 18.10.06/Mainz (Phoenixhalle) antworten

ach nee, wat schöööön!

Sehr cooler Bericht, Jogi, macht fast Lust, meine (ganz alten) Heroen wieder aus dem (Platten-)Schrank zu ziehen. In der Tat waren Status Quo die Urheber meiner musikalischen Entwicklung, meine erste LP war "On the level" aus 1974. Bis 1978 habe ich alle Platten geliebt, und danach riß der Faden, das wurde mir alles zu langweilig und zu mainstreamig.
Aber irgendwie glaube ich, könnte mir ein Konzert der alten Herren dennoch gefallen...

BumTac
Die GrooveFabrik - Only Rock ´N Roll - But Fun


DiebPurple
Great Champ

Beiträge: 697

05.12.2006 17:24
RE: Status Quo - 18.10.06/Mainz (Phoenixhalle) antworten

...wißt ihr, dass ich diese Kapelle noch nie live gesehen habe, obwohl die Jungs ja schon zu den Rock Dinosauriern gehören??

Dein Bericht macht irgendwie Appetit, mir die Herren doch mal mal zu gönnen.




keep on rockin'
DiebPurple


Telecaster Karsten
Keep on rockin`

Beiträge: 74


07.12.2006 17:56
RE: Status Quo - 18.10.06/Mainz (Phoenixhalle) antworten

hi super bericht jogi und klasse bilder

hi diep purple, ich hab sie auch noch nie live gesehen. werde es aber ändern.


 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor