Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 855 mal aufgerufen
 Rock,Blues,Jazz u.s.w. Ecke Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
siggi
Let`s rock

Beiträge: 30


24.01.2007 23:37
Welches war mein beeindruckendstes Konzerterlebnis antworten

Von den großen Konzerten war es für mich 1985 oder 1986 das Konzert von Deep Purple auf dem Maimarktgelände in Mannheim. Deep Purple waren gerade wieder zusammengekommen und hatten PERFECT STRANGER am Start, ein Song, der schon beim ersten hören im Ohr für immer hängen bleibt. Genau wie die ganze Scheibe. Ritchie Blackmore war gnadenlos gut drauf, die Sonne ging unter und 60.000 waren begeistert. Danach habe ich ca. 3 Stunden mein Auto gesucht, aber auch nur um darin zu pennen.
Um den gleichen Zeitraum rum habe ich an gleicher Stelle noch ein fantastisches Monsters of Rock mitgenommen. Unseren Frankreichurlaub hatten wir so geplant, das wir uns auf dem Rückweg erst irgendwo im Saarland, halt, St. Wendel wars, Joe Cocker und Rod Stewart angetan haben; auch wieder im Auto gepennt und ab nach Mannheim; welche Bands traten auf? Ein Who is Who der etwas härteren Musik: Warlock, Def Leppard, Michael Schenker Group, Ozzy, Bon Jovi, Scorpions.
Ein Wahnsinnsnachmittag und Abend. Ein krönender Abschluß unseres Urlaubs.

Ansonsten werde ich die Konzerte von den Stones, u.a. in Paris und München, die von Roxy Music in London und München, die von Deep Purple in Hammersmith London nie vergessen. Eigentlich habe ich bei den ganzen Konzertbesuchen ( ca. 250 )kaum einen Reinfall erlebt. Von David Bowie und Frau Turner war ich etwas entäuscht.
Trotzdem bleiben für mich Jane-Konzerte etwas ganz besonderes, es ist halt die Band die mich in meiner Jugend am extremsten begleitet hat.
Daytime is not my time


Spreewilder
Rising sun

Beiträge: 421

25.01.2007 11:17
RE: Welches war mein beeindruckendstes Konzerterlebnis antworten

Zitat von siggi
Ein Who is Who der etwas härteren Musik: Warlock, Def Leppard, Michael Schenker Group, Ozzy, Bon Jovi, Scorpions.


Hallo Siggi,

war bestimmt ein schöner Urlaub für dich. Bisschen schmunzeln musste ich über deinen Hinweis "etwas härtere Musik" - Zitat oben. Ist aber wirklich nur etwas, ein klein wenig härter. Ein Metal - Kumpel von mir sagt zu Bands wie: Def Leppard, Bon Jovi und aktuelle Scorpions immer das wäre überhaupt kein Metal und wird auch keiner mehr. Den fehlen die viel zitierten... ähhemmm, Hoden.


und nicht vergessen
MUSIK IST DAS BESTE.
mit Grüßen aus Burg (Spreewald)
Torsten


Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


25.01.2007 11:59
RE: Welches war mein beeindruckendstes Konzerterlebnis antworten

Bei Bon Jovi gebe ich Dir Recht, aber Def Leppard und die Scorpions hatten früher schon genug Balls in der Buchse. Hör Dir mal das Album "High & Dry" von DL an.



Gruß Jogi

Hinter den Kulissen:
Jogi's Rockfabrik-Blog

Wenn nicht hier, dann in
Jogi's Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/


Spreewilder
Rising sun

Beiträge: 421

25.01.2007 12:45
RE: Welches war mein beeindruckendstes Konzerterlebnis antworten

[quote="Jogi"]Bei Bon Jovi gebe ich Dir Recht, aber Def Leppard und die Scorpions hatten früher schon genug Balls in der Buchse. Hör Dir mal das Album "High & Dry" von DL an.



Gruß Jogi

Hi Jogi,

klar, früher! Deshalb hatte ichs ja zumindest bei den Mannen um den kleinen, überall dabei sein muss Sänger, zeitlich eingegrenzt.


und nicht vergessen
MUSIK IST DAS BESTE.
mit Grüßen aus Burg (Spreewald)
Torsten


siggi
Let`s rock

Beiträge: 30


27.01.2007 01:27
RE: Welches war mein beeindruckendstes Konzerterlebnis antworten

Hallo Thorsten Big Buffalo,

das "etwas härtere Musik" habe ich extra so geschrieben. Bon Jovi sind heute schon radiotauglich, Def Leppard eigentlich auch. Nun, die Scorpions haben mich seit Beginn der Pfeiferei nicht mehr begeistert, Ozzy ist halt Kult, MSG haben sich Anfang des Jahres aufgelöst, Doro ist ganz nett.
Was versteht denn Dein Kumpel unter härterer Musik? Motorhead, Iron Maiden, Helloween, Saxon, Sodom, Judas Priest?

Das härteste Konzert welches ich je erlebt habe war Iggy Pop in einem kleinen Klub, etwa 400 Leutchens paßten da rein. Der Typ nimmt null Rücksicht, Mikro wirbeln, rotzen, spucken, wild ohne ende und das alles mit und auch ohne Hose. Den hat auch keine Heavy Band bislang getoppt.
Daytime is not my time


DiebPurple
Great Champ

Beiträge: 697

12.02.2007 06:53
RE: Welches war mein beeindruckendstes Konzerterlebnis antworten

Es war definitiv "Nektar" mit der "Remember the Furue" Show irgendwann in den 70's.

Während andere Bands damals live eher zum Weghören waren, hatte Nektar neben einer wahnsinns Lightshow einen hammer Livesound. Das war "Psychodelic Rock" in Reinkultur und es war ein musikalisches Erlebnis welches ich nie vergessen werde.






keep on rockin'
DiebPurple
Spreewilder
Rising sun

Beiträge: 421

12.02.2007 11:03
RE: Welches war mein beeindruckendstes Konzerterlebnis antworten

Zitat von siggi
Hallo Thorsten Big Buffalo,
das "etwas härtere Musik" habe ich extra so geschrieben. Bon Jovi sind heute schon radiotauglich, Def Leppard eigentlich auch. Nun, die Scorpions haben mich seit Beginn der Pfeiferei nicht mehr begeistert, Ozzy ist halt Kult, MSG haben sich Anfang des Jahres aufgelöst, Doro ist ganz nett.
Iggy Pop in einem kleinen Klub, etwa 400 Leutchens paßten da rein. Der Typ nimmt null Rücksicht, Mikro wirbeln, rotzen, spucken, wild ohne ende und das alles mit und auch ohne Hose. Den hat auch keine Heavy Band bislang getoppt.
Daytime is not my time


Hallo Siggi,

jetzt verstehe ich deine Ironie, sorry hatte ich nicht ganz verstanden.

Jaaaa, Iggy Pop könnte gut dabei sein, auf der Liste der "härteren Musik" - Konzerte! Eben Musik mit Eiern, die voll auf die Zwölf zielt. Ich frag meinen Metal - Kumpel, bei Gelegenheit, was er da alles so meint.






und nicht vergessen
MUSIK IST DAS BESTE.

Torsten

http://www.facebook.com/Spreewilder
cadzzilla
Big Buffalo

Beiträge: 148

12.02.2007 20:12
RE: Welches war mein beeindruckendstes Konzerterlebnis antworten

Hier ist meine Top 5 zu dem Thema:

ZZ Top - HH, Grosse Freiheit 1991 Recycler-Tour // "Special-Gig" auf dem sie nur Blues-Schinken spielten. Anschliessend After-Show Party "Schöne Aussichten".
Lynyrd Skynyrd - Great Woods, Boston 1988 // Reunion = Tribute Tour
D.A.D. - HH, Docks 1990/1991? // No More Fuel For The Pilgrims Tour
John Campbell - Münster, JOVEL 1993
Black Crowes - Münster, JOVEL 1995? (Amorica-Tour)

Gruss,
Michael


__________

Michael Knippschild @ southern-rock.net

http://www.southern-rock.de
http://www.sra-musicshop.de
http://www.rockradio.de [Rock Box - "Turn It Up" / freitags 18.00 - 20.00 Uhr]

<--- Billy Crain (Henry Paul Band) 1978
dofanclub
Let`s rock

Beiträge: 23


19.05.2007 12:40
RE: Welches war mein beeindruckendstes Konzerterlebnis antworten
Hmmm da kann ich auch mitreden

Also hier meine Top 5

2004 Peter Gabriel - Hannover (Davon hab ich sogar ein offizielles Boodleg wo man meine Zwischenrufe laut und deutlich hören kann ! Denn ich stand mit meinem Daddy direkt in der ersten Reihe)

2003 Deep Purple - Hannover (Party mit ehemaligen Kollegen und hinter uns Hippis mit Tüte Warum bloß hab ich mich danach so beflügelt gefühlt?? )

2002 Runrig - Hannover (Ich habs ja schon immer gewusst! Es gibt kein besseres Doping als Musik!!! Hab die Band nach dem Konzi noch getroffen war um 1 Uhr im Bett bin um 5 Uhr wieder hoch, mit meinem Daddy nach Berlin und Deutschen Altersklassen Rekord geschwommen ! Und das geniale an der Sache ist, es ist völlig legal!!!)

2004 Roger Hodgson - Hannover - Bei der Nokia Night of the Proms (Das war einfach nur genial! Ich muss dazu sagen dass das erste was ich nach Mama und Papa sagen konnte Roger Hodgson war! Ich hab das Album in the Eye of the Storm schon mit der Trinkflasche ein getrichtert bekommen ! Die CD bzw. damals LP begleitet mich schon seit dem ich auf der Welt bin! Und dann hab ich ihn auch noch getroffen!! Das war einfach der Oberhammer! Wow! Ich krig heute noch Gänsehaut wenn ich daran denke

2001 Scorpions - 1. Expo Revival Festival (Im strömenden Regen! Ich war bis auf die Haut durchgeweicht. Aber das Konzert war einfach genial! Ich dachte ich hätte mindestens eine Lungenentzündung nach dem Konzi, aber ich hatte noch nicht mal Schnupfen!

Und trotzdem bin ich im falschen Jahrzehnt geboren (Jg. '81)!!! Einige Bands die ich gerne mal Live sehen würde werden wohl so nie wieder auftreten
Supertramp (war zwar ganz cool aber ohne Roger ...?)
Pink Floyd (Ich hab nur 2 VHS Kassetten. Die Light Show muss schon gigantisch sein ...!)
Naja und für Genesis hab ich im Juni Konzertkarten. Das wird bestimmt total genial *freu*
Keep on rocking

Wiebke :o)

Check out this site
http://www.darkocean-fanclub.de

Der Fan Blo(g)ck
http://tagebuch.aol.de/dofanclub/darkocean
fistfan
Let`s rock

Beiträge: 17

09.08.2007 19:15
RE: Welches war mein beeindruckendstes Konzerterlebnis antworten

HI; habe schon einige konzerte miterleben dürfen ca 250-300 - meistens keine major acts - von Heavy metal - Blues war alles dabei - das konzert was mich echt beeindruckt hat war woh das diesjährige konzert von TEN YEARS AFTER im Spectrum / Augsburg wollte erst gar nicht hin -da ja alvin lee nicht dabei ist - jedoch ist der ´´Nachfoger´´ nicht nur ein super sänger sondern auch ein wahnsinns gitarrist
EINFACH KLASSE1111111111111111

Andreas24
Let`s rock

Beiträge: 30

20.07.2008 11:20
RE: Welches war mein beeindruckendstes Konzerterlebnis antworten

1.Pink Floyd - wow was für eine Show
2.Dire Straits - Mark Knopfler besser gehts nimmer
3.BAP über mehr als 3 einhalb Stunden
4.SAGA einfach sphärisch - 2 mal gesehen Halle und Open Air
danach keine Klassifizierung mehr möglich

ThresTheater
Great Champ

Beiträge: 801


21.07.2008 08:54
RE: Welches war mein beeindruckendstes Konzerterlebnis antworten

Zitat von Andreas24
3.BAP über mehr als 3 einhalb Stunden


Juchhu!!! Noch ein BAPper!!!

Meine eindrücklichsten Konzerte waren:

Roger Waters - The Wall in Berlin am Potsdamer Platz und ich stand ziemlich weit vorne!!! Monstershow, geile Musiker und trotz technischer Pannen am Fließband beeindruckend. Habe noch nie und niemals wieder danach gesehen, dass man eine Band mit 'nem LKW über 'ne Bühne fahren lässt, auf dem die dann spielen. Gänsehaut ca. 120 Minuten lang.

BAP - Dortmund Westfalenhalle 1988 - 4,5 Stunden feinster Rockmusik

DreamTheater - Düsseldorf Philipshalle 2005 - mein erstes DT-Konzert: unglaublich, was alles so an den Instrumenten möglich ist

Neal Morse solo - Bergneustadt Evangl. Kirchengemeinde 2008 - der ist solo wirklich so genial auf der Gitarre

DISCIPLE - Ennepetal 2005 - Krass, wie eine damals noch Undergroundband ein Publikum dermassen in die absolute Durchgeknalltheit und im nächsten Lied in das Tal der Tränen führen kann

BLOODGOOD - Ennepetal 2008 - 15 Jahre nach ihrem letzten Auftritt wieder ganz großes WhiteMetal-Kino

DIRE STRAITS - Köln Müngersdorfer Stadion 1992 - Brothers In Arms bei einsetzendem Regen war unbeschreiblich


Das Ruhrgebiet - ein starkes Stück Deutschland!

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor