Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 380 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


12.12.2006 22:04
Manfred Mann's Earth Band - The Roaring Silence antworten
Manfred Mann's Earth Band - The Roaring Silence
Progressive Rock



Creature Music (1998), Petbrook (1976)
9/10


Mit "The Roaring Silence" wurde eine zweite wichtige und prägende Epoche der Earth Band eingeläutet. Gitarrist und Sänger Mick Rogers hatte die Band leider verlassen. Also musste Ersatz her. Man angelte sich den Neuseeländer Chris Thompson, der auch ganz gut Gitarre spielen konnte. Aber dennoch überließ man den Part der Solo-Gitarre lieber einem Anderen. Und so kam Dave Flett dazu.

Die beiden Vorgänger Nightingales And Bombers und Solar Fire waren Meisterwerke. Und so konnte man gespannt sein, in wie weit Mick Rogers mit für den Sound verantwortlich war. Dies alleine an den Kompositionen auszumachen, erscheint ein bisschen schwierig, da MMEB sich gerne bekannte Songs ausliehen und diese in ihrem eigenen Sinn vertonten. Daran hielten sie auch weiterhin fest.

Ich würde sagen, dass sich die Band ein bisschen mehr dem Mainstream zuwandte. Gar nicht mal so sehr auf "The Roaring Silence", aber ganz sicher auf den Folgealben, über die wir auch noch sprechen werden. Es ist schon fast eine Glaubensfrage, welchen Sänger man nun bevorzugt. Ich persönlich mag beide. Allerdings jeden auf seine eigene Art und Weise. Während Mick Rogers mehr den abgebrühten, konservativen und nüchternen Vokalisten abgab, brachte Chris Thompson sehr viel Gefühl in seine Parts mit ein. Wenn ich eine Entscheidung treffen müsste, dann hätte Mick Rogers knapp die Nase vorn, obwohl ich auch Thompson für einen tollen Sänger halte. Rogers, der unheimlich gerne ausufernde Soli auf der Gitarre spielte, wurde mit Dave Flett durch einen Gitarristen ersetzt, der sich etwas mehr zurück nahm, dafür aber seine Effekte sehr präzise ansetzte. Es gab von nun kaum noch Duelle, sondern Flett bewegte sich in einem Spielraum, den ihm die Band, und hier in erster Linie der Mastermind, einräumte.
Je nach Geschmack gibt es eine Reihe von Fans, für die "The Roaring Silence" die Scheibe schlechthin in der umfangreichen Diskographie ist. Bruce Springsteen lieferte die Vorlage für "Blinded By The Light". Ein Stück, welches mir in der Single-Version aus den Ohren rausgekommen ist. Allerdings befindet sich auf dem Studio-Album die siebenminütige Longtrack-Version, die ein zauberhaftes Solo von Dave Flett beinhaltet. Das reißt in der eher popmäßig veranlagten Songstruktur vieles raus. Dieser Song dürfte mit dafür verantwortlich sein, dass "The Roaring Silence" das bisher erfolgreichste Album der MMEB wurde.

"Singing The Dolphin Through" ist ein Stück, welches von einfühlsamen Tasten getragen wird. Ein Highlight hierbei sind die Saxophon-Töne gegen Ende des Songs von Barbara Thompson. Was dann folgt, ist für mich eine der beeindruckendesten Aufnahmen, die ich von Manfred Mann an seinem Spielzeug kenne. "Waiter There's A Yawn In My Ear" ist rein instrumental und der Moog ertönt in bester Manier. Da es sich eher um eine solistische Einlage von Mann handelt, wird es mit der Länge auch nicht übertrieben. Gut Fünf Minuten, leicht begleitet, geht es einem phänomenal in die Ohren. Vielleicht nicht zu virtuos im Spielerischen, aber gepaart mit sphärischen Klängen und diesem typischen Soundgebilde ist es unnachahmlich. Da wird Spannung aufgebaut und an den Hörer gebracht. Und es ist eine Live-Aufnahme!!!

"The Road To Babylon" bietet gleich zu Beginn weibliche Stimmen in Form eines Kanons. Daraus entwickelt sich ein sanft anmutender Song, der immer wieder Platz für die im Hintergrund wirkende weibliche Stimme einräumt. Diese Sache ist sehr gefühlvoll, und Dave Flett spielt tolle Fill-Ins. Ein typischer Mann-Track ist "This Side Of Paradise". Er ist wieder vollkommen auf Manfred Mann zugeschnitten. Locker und leger spielt die Band ihr Pensum ab, während in den Zwischenparts die Tasten erleuchten.

Noch einmal Kanon zu Beginn von "Starbird". Chris Slade legt einen Beat hin, und der Bass von Colin Pattenden wummert. Es folgt das einzig richtige Duell zwischen Gitarre und Keyboards. Fast könnte man meinen, dass diese Nummer über Jahre in der Schublade der Earth Band geschlummert hat. Hektisch und weitestgehend instrumental, die Stimme wird erst wieder zum Ende hin aufgenommen. Das Ganze wird also praktisch vom Kanon umrahmt. Am Ende des offiziellen Albums kann der Hörer wieder in eine ruhige Klangwelt eintauchen. MMEB haben so etwas Ähnliches später noch mal auf Watch vollzogen. Melodiös und eingängig begleitet Manfred Mann die Gesangsmelodien mit seinem Piano, und die Band übt sich in sauberer Zurückhaltung. Einfach schön, wenn auch kein musikalisches Weltwunder.

Mit "The Roaring Silence" gibt die MMEB im Jahr 1976 dem Hörer die Chance, auch mal ein wenig zu entspannen. Zwischendrin pocht das Herz enorm und zeigt unmissverständlich auf, für was Manfred Mann zu dieser Zeit steht. Für mich noch immer ein großes Werk!
Als Bonus auf dem Re-Release aus dem Jahr 1998 gibt es "Spirits In The Night" von "Nightingales And Bombers" mit Chris Thompson als Stimme. Jetzt kann man sich ein Bild machen. Rogers oder Thompson, das ist die Frage.

Line-up:

Chris Thompson (vocals, guitars)
Dave Flett (guitars)
Manfred Mann (keyboards)
Colin Pattenden (bass)
Chris Slade (drums)

Guest-Musician:

Barbara Thompson (saxophon # 2)

Tracklist:

01:Blinded By The Light (7:08)
02:Singing The Dolphin Through (8:19)
03:Waiter There's A Yawn In My Ear (5:38)
04:The Road To Babylon (6:52)
05:This Side Of Paradise (4:47)
06:Starbird (3:09)
07:Questions (3:59)

Bonus Tracks:

08:Spirits In The Night (3:15)
09:Blinded By The Light (Single Edit) (3:48)

Gesamtspielzeit: 46:59

http://www.manfredmann.co.uk/
http://www.mick-rogers.com/
http://www.chrisslade.net/
http://www.christhompson-central.com/
http://www.creaturemusic.co.uk/home.php




Gruß Jogi

Hinter den Kulissen:
Jogi's Rockfabrik-Blog

Wenn nicht hier, dann in
Jogi's Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor