Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 455 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


30.12.2006 22:53
Panalog - New Silence antworten
Panalog - New Silence
Prog.-Metal/New Arttrock



2006
Eigenproduktion
7/10


Hervorgegangen ist dieses österreichische Projekt aus einer Formation namens Leftover, die sich im Jahr 2001 gegründet hatte. Wenig später war man in der Lage, eine eigenproduzierte EP mit dem Titel "Thoughts" vorzulegen. Inzwischen heißen sie Panalog und werfen ein vollständiges Album in die Runde. "New Silence" heißt der Silberling, und unmittelbar nach dem Einlegen wird deutlich, dass den Hörer eine saubere Produktion mit einigen musikalischen Facetten erwartet. Mit dem Album und dem Namen Panalog sei es wie eine Art Wiedergeburt - quasi der berühmte 'Point Of No Return'.
Ein leicht spaciges Intro ergibt Spannung, bevor es dann mit dem Titeltrack "New Silence" gleich einmal richtig zur Sache geht. Heftige Riffs eröffnen den Song, Alois Schiefecker macht sich mit seinem offensiven Bassspiel sofort bemerkbar. Die Stimme liefert Gerald Kitzberger, der die Gesangsmelodien im Grunde genommen zielsicher trifft. Ich kann mir vorstellen, dass die Vocals bei zukünftigen Produktionen evtl. etwas mehr Power und Drive vertragen könnten. Insbesondere, wenn die Band mit einem vollem Pfund aufwartet, wirken sie etwas dünn. Das ist aber auch so ziemlich das einzige Manko, welches mir nach mehrmaligem Durchhören auffällt, denn ansonsten bestechen Panalog durch Ideen, Tempowechsel und verschiedene Soundmechanismen. Seitdem Bands wie Riverside aus Polen immer mehr Freunde finden, scheint mir hier auch der Begriff des New Artrock mehr als richtig, um eine einigermaßen treffsichere Stilbeschreibung abzuliefern. Typische Klischees findet man insbesondere bei "Shadow (Black)" und "Shadow (White)".

Ich halte die Musik auf Grund ihrer verschiedenen und abwechslungsreichen Abstecher durchaus auch für progressiv. Das liegt daran, weil Panalog selten übliche komponistische Abläufe vorlegen. Darüber hinaus bekommt jeder Teilnehmer auch seine Gelegenheit, sich musikalisch auszutoben. Gerade das sehr ausufernde Gitarrensolo im bereits genannten "Shadow (White)" macht dies deutlich. Sehr interessant ist auch die Kombination aus elektrischem Piano und den eher düster gehaltenen und fetten Gitarrenriffs. Dabei entsteht zuweilen eine recht dichte Soundwand. Hiervon kann man sich beispielsweise bei "Crumbling" überzeugen.

Was mir persönlich Spaß macht, ist die Tatsache, dass Panalog hin und wieder auch dem Hörer eine Chance zum Entspannen geben. Denn ein Track wie "Own Direction" bewegt sich auch eine gute Portion im Bereich des etwas einfach gehaltenen Melodic Rocks, wobei wegen der eher klaren Gitarrenarbeit kein bisschen AOR vorhanden ist. So glatt poliert ist es eben doch nicht. Das könnte auch ein Grund dafür sein, dass sich die Länge der einzelnen Stücke im 3-4 Minutenbereich befindet.

Zwischendrin sind Panalog bemüht, Atmosphäre aufkommen zu lassen. Da muss man der Band auch etwas Freude am Experimentieren attestieren. Das erklärt, warum die Band zum Beispiel auch den Einsatz von "Virtual Drums" extra ausweist und in den Begleitunterlagen angeben. Nun ja, erlaubt ist, was gefällt. Um festzustellen, ob das gut geht, sollte man sich mal "The Land" reinziehen. Durchaus ein Anspieltipp, denn wer genau hinhört, kann klassischen Artrock feststellen. Die Synthies geben leichte Hinweise auf große Eloy-Zeiten. Ja, ich würde sagen, dass es bei dem Stück um meinen persönlichen Favoriten des Albums handelt.

Ich gehe davon aus, dass Panalog in den abgelaufenen 5 Jahren jede Menge Ideen selbst erarbeitet haben. Denn man kann sich nicht des Eindrucks verwehren, dass in "New Silence" jede Menge Arbeit steckt. Ich bin also sehr gespannt, wann und in welcher Art und Weise wir einen Nachfolger von diesem sehr interessanten Debüt bekommen werden. Wenn da nicht das liebe Geld wäre, denn Eigenproduktion kosten eben auch Geld. Auf der anderen Seite ist dieser Rundling mal wieder ein Beweis dafür, dass im sog. Underground ohne festes Label gute, anspruchsvolle und tolle Musik im Angebot ist.

Mit "Ideology Distortion" bekommen wir sogar noch klassischen Hard-Rock geboten. Den mit 16 Minuten ausgewiesenen "Kurzeinsatz" von "Origin Sin" verzeihe ich auch hier. So eine Art von Hidden-Track scheint eine neue Manier zu sein, der ich persönlich nicht folgen kann und will. Aber wenn es denn so sein soll, meinetwegen. Diese Geheimnisse ergründet man wahrscheinlich nur einmal. Aber ansonsten kann man im Ergebnis feststellen, dass in unserem Nachbarstaat wirklich gute Musik geboten wird. Kein Album von der Stange. Panalog sind mutig, zeigen Ideen und haben ein eigenes Profil. Und das ist bekanntlich ein wesentlicher Grundstein dafür, in der Szene wahrgenommen zu werden. Deswegen: Respekt und bitte weiter so!!!

Line-up:

Alois Schiefecker (bass)
Franz Gelhart (drums & percussions)
Gerald Kitzberger (vocals & keyboards)
Ludwig Lindlbauer (guitars)
Ulreick (additional guitars # 2, 8)
Ulreick (additional keyboards # 5,11)


Tracklist:

01:Intro (0:50)
02:New Silence (4:08)
03:Shadow (Black) (2:23)
04:Shadow (White) (2:11)
05:Crumbling (3:11)
06:Own Direction (3:10)
07:The Land (5:51)
08:Choiceless (4:17)
09:Away From You (4:06)
10:Metamorphosis (6:31)
11:Mr. Darwin (4:20)
12:Ideology Distortion (4:01)
13:Return To Eternity (5:17)
14:Origin Sin (3:15)

http://www.panalog-music.com/


Gruß Jogi

Hinter den Kulissen:
Jogi's Rockfabrik-Blog

Wenn nicht hier, dann in
Jogi's Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor