Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 387 mal aufgerufen
 Rock,Blues,Jazz u.s.w. Ecke Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


22.12.2006 08:21
Ana Popovic, 16.12.2006, Schwarzer Adler, Rheinberg antworten
Ana Popovic, 16.12.2007, Schwarzer Adler, Rheinberg

Ana Popovic zum 4.: 14 Monate nach ihrem Auftritt im Schwarzen Adler am 30.10.2005 standen das letzte und gestrige Konzert im Zeichen von Ana! Live In Amsterdam.
Beide Gigs wurden, im Unterschied zur CD/DVD-Einspielung, ohne einen Keyboarder präsentiert.

Gespannt sein durfte man auf das, was uns die gebürtige Belgraderin Neues zu bieten hatte.

20.45 Uhr, das Saallicht ging aus: Drummer Remco van der Slius und Bassist Ronald Jonker betraten die Bühne. Beide rollten mit einer furiosen instrumentalen Einleitung den roten Teppich für die Blues Award nominierte Gitarristin und Sängerin aus. Nach der Ankündigung durch ihren Tourmanager wurde sie mit stürmischem Applaus vom Publikum begrüßt.
Die weiße Fender geschultert, sollten sich die nächsten über 2 ½ Stunden zum Besten werden, was ich von der gerade mal 30 Jahre ’alten’ Künstlerin gesehen und gehört habe.



Mit Nachdruck und Kompetenz, sowohl an ihren Arbeitsgeräten als auch durch ihrer Stimme, konnte man schon ins Nachdenken kommen, einen vergleichbaren jungen Musiker oder eine entsprechende Gitarristin und Sängerin aus ihrem Genre auf den Plan zu rufen.

Dieser Gig entwickelte sich bereits vom ersten Song an zu einem krönenden Abschluss der diesjährigen Konzert-Saison.

Ob Rock, Funk oder Jazziges, alles hat seine Wurzeln im Blues und Ana Popovic konnte diese unterschiedlichen Musikrichtungen professionell, immer mit der wichtigen persönlichen Note, in ihre Musik integrieren.

Das Trio war eingespielt, ein kurzer Blickkontakt mit den beiden Herren reichte aus, um zu verdeutlichen, wo es lang ging.
Aber nicht nur das: Ronald Jonker war eine echte Bereicherung bezogen auf das, was er auf seinem fretless Bass und in puncto Bühnenpräsenz bot. Ab und an, besonderes im zweiten Set, schwang er den ’Taktstock’ und was er ablieferte, war nicht nur hörens- sondern auch sehenswert.
Selbstredend schmälerte das in keiner Weise die hervorragende Rhythmusarbeit von Remco van der Slius am Schlagzeug. Hochleistungs-Drumming!



Ob “Bigtown Boy“ oder Howlin’ Wolfs’ “Sittin’ On Top Of The World“, beide Songs staffierte die Bandleaderin mit Hammer-Slides aus.
Eine glasklare Gitarre mit einem sehr gut abgemischten Bandsound trug eindeutig zum Gelingen des Konzertes bei.
»We´re gonna rock this house«, verkündete sie und sollte Recht behalten …
Kein Konzert ohne eine Jimi Hendrix-Nummer: “House Burning Down“. Auch das konnte man getrost als Headliner zum gestrigen Konzert zur Hand nehmen.
Mit drei im Set verteilten Songs der im März erscheinenden CD, bot Ana einen verheißungsvollen Vorgeschmack auf das neue Werk. Ana Popovic nannte dabei keinen Song-Titel. Einer der neuen Tracks ist sehr politisch, denn er rechnet textuell mit dem Milosevic-Regim ab.



Neben den beiden elektrischen Gitarren lag auch eine Akustische im Koffer auf der Bühne.
Mit diesem Instrument wurde der zweite Set eröffnet, wobei die Popovic den dritten Song mit der elektrischen Gitarre beendete.



’Going back in time’: Im zweite Teil des Konzerts gab es, schön verteilt, immer wieder Songs ihrer ersten CD “Hush“. “Love Fever“ in völlig neuem Gewand, “Bring Your Fine Self Home“, auf dem Debüt im Duett mit Bernard Allison gesungen, übernahm Ronald Jonker diesen Part und erntete dafür nicht nur Lob vom Publikum.
T. Bone Walkers “The Hustle Is On“ rundete den Rückblick gelungen ab.

Das instrumentale “Navajo Moon“ war der Oberkiller und die Steely Dan-Nummer “Night By Night“ konnte man abermals genießen.








Es ging in die ’Verlängerung’, denn die Zugabe wurde vom Publikum mit heftigem Beifall und lauten Pfiffen gefordert und ließ auch nicht lange auf sich warten.

Ob ohne Mikro in der Mitte der Bühne singend, elektrische Gitarre völlig ohne Verstärkung spielend, akustische und elektrische Slide, Show-Einlagen mit und ohne den Mann am Tieftöner, Soli von allen, Songs mit einer Länge von bis zu 10 Minuten: Ana Popovic und ihre Band machten an diesem Abend, in einer rauchfreien Atmosphäre, alles richtig.



Ja, werte Leser und Leserinnen, dieses war mein erstes Konzert, bei dem, durch mehrere an den Saalwänden beppende rote Schildchen, darauf hingewiesen wurde, dass man sich in einem ’No Smoking’-Bereich befand.
Entsprechend wurde die fast ausverkaufte Location während der Set-Pause von einer ganzen Menge der Besucher für die bekannte Zigarettenpause verlassen.
Mit dem Rauch-Verbot hatten weder Ana Popovic noch ihr Tourmanagement etwas zu tun.




Noch Fragen? Ja, natürlich. Die beantwortete Ana vor dem Konzert im in Kürze folgenden RockTimes-Interview.

------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


22.12.2006 09:21
RE: Ana Popovic, 16.12.2006, Schwarzer Adler, Rheinberg antworten

Sehr schöner Bericht und eine schöne Frau



Gruß Jogi

Hinter den Kulissen:
Jogi's Rockfabrik-Blog

Wenn nicht hier, dann in
Jogi's Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/


Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


22.12.2006 09:44
RE: Ana Popovic, 16.12.2006, Schwarzer Adler, Rheinberg antworten
Der Bassist ist aber auch nicht ohne...

... hat was von George Clooney....

Danke für den Bericht! Ich schätze, die Frau muss ich auch mal sehen.......
________

LG, Jamina
Jamina@myspace.com
Jaminas World of Culture

Keep on rockin' in a free world
http://www.brighteyes.de
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


22.12.2006 20:06
RE: Ana Popovic, 16.12.2006, Schwarzer Adler, Rheinberg antworten

Dann schau doch mal bei den Blues-Konzertterminen vorbei. Vielleicht ist da was dabei. Ein Ana-Konzert lohnt sich!


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de


Nicki Psychotic
The boss

Beiträge: 1.371


22.12.2006 22:41
RE: Ana Popovic, 16.12.2006, Schwarzer Adler, Rheinberg antworten

Zitat von Jamina
Ich schätze, die Frau muss ich auch mal sehen.......

Das denke ich mir seit ich den ersten Beitrag von ihr hier im Forum gelesen habe.

Nicki Psychotic
(die jetzt gleich mal die Tourdaten von nächstem Jahr durchgeht...)

_________________________________________________________________________

"another prophet song" ist wohl einer der geilsten Songs die je geschrieben wurden *freu*
_________________________________________________________________________


 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor