Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 304 mal aufgerufen
 Rock,Blues,Jazz u.s.w. Ecke Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


10.12.2006 10:43
Greg’s Bluesnight feat. Janice Harrington, 6.12.2006, Haus Schmülling, Bergkamen antworten
Greg’s Bluesnight feat. Janice Harrington, 6.12.2006, Haus Schmülling, Bergkamen

Das Haus Schmülling war wieder einmal bis fast auf den letzten Platz gefüllt. Das spricht für die Qualität, die Greg’s Bluesnight und der monatlich wechselnde Gast zu bieten haben. Sehr gespannt war der Berichterstatter auf Janice Harrington, einer Lady des Blues, Gospel und Soul.
Traditionell eröffnete die Bluesnight zunächst das Konzert. Tommy Schneller fragte: »Was spielen wir denn?« und blickte in die Runde.
Mit dem ersten Stück, 10 Minuten lang, war die Betriebstemperatur der Band schnell erreicht. Jeder hatte sein Solo und schön auch mal eines vom Bassisten Sascha Oeing gehört zu haben.
Es folgte ein tief im Blues verwurzelter, treibender Klassiker: “Come On In My Kitchen“ von Robert Johnson, gesungen von Horst ’The Crow’ Bergmeyer. Nicht nur ein Meister der schwarzen und weißen Tasten, singen konnte er auch vorzüglich!

Tommy Schneller trat an sein Mikro und kündigte, mit Begleitung der Band, den Gast des Abends an: Janice Harrington kam, unter großem Beifall des sachkundigen Publikums, auf die Bühne.
Bei den ersten Tönen der Sängerin stellten sich schon mal alle Nackenhaare hoch.
Eine Frau, eine Stimme, gepaart mit einer Bühnenpräsenz, die es in sich hat und die Harrington hieß alle mit einem temperamentvollen “Let The Good Times Roll“ willkommen.
Bergmeyer legte ein Solo hin, von dem die Sängerin so angetan war, dass sie den Tastenmann mit einem kurzen »One more time!« in die 2. Runde schickte.

Entspannt zurücklehnen konnten sich alle männlichen Konzertbesucher: Ins Publikum blickend war der folgende Song an alle Frauen im Saal gerichtet.
Entspannt zurücklehnen, sollte man meinen, ging aber nicht, zu anziehend war ihre Show.
Gregor Hilden und Tommy Schneller ’warfen’ sich ihre Soli zu, Janice wechselte von einem zum anderen und konnte sich letztendlich für keinen der beiden entscheiden. “Work Your Magic“ ging Unentschieden aus, was die Solisten betraf. Gewonnen hatte Janice Harrington, die auch eine Spezialistin im Fach Entertainment war.

Über “Going Home Again“, einem funkigen Stück aus ihrer Feder, wechselte die Atmosphäre im Saal innerhalb weniger Herzschläge.
Janice Harrington nahm uns durch den Slow-Song “Blow Top Blues“ mit in ihre Zeitmaschine, denn eine der ganz großen Sängerinnen wurde geehrt: Dinah Washington.
Kein leichtes Unterfangen, Frau Harrington! Wer die Sängerin zumindest von CDs kennt, kann erahnen, dass sie auf der Bühne bei einer solchen Nummer mehr als überzeugte.

Szenenwechsel:
Tommy und Janice schwangen das Tanzbein. Es war Party angesagt! Mit einer kurzen Handbewegung hatte sie (fast) den gesamten Saal auf den Beinen und es wurde abgefeiert.
Nach einem weiteren stimmungsvollen Intermezzo mit einigen Alleingängen der Herren war dann Pause.

Instrumental eröffnete die Band den schon sehnlichst erwarteten zweiten Set und dann rockten Tommy und Janice im Duett das Haus.
Gemeinsam mit den Zuschauern wurde danach “Route 66“ gesungen und Horst ’The Crow’ Bergmeyer modulierte auf dem Highway.
An dieser Stelle sollte erwähnt werden, dass es über die gesamte Strecke des Konzerts beeindruckend war, wie die Bluesnight und ihr Gast verschiedenartige Stimmungen im Saal erzeugen konnten.
Einerseits Tanzsaal, andererseits diese ’intime’ Club-Atmosphäre.
Ganz ruhig wurde es, als Janice zusammen mit Gregor “Bless The Child“ eine weiteren Tribut an Dinah Washington anstimmte und Frank ’The Tank’ Boestfleisch die Jazzbesen einsetzte. Diese Nummer war in besonderem Maße emotional, denn Janice Harrington und “Bless The Child“ verschmolzen zu einer genialen Einheit. Ohne Worte!

Stimmungwechsel:
Stampfender, treibender Chicago Blues mit “You Got Me Running“, in dem Tommy Schnellers Saxofon-Part direkt aus der Maxwell Street kam.
Nach einem weiteren funkigen Stück beendeten Greg’s Bluesnight und Janice Harrington das Konzert mit dem Magic Slim-Track “I Ain’t Doin’ Too Bad“.
Rückwärts verabschiedete sie sich, einen perfekten Moonwalk (wow!)auf die Bretter zaubernd.

Natürlich war nach so viel Abwechslung die Zugabe selbstverständlich und man ließ sich auch nicht lange bitten. Janice erzählte von einer ’kleinen’ Begebenheit mit ihrer 14-jährigen Enkelin, in der es um ’alte’ und ’neue’ Musik ging. Sie erklärt ihr, dass sich aus dieser Musik alle anderen Stile entwickelt hatten und dann, leck die Söck, legte sie einen Rap hin, der sich gewaschen hatte.
Dieser war die Einleitung zu “When The Saints Go Marching In“.

Es wurde hell im Saal, Musik aus der Konserve erklang aus den Boxen. Schluss!

Mit Recht lobte die Entertainerin die Band und jeden Einzelnen. Ohne Zweifel wurde ein starkes Stück Blues & more geboten. Hut ab!

Janice, see you in Cuijk (NL) in 2007!


















------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor