Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 414 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


25.01.2007 21:37
Xang - The Last Of The Lasts antworten

Xang - The Last Of The Lasts
Prog.-Rock/Prog.-Metal



2007
Galileo Records
9/10

Neues aus dem Hause "Galileo Records" und erneut eine französische Band, nachdem wir uns vor ein paar Monaten mit der Gruppe Ex Vagus aus gleichem Hause auseinander gesetzt hatten. Diesmal sind es Xang, die uns ihr zweites Album mit dem Titel "The Last Of The Lasts" anbieten. Und Patrick Becker, Chef des Labels, scheint einen Spürsinn für Besonderes zu haben.

Xang gründeten sich 1996 und legten drei Jahre später ihr Debüt "Destiny Of A Dream" vor. Der neue Silberling ist ein instrumentales Konzeptalbum. Und das hat es in sich. Schon bei loser Betrachtung des anspruchsvollen Booklets wird der Hörer und Leser in die Epoche des 1. Weltkrieges gezogen. Zu jedem Song wird ein passendes Bild gezeigt, so dass jeder auch visuell in die Szenerie eindringen kann.

"Sacrifice", die Opfer des Krieges. Sie hatten gelitten und entsetzliches erlebt. Das kann sowohl die Beteiligten als auch die Nachkriegsbetrachter in Rage bringen. Denn genau so aggressiv klingen die Gitarren und wuchtig der Bass. Zwischendrin werden von der Band die Synthies in Szene gesetzt. Xang lassen sich auch Zeit, die richtige Stimmung aufzubauen. Immerhin über 12 Minuten dauert der Eröffnungstrack, und da kann man schon eine Menge an Ideen verarbeiten. Da sind es zum einen auch akustische Gitarren und äußerst interessante Percussions, die auf den Hörer einwirken. Also lässt sich das Ganze recht dramatisch und atmosphärisch, vor allen Dingen aber auch dynamisch, an.

Der Bass legt ein ums andere Mal ein solides Fundament. Bei "On Leave" gesellen sich dann fast fusionartige und jazzige Gitarrenläufe dazu. Das ergibt einen sehr interessanten Mix, noch dazu dadurch, weil das Schlagzeug mit den Becken gravierende Akzente setzt. Im Übrigen nehmen die Keyboards die Spuren der Guitars auf und solieren prächtig. Und dann wird es brachial, die Orgel hämmert enorm und auch die Riffs schlagen gehörig ein.

Mitten im 1. Weltkrieg fand die Schlacht von "Verdun" statt. Das ist die Stadt im nord-östlichen Teil von Frankreich. Die Kämpfe von Februar bis Ende des Jahres 1916 kostetet sowohl den Deutschen als auch den verteidigenden Franzosen eine Menge Menschenleben. Ganz ehrlich, wenn man die traurigen Sounds dieses Songs hört, kann man sich sehr wohl vorstellen, was damals abgelaufen sein kann. Gitarren und Synthesizers wechseln sich ab, es wird enorm symphonisch und das Tempo nimmt rasanten Speed auf. Die eingesetzten Effekte machen einen quälenden Eindruck auf mich. Sie drücken enormes Leid aus. Und an dieser Stelle ziehe ich meinen Hut vor dieser Komposition und bin nachhaltig beeindruckt. Wer in das Album einfach mal reinhören möchte, dem empfehle ich "Verdun" als Anspieltipp.

Es ertönen Sirenen, wie man sie sonst nur noch aus Spielfilmen kennt. "Sons Of Empire" läuft an. Die Handlungen nehmen ihren brutalen Lauf. So verstehe ich diese Intonation. Und anschließend geht es an die Front. "Mud" bietet musikalisch ansprechende progressive und eingängige Klänge, die Gitarre erlaubt sich an einigen Stellen disharmonisch zu klingen. Aber nach mehrmaligem Hören vermag ich diesen Umstand nicht mehr missen. Und noch etwas erscheint markant. Xang schießen sich nicht auf eine Richtung ein. Hier wechseln sich weichere Prog.-Töne mit ordentlichen und rotzfrechen Prog.-Metal-Riffs ab. Das führt dazu, dass sich eine etwas größere Fanschar angesprochen fühlen könnte.

Auf jeden Fall ist die Gesamtatmosphäre des Albums eher melancholisch. Wer sich den Sounds hingibt, erlebt an vielen Stellen ein Aha-Erlebnis. Xang bringen den Beweis, wie man geschichtliche Ereignisse auf eindrucksvolle Art und Weise intonieren kann. Denn auch "Roommates" ist ein prächtiger Teilaspekt dieses Konzeptalbums. Dies überträgt sich auch auf "Trenches". Sind dies die Gräben der stattfindenden Aktionen? Ich weiß es nicht. Und schließlich befassen sich die Musiker noch mit damals modernen Waffen. Damals modern und bis heute hat das "GAS" nichts von seinem schrecklichen und zerstörerischen Potenzial verloren.

"The Last Of The Lasts" ist nicht Jedermanns Sache, aber ganz sicher eine außergewöhnliche Platte. Und auf dieser befindet sich ein interessantes Thema mit guten Musikern und an vielen Stellen exzellent gewählten Arrangements, die niemals zu verschachtelt sind. Eine musikalische Reise, die den Hörer bei passender Gelegenheit in ihren Bann ziehen wird, da bin mich mir ziemlich sicher.

Line-up:

Antoine Duhem (guitars)
Matt Hooge (bass)
Vincent Hooge (keyboards)
Manu Delestre (drums)

Tracklist:

01:Sacrifice (12:14)
02:On Leave (6:44)
03:Verdun (11:11)
04:Sons Of The Empire (3:44)
05:Mud (3:38)
06:Roommates (5:13)
07:Trenches (6:32)
08:Gas (8:13)

Gesamtspielzeit: 57:30

http://www.xang.free.fr/
http://www.galileo-records.com/



Gruß Jogi

Hinter den Kulissen:
Jogi's Rockfabrik-Blog

Wenn nicht hier, dann in
Jogi's Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/


Lars
Let`s rock

Beiträge: 42

05.03.2007 19:29
RE: Xang - The Last Of The Lasts antworten

Sehe ich sehr ähnlich. Hier mein Review

Auf jeden Fall eine beachtenswerte Platte, wenn man denn ohne Gesang auskommt


progpat
Galileo Records

Beiträge: 50


16.08.2007 13:21
RE: Xang - The Last Of The Lasts antworten

Hat sich sonst noch jemand die CD zugelegt ?

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor