Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 722 mal aufgerufen
 Prog-Metal Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


02.01.2006 21:30
Orphaned Land - Israel goes Progressive antworten

Ich möchte mal mit der Band beginnen, die mir derzeit am meisten am Herzen liegt: Orphaned Land aus Israel

Bereits seit 1991 gibt es die israelische Band - seit 1992 unter dem Namen Orphaned Land. Ihre Musik bezeichnet Sänger und Frontmann Kobi Farhi selbstbewusst (und absolut treffend) als Progressive Middle East Death Metal.
Progressive Death Metal mit harten aber auch sehr melodischen Riffs, Grunts und cleanen Gesängen in elegantem Wechsel, Keyboardschwelgereien (OHNE Kitsch) und die wie selbstverständlich anmutende Verwendung hinreissender orientalischer Musik und Einflüsse machen das Ganze zu noch nie in dieser Form erlebter Musik. In meinen Augen und Ohren klingt das einfach einzigartig - besonders live und in einer derart mitreissenden Stimmung wie im Oktober 2005 beim ProgPower Europe im niederländischen Baarlo. Ihr derzeit aktuelles Album "Mabool" kann ich nur wärmstens empfehlen!

Ein Blick auf die Geschichte von Orphaned Land:
Nach mehreren achtbaren Demo-CDs ging in der Zeit von 1996 bis 2002 aufgrund der politischen Situation ihres Heimatlandes nichts mehr. Eine Zwangspause also, da viele Fans gerade aus den arabischen Ländern kamen, die auf Jahre hinaus unerreichbar erschienen. Die Fans-Base hat sich im Untergrund hartnäckig und treu gehalten und Orphaned Land sehen sich ja selbst sehr als Mittler zwischen den Kulturen, Religionen und Sprachen, treten also durchaus politisch auf. Sie singen mehrsprachig u.a. in Englisch, Arabisch udn Hebräisch - haben das ganze im übrigen beim ProgPower noch auf die Spitze getrieben, indem sie einen holländischen Gassenhauer intonierten, was die einheimischen Fans ausgiebig honorierten und lauthals mitsangen.
2002 begannen Orphaned Land mit den Studioaufnahmen einer Demo-Version zu "Mabool", aus denen dann schlussendlich 2003 ihr erstes quasi
"vollwertiges" Album werden sollte. In Insiderkreisen überaus beliebt und hochgeschätzt und von den Die-Hard-Fans heiß begehrt, tourten sie 2003/2004 zunächst durch Israel und die Türkei um dann endlich (!) 2005 den Weg nach Westeuropa zu finden. Konzerte quer durch Europa, Festivals wie das Summer Breeze und ProgPower Europe standen auf der Liste. Ein besonderes Schmankerl, das mir aber leider aus verschiedenen Gründen entgangen ist, war die Europa-Tour als Supportband von Paradise Lost.
Auch 2006 werden uns die Israelis beglücken. Sie stehen bereits fest im Line-Up der W:O:A:-Roadshow. Alles weitere wird sich zeigen.

Die Homepage von Orphaned Land: http://www.orphaned-land.com


________

LG, Mary

Keep on rockin' in a free world


Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


02.01.2006 21:38
RE: Orphaned Land - Israel goes Progressive antworten
Siehst, in dem ganzen Wust an guter Musik geht einem vieles durch die Lappen. Kenne ich nicht und habe ich nicht. Was ich jetzt bin, ist neugierig, obwohl mich der Death Metal nicht unbedingt in die vorderster Reihe treibt.

Aber bei Opeth dachte ich das auch, wobei die beiden sicherlich nicht so viel gemeinsam haben



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann in Jogi`s Guitarforum
http://64426.homepagemodules.de/

Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


02.01.2006 22:02
RE: Orphaned Land - Israel goes Progressive antworten

Zitat von Jogi
Aber bei Opeth dachte ich das auch, wobei die beiden sicherlich nicht so viel gemeinsam haben


Gruß Jogi
Wenn nicht hier, dann in Jogi`s Guitarforum
http://64426.homepagemodules.de/

Täusch dich mal nicht...
Wenn du "Ghost Reveries" magst... könntest du auch an "Mabool" Gefallen finden. Beiden Alben ist immerhin gemeinsam, dass sie auch Passagen enthalten die den Nicht-Death-Metaller durchaus ansprechen...

________

LG, Jamina

Keep on rockin' in a free world


Proghead
Let`s rock

Beiträge: 15


10.01.2006 23:36
RE: Orphaned Land - Israel goes Progressive antworten

Ich hatte zum Erscheinen von "Mabool" auch nur eher zufällig von Orphaned Land erfahren und mir im Prinzip auf gut Glück (und aufgrund guter Kritiken) das Album gekauft. Den cleanen Gesang fand ich anfangs relativ gewöhnungsbedürftig und die Growls wirkten mir etwas aufgesetzt, aber mit der Zeit gefiel mir die CD immer besser. Im Vergleich zu Opeth bieten Orphaned Land eine "optimistischeren" Klangart. Der Aufkleber auf der "Mabool" will diese CD als Gothic-Metal anpreisen, was aber meiner Ansicht nach nicht passt! Dennoch wissen die tollen Kompositionen, guten Gitarren und der nette Double Bass zu überzeugen. Der orientalische Einfluss in dem Sound ist auch mal eine willkommene Abwechslung!


BumTac
Groove Fabrik
Project: Patchwork


Beiträge: 585


11.01.2006 09:58
RE: Orphaned Land - Israel goes Progressive antworten

in der Tat - hörenswerte Musik! Aber auch hier kann, will und werde ich mich mit den Grunts und Growls nicht anfreunden, sie machen die tolle Mucke und feine Instrumentalarbeit immer wieder kaputt. Glücklicherweise wird in der zweiten Hälfte dieses Stilmittel weniger verwendet, und schwups - schon habe ich eine tolle CD im Player!
Beim Grunzen fällt mir immer ein altes Wilhelm Busch Zitat ein:

"Musik wird oft als störend empfunden, weil meistens mit Geräusch verbunden!"

BumTac


Pressburger
Big Buffalo

Beiträge: 109


05.07.2006 17:32
RE: Orphaned Land - Israel goes Progressive antworten

Ich hab lange nach orientalischer Musik gesucht, und dann wurde mir OL empfohlen.
Mich stören grows garnicht. Grad bei OL sind die Growls recht angemehm. Wären die Growlpassagen klar gesungen, würde es nich so toll klingen.
Growl erlaubt es in einem besonderen Rhythmus zu singen, am besten beim Lied "Halo Dies" zu erkennen.

Aber das ist widerrum alles Geschmackssache.

Mir gefallen sie sehr gut. Hörenswert!
_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_
http://www.last.fm/user/Pressburger/


 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor